Erfahrungsbericht Microbe-Lift Bloom&Grow Bio Carbon

Hallo Flowgrower,

da ich gerne neue Dinge ausprobiere, habe ich mir mal ne (kleine) Flasche des Microbe-Lift Bloom&Grow Bio Carbon schicken lassen...

Die Firma ist in den USA sehr populär und vertreibt alles mögliche im Bezug auf Wasser-Konditionierung im Teich und Becken.

Hier meine ersten Eindrücke:

- bei der Erstdosierung soll mit 5 ml / 40 Liter Wasservolumen begonnen werden.
- Bei den Folgedosierungen täglich oder jeden 2. Tag 5 ml / 200 l

Das Produkt hat als Kohlenstoffquelle Huminsäure enthalten, was sich auch in der dunkelbraunen Färbung des Produktes widerspiegelt. Des weiteren sind Microorganismen enthalten, die die Nährstoffaufnahme der Pflanzen verbessern soll.

Anfänglich (für ca. 2 Tage ) trat bei mir eine ganz leichte Wassertrübung auf....wobei Trübung fast schon übertrieben ist. Das Wasser war einfach nicht so kristallklar wie sonst.....
eine dauerhafte (Braun)Färbung des Wassers durch die Huminsäure konnte ich nicht feststellen.
Die leichte Trübung kommt eventuell durch die enthaltenen Microorganismen..???

Bezüglich der Wasserwerte habe ich nach einer Woche Benutzung und täglicher Gabe von ca. 2 ml auf meine 120 Liter nichts feststellen können.

Nun zum wichtigsten...wie haben meine Pflanzen reagiert.... :smile:

:shock: innerhalb kürzester Zeit zeigten diese regelrechte Wachstumsschübe...
insbesondere meine staurogyne repens sieht gesund und wüchsig aus wie nie zuvor.
Zuvor hat diese bei mir gerne mal etwas "rumgezickt" und urplötzlich glasige Blätter bekommen.

-die Alternanthera reineckii 'mini' bekommt wesentlich größere Blätter und erstrahlt röter als zuvor.
- ebenso das hcc...grüner...mit größeren Blättern....und verstärkter Wuchs.

Als Fazit kann ich sagen, das mich das Produkt überzeugt hat.....mein schon vor der Benutzung zufriedenstellender Pflanzenwuchs hat nochmal einen positiven Schub bekommen...sämtliche Pflanzen sehen einfach "gesünder" und "satter" aus.....schieben als Neuwuchs größere Blätter als vorher.

Ob das jetzt an der zusätzlichen Kohlenstoffquelle, oder den enthaltenen Microorganismen liegt, kann ich allerdings nicht beurteilen....
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Stephan,

dann hast du Olaf-Peter rechts überholt, er hatte mal dazu Testabsichten geäußert. ;)

Wo hast du das denn her? Ich probiere das dann auch einmal. EC nutze ich ja durchaus als Pflanzenspeed. Das ist aber übersichtlich in seiner Wirkung. Im laufenden Betrieb verschiedener Becken hatte ich ohne EC jedoch schon extrem guten Pflanzenwuchs, den ich nicht an irgendeiner Nährstoffsituation festmachen konnte, deshalb würde ich mir das gerne mal im Vergleich ansehen wollen.

Gruß, Nik
 
nik":1d4pnarq schrieb:
Hallo Stephan,

dann hast du Olaf-Peter rechts überholt, er hatte mal dazu Testabsichten geäußert. ;)

Wo hast du das denn her? Ich probiere das dann auch einmal. EC nutze ich ja durchaus als Pflanzenspeed. Das ist aber übersichtlich in seiner Wirkung. Im laufenden Betrieb verschiedener Becken hatte ich ohne EC jedoch schon extrem guten Pflanzenwuchs, den ich nicht an irgendeiner Nährstoffsituation festmachen konnte, deshalb würde ich mir das gerne mal im Vergleich ansehen wollen.

