Fachfrage betreff EVG Vossloh Schwabe 2*14 Watt

Hallo ihr Lieben !
Habe mir vor einiger Zeit einen Leuchtbalken für mein 60er Becken selber gebaut (EVG siehe Überschrift).
Nun würde ich gerne die Verdrahtung so ändern das ich eine Röhre an und aus schalten kann, ohne das die andere dabei mit aus geht (ist ja leider der Fall - laut Schaltplan).
Siehe Bild:



Meine Frage nun:
Wie kann ich das verhindern ? Durch eine Parallelschaltung/Kreuzschaltung oder einen Umschalter und wie müßte das ganze dann aussehen?
Habe da wohl gerade eine Denkblokade :bonk: .
Hatte mir folgendes vorgestellt:
Instalation eines Umschalters (der gleizeitig auch als An/Aus Schalter für eine Röhre dient) in die Leitung 3+4 oder 4+5.
Könnte das funktionieren? Oder mach ich da einen Denkfehler? Und wenn es geht, auf welcher Seite (Rechts od. Links) müßte der Schalter verbaut werden?
Und ja ich weiß, Strom kann tödlich sein (soll nicht überheblich sein - nur bevor der Hinweis hierzu kommt).
Wäre schön wenn mir jemand von euch die :idea: bringt !
 

Anhänge

  • 100_1232.jpg
    100_1232.jpg
    246,8 KB · Aufrufe: 420
  • 100_1235.jpg
    100_1235.jpg
    374,9 KB · Aufrufe: 420
  • 100_1236.jpg
    100_1236.jpg
    371,1 KB · Aufrufe: 420
Hi Robert,
danke für die logische und prompte Antwort ! :top: Das ich das auf diese Art und Weise bewältigen könnte und kann, bin ich mir vollstens bewusst. :wink: Dachte nur man könnte dieses durch eine Kreuzschaltung auf die Reihe bringen, bräuchte man keine neuen EVG´s kaufen :pfeifen: . Frag nur noch mal nach :roll: . Aber du als Höhenkletterer (Starkstrom nehme ich mal an), wirst schon wissen wovon du redest.
 

Daniel_F.

Member
Mein 2x14W T5 EVG macht das selbe wie Deins auch. Klemme ich aber eine Lampe Sekundärseitig ab, läuft das EVG weiter und läßt die andere weiterhin leuchten. Da man Primärseitig leider nicht verhindern kann das beide Lampen angehen, müßte man mit ner Relaisschaltung "einfach" die Sekundärseite schalten. Wobei man da vorher mal überprüfen sollte wie groß die Spannung sekundärseitig ist. Zum Erzeugen des Plasma wird wohl etwas mehr als 230V nötig sein.
 
Hallo Daniel,
hört sich doch sehr aufwendig an :? . Mmhh, werde diesbezüglich doch mal einen Menschen aufsuchen, der das nötige Meßwerkzeug etc. vorrätig hat. Bin da eher grobmotorisch ausgestattet (Hammer, Meißel, Hobel etc.). Für feine Relais Schaltungen bin ich nicht ausgerüstet. Werde mal schauen ob ich das noch in den Leuchtbalken integrieren kann, basteln macht ja Spaß :) , wenn nicht muß ich wohl oder übel wieder auf zwei Evg´s umrüsten. Auch dir danke ich für die anstoßende Hirnwindungsmassage :D .
 

Ähnliche Themen

Oben