Field of Dream von Cliff Hiu

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

beim rumsurfen eben auf ein schönes "Making of" von dem 2. Platz des 2007er ADA Contest Becken gestoßen.

Cliff Hui - Field of Dream

Ich fand beim ADA 2007er Contest dieses Becken mit am schönsten und finde es daher klasse den Entstehungsweg zu sehen.
Alles in allem zeigt dieser jedoch eindeutig wie EXTREM WICHTIG das Foto am Ende ist. Auf den gesamten Fotos, auf der Wegstrecke zum Endprodukt, sieht das Becken gut aus, jedoch noch nicht atemberaubend. Erst mit der richtigen Beleuchtung und dem letzten Feinschliff ist das Becken dann ein Superlativ.
Da kommt aber selbst bei mir etwas der Gedanke auf, dass Fotos und auch solche Contestbecken teilweise mit der Realität nicht soviel gemeinsam haben.
Das vorletzte Bild der Reportage erinnert zum Beispiel sehr an Sabines Riff. Hätte Sabine mit atemberaubenden Fotos vielleicht auch viel mehr rausholen können? Hätte sie in letzter Minute hier und da noch verspielt ein paar Pflänzchen hinsetzen sollen und die Beleuchtung ändern müssen?
Hier muss die Aquariengestaltung sicher einen Spagat hinlegen und darf besonders nicht desillusionieren. Einige Becken werden auf Fotos wohl immer vorteilhafter aussehen. Ähnlich wie mit den ganzen hochgestylten Top Models usw. Aber so gesehen auch schade, da man als Mensch ohne top Fotoausrüstung wenig Chancen bei einem solchen Wettbewerb haben wird und es auch eher ein Fotowettbewerb wird, als ein Aquariengestaltungswettbewerb.
 

Bernd.G

Member
Hallo Tobi

Das Becken hat mir auch mit am Besten gefallen. Schön mal die Entstehung zu sehen.
Allerdings beschleicht mich das Gefühl das da etwas an den Farben rumgespielt wurde. Mir ist der Gegensatz vom vorletzten zum letzten Bild zu gross, als das man da nur mit guter Ausleuchtung das so hinbekommt.
Ich bin auch schon lange der Ansicht das die Asiaten beim finalen Kameraschuss möglicherweise Profis ranlassen und das nicht selbst "knipsen".

Gruss Bernd
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Tobi,

danke für den link - dieses Layout beeindruckt mich immer wieder außerordentlich.

Ist mir noch gar nicht aufgefallen, das er M.micreanthemoides nutzt. Mit entsprechend Licht wächst das wie Hcc auch nach unten.

Gruß, Nik
 

gartentiger

Active Member
Hi,

netter Link. Der Aufbau ist simpler als auf dem Foto ersichtlich war.

Das da fototechnisch einiges gedreht wurde ist ersichtlich und gibt mir ebenso zu denken. Sollte mich auch mal daran versuchen :lol:
 

Sabine68

Active Member
Hi Tobi,

das Becken hat mir auch außerordentlich gut gefallen.

Hätte Sabine mit atemberaubenden Fotos vielleicht auch viel mehr rausholen können? Hätte sie in letzter Minute hier und da noch verspielt ein paar Pflänzchen hinsetzen sollen und die Beleuchtung ändern müssen?

Vielleicht, vielleicht auch nicht - wer weiß :wink:

Aber so gesehen auch schade, da man als Mensch ohne top Fotoausrüstung wenig Chancen bei einem solchen Wettbewerb haben wird und es auch eher ein Fotowettbewerb wird, als ein Aquariengestaltungswettbewerb.

Ja- das finde ich auch
 

Tutti

Active Member
Hi zusammen,

da ja der ADA-Contest wieder vor der Tür steht,wollte ich nochmal fragen ob die Bildbearbeitung nicht verboten ist :?:

Grüße Tutti
 

Tutti

Active Member
...und warum ist das Becken bearbeitet ohne Ende ??? und wird zum Contest zugelassen???