Gruß, Nik

denke, das man das Microbe-Lift nicht mit EC vergleichen kann.......die einzige Gemeinsamkeit besteht meiner Meinung nach in der Nutzung einer zusätzlichen Kohlenstoffquelle.

Und Humninsäure ist mir dazu um einiges sympatischer als das Glutaraldehyd des EC.....

gekauft habe ich es hier:
http://www.aquaristic.net/MICROBE-LIFT-Bio-Carbon.html
 

java97

Active Member
Hallo Stefan,

Huminsäure und Mikroben sollen in einem an sich mit allen Nährstoffen versorgten Aquarium (das unterstelle ich Deinem einfach mal) die Pflanzen derart boosten?? Na, ich weiß ja nicht... :sceptic:
Da muss doch noch irgend eine "Geheimzutat" im Spiel sein...
edit: Ich lese gerade, dass es geruchlos ist...also wohl doch kein Glutaraldehyd...
Bestanden vorher vielleicht doch irgendwelche Nährstofflücken?
 
Hi Volker,

war über die Wirkung selbst positiv überrascht....
es wurde ansonsten nichts an den Ausgangsparametern verändert!

eventuell scheint ja was an der werbewirksamen Aussage des Herstellers dran zu sein....das das Mittel die Nährstoffaufnahme der Pflanzen verbessert. ( wie und wodurch das auch immer geschieht.... ;-) )

einzig auf die zusätzliche Kohlenstoffquelle würde ich das auch nicht schieben.....bei durchschnittlich 25 - 30 mg/l CO2 im Becken
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Stephan,

ob die Huminsäure die ultimative Kohlenstoffquelle ist? Ich denke, das wird sich zu Glutaraldehyd nicht viel geben.
Die bieten noch mehr bakterielle Produkte an und bezichtigen welche direkt der Wuchsförderung. Den Eindruck/Verdacht, dass das ein möglicher Faktor guten Pflanzenwuchs ist, den habe ich schon lange. Na ja, das ist es mir den Versuch wert, ich habe mal ein paar Sachen eingekauft.

Gruß, Nik
 
.....nochmal zum besseren Verständnis :smile:

mein Becken war bis auf ein paar hartnäckige Pinselalgen auch vorher absolut algenfrei......sämtliche Pflanzen wuchsen mehr oder weniger zufriedenstellend.

Es wurde ansonsten NICHTS verändert......in meinem !!! Becken (möchte das ausdrücklich betonen) war nach ca einer Woche ein merklicher Boost zu sehen....nicht nur an der Wüchsigkeit und der Farbintensität, sondern insbesonderer am Größenzuwachs der neuen Blätter.

Als ultimative Kohlenstoffquelle würde ich die Humninsäure auch nicht bezeichnen.....eventuell nur als dienliche Nahrungsquelle für die im Mittel enthaltenen Mikroorganismen.....

Die bei mir anfängliche leichte Trübung kann ja durchaus eine leichte Bakterienblüte gewesen sein (hervorgerufen durch die zugeführten Mikroben.....), der ja auch ein gewisser Boost nachgesagt wird...... :wink:
....aber das ist reine Spekulation.
 

_lonly_

Member
hallo stephan

mein Microbe-Lift Bloom&Grow Bio Carbon ist gestern endlich mal eingetroffen.
habe es gleich mal bei meinen drei becken angewandt.
kann auch nur eine leichte trübung feststellen.
werd zwischendurch mal berichten wie meine pflanzen sich verhalten

lg jens
 

Hydrophil

Member
derluebarser":x8zwvti0 schrieb:
Hi Volker,

war über die Wirkung selbst positiv überrascht....
es wurde ansonsten nichts an den Ausgangsparametern verändert!

