Ein Problem vieler Leute

Wasserkind73

New Member
Hallo,ein Neuling hier mit dem Namen Markus.
Ich denke einmal das schon tausende die Frage geschrieben haben und leider bin ich der Nächste.
Ich habe mal gesehen und gelesen,das man hier ein Datenblatt ausfüllen muss oder kann,ich finde es leider nur nicht und hoffe doch das es so trotzdem Akzeptabel ist.
Ich habe auch schon vieles durchgelesen aber das Problem ist,das viele andere Bedingungen und Werte haben und ich dadurch nicht unbedingt in die gleiche Schublade falle oder?
- Becken 160 x 70 x 70
- Beleuchtung LED 160 Watt Daylight Cluster
- Beleuchtungszeit 9 Std
- Wasserwechsel 1/3 die Woche mit gemischtem Osmosewasser
- Wassertemp 30 Grad
- Besatz 9 Diskusse und viele Panzerwelse
- GH 10
- KH 4
- PH 6.8
- NO3 25mg
- Phosphat ist recht hoch
- Kalium 10 - 12 mg
- CO2 weiß ich nicht,läuft über PH Steuerung
- kein Bodengrund, nur Kies
- gedüngt wird mit Easy Life laut Anweisung
Das Becken läuft seit 3 Monaten,es ist zwar besser geworden aber es will einfach nichts richtig wachsen bis auf dieses Kraut und das Fettblatt wächst eigentlich auch gut. Das Gras was angeblich wachsen soll wie Unkraut,da tut sich nichts.
- gefiltert wird mit 2 JBL 1501
Hoffe ich habe das Wichtigste geschrieben.
 

Anhänge

  • 20160724_200648.jpg
    20160724_200648.jpg
    136,4 KB · Aufrufe: 1.014
  • 20160724_200701.jpg
    20160724_200701.jpg
    92,4 KB · Aufrufe: 1.020

Fisch-Maxe

Member
Nabend, nach 3 Monaten kann es noch sein das Probleme mit Algen entstehen.
Schön wär wenigstens zu wissen wie viele Bläschen CO2 in der Minute ins Becken gelangen.
Zum stark kann man auch mal mit düngerkugeln arbeiten. Sind zwar nicht immer gern gesehen da viele hier genau dosiert düngen. Aber bei mir ist es am Start immer sehr hilfreich. ( kein Experte :D)
Lg Max

algen/algenratgeber-t14.html
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Markus,

das werden Bartalgen sein. Einfach im Erste-Hilfe-Forum ein neues Thema aufmachen, dann bekommst du den Fragebogen automatisch. Dann können dir die Diskushalter evtl. weiterhelfen.

Gruß, Nik
 

Wasserkind73

New Member
Hallo,Düngekügeln hatte ich von Anfang an eingesetzt, hatte aber das Gefühl das es für die wenige Pflanzen wohl zu viel ist,weil ich auch noch Flüssigdünger rein kippte.Ich bin von einem zu hohen Eisenwert ausgegangen,nun kippe ich recht wenig rein und habe auch hier und da einige Kugeln ausgebuddelt.
Warum soll mir denn Leute mit Diskus helfen können,mit denen habe ich kein Problem? Könnte aber wohl die Standzeit des Beckens sein,muss noch Geduld haben.
Und mit besser eingelaufenem Aquarium wachsen auch die Pflanzen dann besser? Das neue Pflanzen ein,zwei Wochen brauchen und dabei einiges verlieren weiß ich ja aber so langsam könnte das mal los gehen.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Markus,

Wasserkind73":9jnvl071 schrieb:
Warum soll mir denn Leute mit Diskus helfen können,mit denen habe ich kein Problem?
weil Diskus mit starker Fütterung und entsprechender Filterung einhergehen. Da sehe ich das Problem und das kann ich z.B. für dein Becken mit meiner Praxis in schwach besetzten Pflanzenaquarien nicht ausreichend einschätzen, Diskusleute schon.

