Dauer: Umstellung emers auf submers

Caesar277

Member
Moin,

ich habe ein kleines 70er Becken jetzt 8 Wochen laufen und stelle fest, dass fast alle Pflanzen zumindest äußerlich auf submers umgestellt haben. Die Pflanzen haben viele Unterwasserblätter ausgebildet und sehen teilweise komplett anders aus als vorher (z. B. Rotala und Cryptos).

Die einzige Pflanze, die sich nach 8 Wochen äußerlich gar nicht verändert hat, ist die Hygrophila Polysperma. Sie wächst gut, hat aber immer noch die emerse Wuchsform. In einem anderen Becken habe ich H. Polysperma ebenfalls, aber in einer submersen Form.

Nun zur Frage: Ist es für die H. P. normal, dass sie noch nicht umgestellt hat? Falls nicht, woran kann das liegen? Es handelt sich um ein Starklichtbecken mit CO2 und Estimative Index-Düngung.

Gruß
Tom
 

omega

Well-Known Member
Hi,

wenn H. polysperma submers Blätter bildet, dann sind das submers gebildete Blätter.
Ich würde gar nicht von Umstellung auf submers reden, denn die Pflanze an sich stellt sich ja nicht um, sondern produziert unter Wasser einfach nur neue, submerse Triebe. An den bisherigen, emers gewachsenen Trieben vollzieht sich keine Umstellung. Die bleiben so und sterben mit der Zeit ab.
Bei Rhizom- und Rosettenpflanzen stellt sich das Rhizom bzw. der Rosettenknoten auch nicht um, sondern von dort treiben einfach nur an das Milieu angepasste, neue Triebe raus.
Sumpfpflanzen, die sowohl emers als auch submers gedeihen, sind halt im Gegensatz zu Landpflanzen tolerant gegenüber Untertauchen und ersaufen nicht wie diese. Umstellen tun die sich m.E. nicht.

Grüße, Markus
 

Caesar277

Member
Hi,

danke für Antwort.
Ich habe mal zwei Bilder gegoogelt, die für mich sehr unterschiedlich aussehen. Die vermeintlich submerse Form zeigt länglichere Blätter, eine andere Färbung (wobei das sicher lichtabhängig ist) und deutlich dünnere Stängel.

Gruß
Tom
 

Anhänge

  • DEF5ED63-CB2B-4676-B6DC-AE5E66AB4237.jpeg
    DEF5ED63-CB2B-4676-B6DC-AE5E66AB4237.jpeg
    223,9 KB · Aufrufe: 15
  • 0088CE02-FA8E-4860-A2C2-97A028B827CC.jpeg
    0088CE02-FA8E-4860-A2C2-97A028B827CC.jpeg
    513,3 KB · Aufrufe: 14

Lixa

Well-Known Member
Hallo Tom,
Ich habe H. Polysperma mehrfach schon mehrfach emers gehabt. Abgesehen davon, dass diese eine Diva bei der Luftfeuchtigkeit ist, sind die Blätter denen der submersen Pflanze das identisch.

Bei Hygrophila ist die dicke der Stängel von der Düngung und Licht (!) abhängig. Die kräftigsten H. corymbosa hatte ich draußen im Gartenteich bei sicherlich 40 000 Lux und mehr. Da waren die Blätter auch fast weinrot o_O

Viele Grüße

Alicia
 

Ähnliche Themen

Oben