eventuell scheint ja was an der werbewirksamen Aussage des Herstellers dran zu sein....das das Mittel die Nährstoffaufnahme der Pflanzen verbessert. ( wie und wodurch das auch immer geschieht.... ;-) )

einzig auf die zusätzliche Kohlenstoffquelle würde ich das auch nicht schieben.....bei durchschnittlich 25 - 30 mg/l CO2 im Becken

Hallo Stephan,

soweit ich weiß, nutzen (Land-)Pflanzen Huminstoffe und ähnliche Verbindungen auch aktiv, um festgelegte/schwerlösliche Mineralien aus dem Boden zu lösen. Vielleicht haben die Huminstoffe hier ja eine ähnliche Wirkung und verbessern einfach die (Langzeit-)Verfügbarkeit wichtiger Spurenelemente als natürliche Chelatoren, die möglicherweise leichter aufzunehmen sind, als z.B. EDTA-Komplexe? :?

Viele Grüße,

Christoph
 
Hi Christoph,

so in etwa wird das Produkt beim Hersteller ja auch beworben.....
ich bin nach wie vor überzeugt von der Wirksamkeit und dem positiven Einfluß auf meine Pflänzle.... :grow:
 

Anhänge

  • PhotoFancy_2045682_mid.jpg
    PhotoFancy_2045682_mid.jpg
    185,8 KB · Aufrufe: 3.737
  • PhotoFancy_2045676_mid.jpg
    PhotoFancy_2045676_mid.jpg
    245,8 KB · Aufrufe: 3.732
  • PhotoFancy_2045668_mid.jpg
    PhotoFancy_2045668_mid.jpg
    226,5 KB · Aufrufe: 3.732

chrisu

Active Member
Hallo,

das hört sich ja sehr interessant an. Wenn ich mich nicht täusche gibts die Microbe-Lift Produkte bei Megazoo.
Wenn dem so sein sollte trage ich mich demnächst in die Liste der Tester ein :smile:
 

chrisu

Active Member
Hallo Stephan,

hast du mittlerweile durch den besseren Wuchs einen höheren Nährstoffverbrauch feststellen können oder düngst du noch genau so wie vor der Nutzung des Bio Carbon?
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
corvus corax Bug: Erfahrungsbericht in der Pflanzendatenbank Lob und Kritik 0
D Erfahrungsbericht Oase BioPlus Thermo 100 Technik 6
D Erfahrungsbericht Oase BioCompact 50 Technik 0
S Erfahrungsbericht Bart-/Pinsel-/Fadenalgen im Aquarium Algen 5
rockmartin Erfahrungsbericht - Aqua Rebell Glaswaren Technik 7
MülliMac Sandbecken mit Geringfilterung - Ein Erfahrungsbericht... Aquarienvorstellungen 5
bocap Erfahrungsbericht "Macherey-Nagel pH-Fix 5,1 - 7,2" Nährstoffe 5
MajorMadness Erfahrungsbericht: Emerse Zucht auf Kokosmatten Emers 3
Olli2 Dennerle Nano-Heizstab (Erfahrungsbericht :-( ) Technik 0
-serok- Erfahrungsbericht JBL Pro Flora BioCO2 Technik 1
channaobscura DIY-Kaliumnachweis - ein Erfahrungsbericht Bastelanleitungen 29
wbeinh Glutaraldehyde - Erfahrungsbericht Nährstoffe 28
S Erfahrungsbericht AKADAMA Substrate 4
M Erfahrungsbericht: Bekämpfung von Planarien Garnelen 6
Atreju Erfahrungsbericht MERLIN-OSMOSE Technik 50
J Erfahrungsbericht Algen 5
angelsfire Microbe Lift Special Blend / Thera p / Nite Out II & Düngung Kein Thema - wenig Regeln 1
P Düngung bei Microbe Lift einsatz nach Dunkelkur Nährstoffe 3
M Kombinierter Einsatz von Femanga Algenstop und Microbe Lift Nährstoffe 5
TeimeN Microbe Lift Volldünger Nährstoffe 2

Ähnliche Themen

Oben