Gruß, Nik
 

Wasserkind73

New Member
In dem einen als grober erst Filter einen Feinschwamm,Syporax,Vorfilter
Im zweiten ist das selbe nur anstelle eines Siebes mit Syporax ist ein Bio Filter von Eheim
 
Ich würde das Siporax und Biofilter ( Eheim ) komplett durch Schaumstoff ersetzen. Das Phänomen hatte ich früher auch, nach Entnahme war Pflanzenwachsen kein Thema mehr. Bezüglich Bartalgen würde ich behutsam mit Eisenvolldünger umgehen, halbe Herstellerdosis reicht immer.

Gruß, Peter
 
Ich möchte hier nichts gegen das angesehenste Filtermaterial Siporax schreiben. Mach es oder lass es. Hatte mich die Tage schon diesbezüglich in einem anderen Thread geäußert.
 

Wasserkind73

New Member
Ja also ich weiß nichts von anderen Schreiben hierzu,dafür scheint mir solch ein Forum recht groß.Wenn Du keine Deteils schreiben willst wäre ein Link nett
 

Wasserkind73

New Member
Verstehe ich das nun so,das Du meinst Siporax filtert do gut das es den Düngerhaushalt durcheinander wirft?
 

Wasserkind73

New Member
Aber so weit ich das überall nachlesen kann,wird nur NO3 abgebaut und das auch nur bei 0% Sauerstoff im Filter und anderen Tricks,z.B noch eine Kohlenstoff Zugabe. Und NO3 hat man mit den Fischen recht schnell,auch wenn ich das Becken sauber halte,da ich im Leitungswasser auch schon bis zu 30mg habe,gibt es bei mir da auch keinen Mangel. Mein altes Becken hatte 300 l, da hatte ich auch 2 Filter mit der selben Bestückung und das war algenfrei Zugewuchert.Da hatte ich nur Algen bekommen,wenn ich zu viel raus geholt hatte um Platz zu schaffen.Der Phosphatwert lag oder besser geschrieben ist bei mir fast ständig Königstintenblau, also wir die Tinte in der Schule. Ich gehe mal davon aus,das mein Becken einfach noch mehr Zeit braucht, war ja alles ganz neu.
Ich wollte eigentlich nur wissen welche Alge das ist, um zu wissen was ich mehr oder eher weniger rein kippen soll.
Trotzdem ein Dankeschön
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
S Garnelensterben Einzelfälle (noch normal oder ein Problem?) Kein Thema - wenig Regeln 28
Z Hallo ich habe ein aussenreaktor und problem mit geräusche Technik 5
Aniuk Mal ein GANZ anderes Problem... Schutz für die Hände? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 16
AquaCubeCologne Metall im Becken ein Problem? Kein Thema - wenig Regeln 5
M Meine Cryptocoryne hat ein Problem Pflanzen Allgemein 3
M Neuvorstellung und gleich ein Problem Pflanzen Allgemein 12
Jaro Ich hab ein riesiges Problem, Fische in Notunterkunft Algen 10
Donn_King Habe ein problem mit Glossostigma elatinoides Pflanzen Allgemein 10
I Welche Pflanzen für ein Bioloark Bio Bottle Modell SD 200 Pflanzen Allgemein 0
P 1 grüner Fransenlippler in Wanne Eickel sucht ein freischwimmerbecken Fische 0
Rotalaboi Ein kleines geht, ein kleines kommt. 15L Küchencube Nano Aquarien 8
T Unterschied AQUARIO Neo Flow Ein-/Auslauf Set Standard und Version 2 Technik 3
Adrian.Roth Ein Hallo von mir Mitgliedervorstellungen 1
C Blattspitzen rollen sich ein - Anubias nana Bolang Erste Hilfe 1
P Ein Scape planen - wo fange ich an? Pflanzen Allgemein 5
T Was ist das fuer ein Vielbeiner? Erste Hilfe 1
A Nach wieviel Jahren muss ein Weißglasaquarium neu verklebt werden? Technik 4
Zer0Fame Lavasteine und Chlor - Lagern die Steine es ein? Erste Hilfe 15
B Könnte das ein Eisenmangel darstellen? Nährstoffe 13
Ayane Noch ein Neuzugang aus dem Rheinland :) Mitgliedervorstellungen 4

Ähnliche Themen

Oben