Grüße Tutti
 

Hardy

Active Member
Woher willst Du wissen, dass "das Becken bearbeitet ohne Ende" ist?
Wenn ein Profi beleuchtet, geht das leicht auch "live".
 

MaikundSuse

Member
Weil es wahrscheinlich nur schwer nachzuweisen ist.
Oder werden Bilder im raw Format eingeschickt?
Dann ist man als Otto Normal Knipser schon mal am Ar*** weil die (meisten) Kompakten
das gar nicht ausgeben können.
Außerdem - wo fängt die Bildbearbeitung an und wo hört sie auf?
Wenn ich an meiner Digicam einen manuellen Weißabgleich durchführe
oder extra kräftige Farben eistelle, ist das dann nicht schon EBV?

Viele Grüße
Maik
 

SebastianK

Active Member
Ist doch auch verständlich oder? sonst müsste ich nichtmal anfangen ein Becken einzurichten! :D :D
 

Hannes85

Member
Sie sagen doch Retouchierung und das Beschneiden ist verboten. Du kannst ja mit Scheinwerfern beliebiger Farbe und Stärke beleuchten. Wenn man z.B. 2x600 Watt Arri Daylight Scheinwerfer nimmt und Folien davor macht (gibt es ja z.B. für Filmdrehs in jeder Art und Farbe. Man kann ja das lich dann auch noch weicher machen mit Milchglasähnlicher Folie. Man muss nur noch Mit so schwarzem Filz (Name vergessen) die Reflektionen weg machen und das Ergebnis ist mit der richtigen Kamera umwerfend.

JPG und TIFFs nehmen die an. Rein theoretisch kann man die bearbeiten. Aber ich würde das nicht riskieren. Denke die haben schon Leute in Japan, die das rauskriegen :D :D
 

GreenReef

Member
Hi Hannes,
Du kannst ja mit Scheinwerfern beliebiger Farbe und Stärke beleuchten. Wenn man z.B. 2x600 Watt Arri Daylight Scheinwerfer nimmt und .....
...welchen Vorteil erhalte ich denn wenn ich ein Becken anstatt mit der Betriebsbeleuchtung (0,4W/Ltr) zum Fotoshooting beispielsweise 2W/Ltr aufs Becken knalle..?

...was ist bei einer HQI-Beleuchtung die so einiges an Licht in den Raum abstrahlt zu tun..?, wie wirkt sich das auf die Quali des Fotos aus

BITTE bedenke beim Erklären dass ich absoluter FotoLaie bin und regelrecht Angst vor meine Cam habe ;)
 

Hannes85

Member
zum Beispiel kannst du den Lichteinfallswinkel ändern, den Schattenwurf weicher oder härter machen (Entfernung zur Lampe ändern) und Folien dazwischen klemmen das nimmt dir alles Licht raus und am Ende hast du wieder deine 0,4 Watt/L. das ist ja nur ein Punkt von vielen anderen. Manche machen ja mit dem Fön auch "Wellen" hab ich hier gelesen...
Spannende Sache....

Bei Technikverleih kann man solche Sachen mieten für ein Tag. Ist günstiger als man denkt oft und die Leute geben einem auch Rabatt teilweise...

LG
 

GeorgJ

Active Member
GreenReef":1644g0bz schrieb:
...was ist bei einer HQI-Beleuchtung die so einiges an Licht in den Raum abstrahlt zu tun..?,

HI,
das kann man z.B. verhindern, indem man den Raum gänzlich abdunkelt, und rundherum schwarzen karton stellt/klebt, dass das Licht nur durch das Aquarium auf die Kamera fälllt - eine weitere Möglichkeit ist ein HDR - Fische raus - zwei drei oder vier bilder machen und dann Fische reinsetzten und noch ein Bild... dann via Programm übereinanderlegen - so die Theorie - ausproebieren kann ich das bei mir leider nicht ;)
 

Ähnliche Themen

Oben