Erste schritte in Richtung Aquascaping

Wombelchen

New Member
Hallo, ich bin bei meiner Suche immer wieder auf dieses Forum gestoßen und hab hier auch schon recht viel nützlich Infos gefunden allerdings habe ich noch viele Fragen auf die ich keine befriedigenden Antworten gefunden habe.

Ich möchte natürlich so viele Anfängerfehler wie möglich vermeiden und frage daher lieber einmal mehr.. :lol:

Mein Aquarium ist ein rio 180 das ich sehr günstig neu geschossen habe :) allerdings ist es noch unterwegs und trifft erst in ein paar Tagen bei mir ein.
Ich habe mich dazu entschlossen den Innenfilter zu entfernen und gegen einen Aussenfilter zu ersetzen.
Das mache ich aus dem Grund das ich im Aquarium keine Platz verschwenden möchte und der Innenfilter doch mehr als unschön anzusehen ist.
Als Aussenfilter dachte ich an den jbl-cristalprofi-e701 wobei ich leider nicht weiss ob der in den Unterschrank passt.

nun zu meinen eigentlichen Fragen.
Was könnt ihr mir empfehlen bezüglich der Pflanzen gibt es gute online Shops bei denen man bestellen kann?
Bei uns hier vor Ort haben die leider immer alle nur das gleich "Kraut" vor Ort was nicht nach meinem Geschmack ist.

Problem Nr.2 ist das Geistein. Ich bin mir nicht sicher was ich da jetzt nehmen soll man hat mir im Zoogeschäft Roten Lavastein oder Schwarzen Schiefer empfohlen. Da diese das Wasser nicht aufhärten würden.
Optisch sprechen mich bei nicht so richtig an.

Mein Ziel Aquarium soll mal ein richtiger Dschungel sein.

Punkt 3. Bodengrund.
Ich habe in einem Buch gelesen das man aufpassen soll das der Boden nicht anfängt zu faulen wenn man die "erde" höher als 5 - 8 cm aufschichtet. was ist den da jetzt die beste Herangehensweise.
Ich möchte gerne rechts und links im Becken eine Art Berg aufschichten mit einigen versetzten Treppen. und in der Mitte soll eine Art Tal entstehen.
Jetzt frage ich mich wie ich den Aufbau am besten gestalte. Unten mit Kies auffüllen und dann oben drüber Erde
Leider finde ich da keinen richtigen Ansatz beim Googeln.

Ich habe da noch mehr Fragen aber es ist leider schon spät und um 5 ist die Nacht um.
 

fr0sch

Member
Hallo Namenlose(r),

fangen wir vorne an. Ich denke die Entscheidung einen Außenfilter zu nutzen ist wirklich sehr gut, aus den genannten Gründen. Aber ich denke mit dem genannten Filter liegst du nicht gut. Du solltest dir einen Filter mit deutlich mehr Leistung kaufen. Vielleicht kann jemand anderes mit ähnlicher Beckengröße da einen guten Tipp geben?

Meine letzten Pflanzen habe ich bei aquasabi.de und hier übers Forum gekauft und war mit beidem sehr zufrieden. Du findest unter "Biete Pflanzen" eine recht gute Auswahl und eigentlich auch gute Qualität, zur Not lass dir vorher von Foto schicken.

Beim Gestein solltest du, meines Erachtens, nach der Optik gehen die du haben möchtest. Wenn die Steine das Wasser aufhärten kannst du immer noch durch Wasserwechsel oder andere Möglichkeiten gegensteuern.

In welchem Buch hast du das mit der "Erde" gelesen? Ich habe hier im Forum dazu noch nichts gelesen. Wenn du dir mal ein paar Bilder von den Scapes hier anschaust wirst du sehen, dass fast jedes hinten mehr als 5cm Substrathöhe hat also keine Angst. Bei der Auswahl des Substrats solltest du dich ein wenig einlesen. Für Anfänger soll Environment Aquarium Soil ganz gut sein. Aber bei dem Thema wirst du wahrscheinlich von 5 Leuten 7 verschiedene Meinungen hören.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Schöne Grüße
Lars
 

Wombelchen

New Member
Hallo Lars, danke für deine Antwort.
Aber mich wundert es ein wenig das du mir einen größeren Filter nahe legen willst.
Ich dachte eigentlich das man das 1.5 - 2 fache der Wassermenge im Aquarium pro Stunde filtern sollte.
Bei dem 701 wären das ja 700 Liter. 700 / 180 = 3,88 gehen wir davon aus das die Einrichtung auch noch ca. 30 Liter Volumen kostet dann wären wir ja fast bei dem 4 fachen Volumen das pro Stunde gefiltert wird.
Das sollte doch eigentlich reichen oder?
Ich bin mir auch sicher das ich gelesen habe man sollte es vermeiden eine zu starke Strömung zu erzeugen damit das Co² nicht herausgespült wird.

Mit dem Bodengrund hab ich glaube ich in der Aquascaping Fibel gelesen kann aber auch im Web gewesen sein da bin ich mir jetzt nicht sicher.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
S Erste Schritte in Richtung eines 25l-Aquascape Nano Aquarien 71
Arjas Erste Schritte in Richtung Naturaquarium. Aquascaping - "Aquariengestaltung" 10
MO01 Erste Schritte Richtung Aquascaping Aquascaping - "Aquariengestaltung" 56
S Erste Schritte in Sachen Düngung - brauche weiterhin Hilfe Nährstoffe 9
Chris84Nrw Erste Schritte "Scape" 120x65x65 Aquarienvorstellungen 9
B 50l erste Schritte Aquarienvorstellungen 0
J Massiv Rotalgen - Erste (richtige ?) Schritte unternommen Algen 5
Rick ...Erste Schritte.. Aquarienvorstellungen 9
V2. EI erste Schritte Nährstoffe 2
N Mein erste Aquascape 60P Aquarienvorstellungen 2
D Hilfe: suche passende Nachtabschaltung für meine erste Co2 Anlage Technik 2
B Hilfe: Erste günstige Co2 Anlage, HIWI vs Nicrew Technik 39
ADA Scaper Schmetterlingsbuntbarsche (Mikrogeophagus ramirezi) haben das erste Mal abgelaicht - Tipps? Fische 5
D Erste Verwendung eines Sediment + Carbonblocks 0,3 mcr zum Wasserwechsel. Dannach ca 95% aller Garnelen innerhalb weniger Stunden tot Garnelen 4
C erste Gehversuche Aquarienvorstellungen 3
T Erste Einstellungen für die Düngung Nährstoffe 3
E Einfahrphase: Erste Anpassung des Düngesystems Nährstoffe 1
S Das erste mal - Unser Firmen-Aquascape Aquarienvorstellungen 3
D 45p - Erste Aquascapingversuche Aquarienvorstellungen 0
K MMC bereits nach 3 Wochen das erste Mal stutzen? Pflanzen Allgemein 2

Ähnliche Themen

Oben