Ewiger Bodengrund, der nicht gammelt - Gibt es den?

Wolke":eqd8dylq schrieb:
Hallo Allan,
Carter-Garnele":eqd8dylq schrieb:
..... ein 25kg Sack pestizidfreier Spielkastensand ausm Obi für knapp 4 Euro. ...

also bei Spielsand wäre ich heute vorsichtig, da einige Baumärkte den Sand gegen kackende Katzen heute parfümieren, und zwar offenbar sehr penetrant riechend, wie viele Kunden online bemängelten.
Grüße: Nikk.
 

strauch

Active Member
Carter-Garnele":yxkwbntw schrieb:
Zum Thema Nährboden hier ein spannendes Video:
[BBvideo 425,350:yxkwbntw]https://www.youtube.com/watch?v=LKDGxfKCWrM[/BBvideo]

Ich hab mit dem Nährboden immer das Problem: Was ist wenn X Jahre um sind und ist da wirklich ein Vorteil ggü. reinem Sand? Die Frage wird garnicht behandelt auch wenn er mehrfach sagt das sie darauf angesprochen wird, dass man das nicht braucht. Das man es braucht erklärt der Beitrag ja nicht, nur das es funktioniert für einen gewissen Zeitraum. Der Beitrag zeichnet sich eher durch das weglassen von Informationen aus.
Wie lange kann denn der Torf das saure Mileu aufrecht erhalten oder entsteht irgendein Folgeprodukt was dies weiterhin sicherstellt? Was ist mit den Plastikkügelchen wenn die weg sind, ist dann auch vorbei mit den Bakterien?
Ich hätte mal erwartet das man 2 Becken macht: Eines mit Nährboden eines ohne aber mit Düngung über die Wassersäule und dann wird mal verglichen.

Es wird ja auch kein Wort über die Nährstoffzusammensetzung verloren, da steht ja mehr in der Bedienungsanleitung (kein Nitrat oder Phosphat).

Wenn man mal schaut was für Informationen man bei K+S findet zu Nährstoffen inkl. Versuchsreihen. Da finde ich ist die Aquariumindustrie doch extrem schlecht was Informationen angeht. Da wird Dünger nur mit dem gesetztlich Notwendigen deklariert und ein unglaublicher Hokuspokus um alles gemacht. Warum z.B. JBL Kalium von 10-30mg/l empfiehlt für Pflanzenaquarien konnten die mir auch nicht erklären.

Von daher ist für mich reiner Sand oder Kies das mittel der Wahl je nachdem was ich für Tiere auch halten möchte. Für kurzfristige Aquascapes mag das anders sein. Mein Becken darf aber auch 10 Jahre und älter werden.

Grüße

André
 

Ähnliche Themen

Oben