Fragen zur Bio Co2 gärung

Rey

New Member
Hallo,
Ich habe mir vor knapp einem Monat 2 Bio Co2 Flaschen von Dennerle geholt und wollte diese nun neu Befüllen.

Rezept: 200g Zucker mit einem Päckchen Tortenguss in 250 ml Wasser aufkochen. Abkühlen lassen und in beide Flaschen gleichmäßig verteilen. Erstarren lassen und eine Messerspitze Hefe in jede Flasche, dann mit Wasser bis zur Makierung auffüllen.

So habe ich mir das gedacht. Allerdings habe ich ein wenig bedenken wegen der Schaumbildung. Wie kann ich diese in der kleinen Flasche verhindern? Ich habe etwas von einem Tag offen stehen lassen, nach ansetzen der Brühe, gelesen.
Ich glaube nicht das es vorteilhaft ist wenn das in ein 20l Becken läuft.

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
 

-serok-

Active Member
Tach auch!

Vorweg wäre es nett deinen Namen zu erfahren und wenn du deine Beiträge mit einem Gruß beenden würdest. Das ist ganz einfach der gute Ton hier im Forum und es wäre klasse, wenn sich jeder dran hält.

Zur Schaumbildung kann ich nichts sagen, bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob man die überhaupt verhindern kann. Aber um zu verhindern die Suppe ins Becken laufen zu lassen wäre eine Waschwasserflasche wohl angebracht.
 

mario-b

Member
Hi,
ich habe ebenfalls an einem meiner Becken "BioCo2". Wie Andy schon sagt Flasche dazwischen. Die schützt davor, dass Schaum oder ähnliches in Becken gelangen kann. Mit zu starker Schaumbildung hatte ich noch nicht zu kämpfen.
Du kannst aber mal probieren, nach dem schütteln ein bis zwei tropfen Olivenöl auf die Oberfläche tropfen zu lassen.

Ein Tipp für nächste mal, du kannst dir auch sehr günstig ein 5L Kanister zu einer BioCo2 Flasche umbauen.
Bauanleitung findest du hier um Forum. Habe dir mal auf die schnelle eine rausgesucht.
Eigenbau BioCO2-Anlage
Noch ein Tipp, das Tetra Rückschlagventil wird hier zwar oft gelobt, mir sind allerdings bei der BioCo2-Anlage schon zwei kaputt gegangen, seit dem ca. 5€ teuren dennerle Rückschlagventil ist Ruhe.
Vielleicht hatte ich auch einfach nur Pech.
 
Moin!

Die Schaumbildung kannst du verhindern indem du einen Tropfen von einem einfachen Öl reinpackst! Hat bei mir immer bestens funktioniert! Persönlich habe ich auf ein Rückschlagventil verzichtet, gab nie Probleme! Wenn du ganz auf Nummer sicher gehen willst, baust du dir einfach eine Waschflasche dazwischen!
 

mario-b

Member
Hallo Björn,
nur Waschflasche ohne Rückschlag wäre ich Vorsichtig, auch wenn es im Internet immer als ausreichend publiziert wird.
Wenn die Waschflasche unterhalb des Beckens steht und der Restdruck im Schlauch raus will, pustet er in die Waschflasche, diese drückt das Wasser aus der Waschflasche. Wenn das Wasser aus der Waschflasche fließt, fließt es erstmal eine Weile bis kein Wasser mehr drinne ist, dadruch will ein unterdruck in der Waschflasche entstehen der aber durch die Luft im Schlauch zum Aquarium ausgeglichen wird. Nur irgend wann kommt keine Luft mehr sondenr Aquariumwasser...

Puste mal in das Ende von der Waschflasche, welches normalerweise zum Aquarium führt hinein und erzeugt damit den Restdruck um das Szenario mal teilweise durch zu spielen.

Sicher, es ist das "worst case scenario" da man nicht lange zum Co2 "backen" braucht, aber ausschließen würde ich es ungerne.
Eine Waschflasche ist eine gute Sache, aber ein Rückschlagventilersatz ist es auf keinen Fall.

