DIY Mikro-und Makrodüngevollautomat

moskal

Well-Known Member
Hallo,

die Beiden Automaten sollten an beströmter Stelle im Aquarium platziert werden und wöchentlich neu beschickt werden. And they are wireless! Oder wie ein Arbeitskollege von mir sagen würde: Braucht keinen Strom und geht nur einmal kaputt.

gruß, helmut
 

Anhänge

  • micro.jpg
    micro.jpg
    63,2 KB · Aufrufe: 427
  • macro.jpg
    macro.jpg
    58,1 KB · Aufrufe: 427

Christian-P

Member
Hallo,

für einen Aprilscherz etwas spät. Oder sollte es gar kein Scherz sein? Dann spann uns bitte nicht weiter auf die Folter.

Viele Grüße

Christian
 

moskal

Well-Known Member
Hallo,

komme grad von der arbeit und sehe das erst jetzt.

Das sind ganz einfach mit Dünger gefüllte Gefäße mit Loch im Deckel. Ich habe die Menge Dünger die für ca. eine Woche so und so ins Aqaurium kommt in ein Gefäß mit Loch im Deckel gefüllt und dieses in die Strömung gestellt und das wars. Der Dünger wird langsam und stetig an das Aquarienwasser abgegeben, die gemessenen Wasserwerte passen, die Pflanzen wachsen. Für die Mikrodüngung muß ich noch ein wenig die Lochgröße optimieren, bei den Makros passt das so für das 50l Nettovolumenbecken.

Gruß, helmut
 

Ähnliche Themen

Oben