Four Bricks, 18l Cube

Ich hab mir endlich mal ein Nano zu Hause aufgestellt, welches ich euch zeigen möchte.

Den 18l Nano Cube hab ich noch von Hannover im Keller stehen gehabt. In unserer Küche haben wir drei Regale über einem Teil unserer Arbeitsplatte an der Wand. Darunter wollte ich das Becken stellen. Dann stand ich vor dem Problem: Wie beleuchte ich es?
Ich hab da was gefunden aber obs so richtig gut funktioniert weiß ich noch nicht.

Jedenfalls stehts jetzt seit ein paar Wochen und der Tierbesatz besteht aus leider nur noch 8 Crystal Red Shrimps aus dem Ursprung von Ueno. Ein paar Rennschnecken und Raubschnecken.



Gruß Uwe
 

Anhänge

  • P1090020.JPG
    P1090020.JPG
    140,7 KB · Aufrufe: 1.760
  • P1090024.JPG
    P1090024.JPG
    233 KB · Aufrufe: 1.757

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Uwe,

endlich mal Steine die groß genug in Bezug aufs Becken sind :) :top: :top:

Mir sagt das Becken sehr zu.
 

Andy85

Member
Hey,
ich find das Becken Arsch cool!
Ich hätte nur schiss vor Algen, bei so wenig Pflanzen (damit will ich aber keine Diskussion Lostreten! Danke)
Also wie gesagt, cool
 

fliPm0e

Member
Hi Uwe,

wow, ich finds auch super schön. Die Steine machen richtig was her. Was sind denn das für welche? Bin nämlich grad auch noch auf der Suche nach Steinen für ein 54L Becken.

lg...moritz
 
Hallo Uwe,

sehr schönes Becken hast du da, klasse.
Wenn man noch mehr Garnelen rein macht wird es groß keine Algen geben.

Gruß Daniel
 
Hui,
dankeschön. Hätt ich jetzt gar nicht so gedacht das es spontan gut ankommt.

Das mit den Moosen hab ich mir auch so gedacht. Schön die Ritzen zumachen. Ich werd da noch ein wenig Korallenmoos hinzufügen. Ich hatte vorerst nur zwei Fitzel. Das Moos ist derzeit allerdings das Einzigste was wächst. Gedüngt wird in geringsten Mengen der neue Moosdünger von JBL. Ist gerade auf den Markt gekommen. Aber ich denke nicht das das so super erfolgreich wird. Wegen des Lichts. Steht gut, ohne jegliche Veralgung an Steinen oder Scheiben,aber wächst halt nicht.

Das Gestein nennt sich helle Pagode.

Bezüglich der Garnelen hoffe ich das sich da mal bald was tut. Aber das weiß man ja nie so genau wann es mal anfängt mit der Vermehrung. Zukaufen will ich nicht weil ich die Tiere "rein" halten will. Sollen ja Stammtiere sein.

Gefiltert wird mit dem Dennerle Nano Filter und ein kleiner Nanoheizer ist auch drin, sonst hab ich nur 20 Grad.

Die Eleocharis hält sich und die P.stellata verdirbt nicht hat aber einen Wuchs. Ganz kleine Triebspitzen.

Der Grund, ich hatte es noch nicht genau erwähnt, ist das Licht. Eine LED Leiste passte genau zwischen Regalboden und Abdeckscheibe. Eine Klemmlampe mit PL Leuchtmittel passt da nicht drunter. Die Leiste ist von Lucky Reptile und hat einfach nicht die Stärke bzw. das Spektrum was zur vernünftigen Photosynthese benötigt wird.

Da ich an der Beleuchtung wohl nichts ändern kann werde ich öfters mal Pflanzen austauschen müssen, da ich nicht weiß wie ich das Wachstum steigern soll. Bis aufs Moos halt.

Irgendwelche Tipps?

Gruß Uwe
 

Lucky Luke

Member
Hallo Uwe,

mir gefällt dein Becken auch sehr gut. macht wirklich was her.
Wegen der Beleuchtung würde ich einfach noch so eine LED Leiste drüber hängen. Vielleicht auch eine mit einer etwas wärmeren Lilchtfarbe...

Gruß Lukas
 

SebastianK

Active Member
Hi Uwe,

mir gefällt das Becken auch sehr. In every nut, bolt and screw :D
Viele trauen sich nicht größere Steine zu benutzen, was oft ein Fehler ist. Wenn die Pflanzen erstmal zugelegt haben sieht es sicher noch schöner aus :top: Kannst du ungefähr abschätzen wie stark die Aufhärtung durch die hellen Pagoden ist? Bei mir geht das relativ schnell, daher oft WW.

Grüße

Sebastian
 
Hi,
die Steine hab ich bei uns ausm Laden, Peer. Findest du aber auch, wenn nicht ausverkauft, bei Tobi.
http://www.aquasabi.de/Steine/Pagodenstein::234.html

Außer was ganz schmales an Beleuchtung passt nix, es sei denn ich lege einfach so eine PL Lampe aufs Glas. Das Gesamtbild in der Küche gefällt mir dann aber nicht mehr, also muß wohl noch eine LED her. Sauber muß es sein. Keine Kabel die umherbaumeln. Der Trafo hat eine Steckerleiste wo man bis zu fünf solcher LED Leisten dran anschliessen kann. Einen wärmeren Ton benötige ich nicht da es nur auf dem Foto so kalt rüberkommt. Weißabgleich gemacht.

Sebastian, ich kann keine Aufhärtung feststellen. Das hatte ich bei diesen Steinen immer nur bei starker CO2 Begasung. Diese fehlt aber bei diesem Becken. Bei solchen Steinen kann ich eine elektronische Co2 Anlage empfehlen. Die von Hagen, Carbo Plus. Find ich zwar grundsätzlich nicht die beste CO2 Lösung aber ein Versuch hat mir gezeigt das es klappt. Der durch die Elektrolyse frei gesetzte Wasserstoff enthärtet das Wasser automatisch. Und die Aufkalkung der Steine gleicht das aus,oder umgekehrt.

Gruß Uwe
 
Hab mal eine zweite Leiste LEDs drüber gemacht und ein wenig die Pflanzen gepimpt. Jetzt muß ich mal das weitere Wachstum beobachten, falls es denn Wachstum gibt :|

Gruß Uwe
 

Anhänge

  • P1100001.JPG
    P1100001.JPG
    208 KB · Aufrufe: 1.505
Mal sehen was sich machen lässt. Kann ja nicht Schaden, der ASE. Selbstverständlich kriegst nen Foto,Timo, geht ja fix.
 

Anhänge

  • P1110037.JPG
    P1110037.JPG
    96,8 KB · Aufrufe: 1.464

aLLeKs

New Member
Hallo Uwe,
die Steine find ich auch interessant, besser als die Minilandschaften.
Kannst mir ja mal eine Nachricht schreiben, in welchem Laden du arbeitest ;)
Gruß
Alex
 

Ähnliche Themen

Oben