Wenn jemand anderer Meinung ist, kann er mich gerne eines besseren belehren.
 
Hi Mario!

Hab mich falsch ausgedrückt! Mit " Nummer sicher" meine ich die Kombination Rückschlagventil + Waschflasche!

Alles in allem Rate ich aber eh zur Druckgasanlage! Bin jetzt auch auf diese umgestiegen, da ich das ständige Gepansche satt hatte! Und was soll ich sagen, meine Pflanzen haben sich bedankt!
Mit ein wenig Glück und Geduld kann man sich eine günstige CO2 Anlgae zusammenbauen!
Und bei einem 20l Becken wie in diesem Fall, hält ne 500g Flasche ewig!
Aber das ist jedem selbst überlassen!
 

mario-b

Member
Hi Björn,
achso das habe ich dann falsch verstanden,
Druckgas ist aufjedenfall bequemer, meine 500g in einem 180L Becken hält gerade mal 3-4 Monate deshalb rate ich bei größeren Becken auch min. 2kg Flasche.
 

Rey

New Member
Danke für eure Antworten :thumbs:
Ich werde die 2. Flasche und das Ventil bei der Anlage anbauen. Wenn das alle hinbekommen werde ich das auch schaffen.
Danke nochmal.
 

ghostfish

Member
mario-b":1urlm2ub schrieb:
Puste mal in das Ende von der Waschflasche, welches normalerweise zum Aquarium führt hinein und erzeugt damit den Restdruck um das Szenario mal teilweise durch zu spielen.

Dann wäre da immer noch die Flasche selbst die luft- und wasserdicht ist.

Mit BioCO2 in 5L Kanistern habe ich übrigens keine gute Erfahrung, dass ist viel zu ungleichmäßig. Besser fährt man da mit einer Batterie aus kleineren Flaschen und da braucht man dann auch keinen Tortenguss oder ähnliches (dauert viel zu lang).
 

mario-b

Member
ghostfish":1j5o2lga schrieb:
Dann wäre da immer noch die Flasche selbst die luft- und wasserdicht ist.
hi thomas,
es geht hier um die Phase, die neue Hefelösung zu erstellen. Und wenn die Flasche mit der Hefelösung von der Waschflasche getrennt wird, ist diese nicht mehr luft- und wasserdicht.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Borelli Fragen zur Bio CO2 Nutzung Technik 8
nightblue Beckenneugestaltung - Fragen zur Durchführung Pflanzen Allgemein 9
nightblue Fragen zur Algenbekämpfung Algen 2
F Ein paar Fragen zur Düngung etc. Pflanzen Allgemein 13
T Fragen zur LED-Beleuchtung (DIY) Beleuchtung 4
C Fragen zur Chihiros WRGB 90 Technik 1
angelsfire Punktalgen auf Pflanzen und Fragen zur Beleuchtung Algen 7
Goos Fragen zur Maxspect Razor r420r Beleuchtung 3
E 300l - Fragen zur Gestaltung mit langsam wachsenden Pflanzen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
F Neueinrichtung mit Plant Soil. Fragen zur weiteren Düngung. Pflanzen Allgemein 0
A Fragen zur richtigen Dügung und ein paar Probleme Nährstoffe 19
R Technik Fragen zur Neueunrichtung Technik 7
K Fragen zur Düngung und Pflanzen Nährstoffe 1
S Neues Aquarium, Fragen zur Beleuchtung, Pflanzen und Besatz. Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
F Mein erstes Aquarium und Fragen zur Einlaufphase Erste Hilfe 3
moskal Fragen zur Geisterschaltung Beleuchtung 8
D Grundsätzliche Fragen zur Düngung. Nährstoffe 12
AquaMan Fragen zur Neueinrichtung eines 54l Becken Pflanzen Allgemein 5
M Einige Fragen eines Neulings zur Beleuchtung Beleuchtung 1
TyRaeL337 Neu hier und ein paar Fragen zur Düngung. Nährstoffe 13

Ähnliche Themen

Oben