Das Echinodorus Jahr

Der Start eine größeren Umtopfaktion !
Auch wenn die Wetterlage der letzten Tage oder auch Wochen nicht gerade "echinodorenfreundlich" war habe ich damit begonnen die ersten Echinodoren umzutopfen.

Viele meiner Pflanzen stehen seit mehreren Jahren in 19er Töpfen, der lange ungestörte Wuchs hat dazu geführt, dass sich in den Töpfen kräftige Rhizome gebildet haben die an mehreren Stellen neu ausgetrieben sind. Wenn dann in einem Topf bis zu 10 Pflanzen - bei machen Sorten auch noch mehr ! - enthalten sind sieht das nicht mehr schön aus. Deshalb also eine große Umtopfaktion verbunden mit der Teilung der Pflanzen. Vor der Teilung entferne ich den größten Teil der alten Erde.

Nach dem Neutopfen benötigen die Pflanzen eine gewisse Zeit bis sie wieder kräftig wachsen. Da jedoch auch mir nur ein begrenzter Platz zur Verfüng steht kommen die so gewonnenen neuen Pflanzen erst einmal in 9er Vierkanttöpfe. Diese stehen entgegen meiner sonstigen Art der Kultur die ersten Tage fast bis zur Substratoberkante in Wasser. Innerhalb der nächsten 3 bis 4 Wochen erholen sich die Pflanzen. So schaffe ich mir die Grundlage für schöne Pflanzen im August des Jahres.

Da jedoch die Temperaturen im Freiland aktuell im Münsterland nicht gerade als warm zu bezeichnen sind habe ich die umgetopften Pflanzen erst einmal wieder in das Gewächshaus gestellt.

vg

Klaus
 

Anhänge

  • 20210524_01.JPG
    20210524_01.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 74
  • 20210524_02.JPG
    20210524_02.JPG
    868,8 KB · Aufrufe: 72

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, sieht sehr gut aus :D
Meine sind noch nicht so weit..leider.
Ich warte noch, bis es warm wird..ab nächster Woche Freitag sollen die Temperaturen endlich steigen.
VG Monika
 

Micha1976

Member
Hallo in die Runde! da es jetzt erst bei uns in Kärnten richtig Sommer wird, gehts recht schnell aufwärts, einige haben sie verabschiedet aber keine seltene Sorte, alles wieder besorgbar. Jetzt zu meiner Frage, hatte mir bei verschiedenen Onlinehändlern immer die Uru "afrikanus" schmale frischgrüne Blätter bestellt, und jede Pflanze hat andere Blätter geschoben, Ich habe schon rausgefunden welcher Hybride das ist, E. " veronika" zeigt rötliches Netzmuster in den submersen Blättern. Ich werde alle entsorgen weil Ich sie nicht haben möchte, wer hat Jungpflanzen oder würde mir Exemplare verkaufen, bin nur an der echten Interessiert.

VG Micha
 
Hallo, es ist mal wieder Zeit für ein kleines Update.

Die Echis haben die Teilungen sehr gut überstanden, nur 2 Töpfe hab ich bei dieser Radikalaktion verloren.
Eigentlich wollte ich die für das Freiland vorgesehenen Pflanzen schon am letzten Wochende raus stellen, hab das dann aber angesichts der sehr hohen Temperaturen doch auf den Verlauf dieser Woche verschoben. Da sind hier im Münsterland Tageshöchsttemperaturen unter 25 Grad angesagt, und auch nicht das Optimum an Sonnenstunden. Also ideal zum "Auswildern".

Also gibt es noch ein paar Bilder (Bild 01 - 04) von ein paar Echis im Foliengewächshaus
Bild 05 und 06 zeigen 2 Pflanzen in der Gesamtansicht (05 die Deep Purple, 08 die Bordeaux)
Und dann ein paar Bilder charakteristischer Herzblätter (07 Bordeaux, 08 Sankt Elmsfeuer, 09 Red Rock und 10 Devils Eye).

Am nächsten Wochenende gibt es dann mal eine Gesamtsicht auf meine dann auf der Terasse und im Gewächshaus untergebrachten Pflanzen.

viele Grüße

Klaus
 

Anhänge

  • 20210620_01.JPG
    20210620_01.JPG
    853 KB · Aufrufe: 45
  • 20210620_02.JPG
    20210620_02.JPG
    904,7 KB · Aufrufe: 37
  • 20210620_03.JPG
    20210620_03.JPG
    1.007,3 KB · Aufrufe: 31
  • 20210620_04.JPG
    20210620_04.JPG
    1 MB · Aufrufe: 31
  • 20210620_05.JPG
    20210620_05.JPG
    886,3 KB · Aufrufe: 30
  • 20210620_06.JPG
    20210620_06.JPG
    1 MB · Aufrufe: 41
  • 20210620_07.JPG
    20210620_07.JPG
    649,9 KB · Aufrufe: 28
  • 20210620_08.JPG
    20210620_08.JPG
    1 MB · Aufrufe: 25
  • 20210620_09.JPG
    20210620_09.JPG
    708,4 KB · Aufrufe: 23
  • 20210620_10.JPG
    20210620_10.JPG
    577,9 KB · Aufrufe: 30
Hallo, meine ersten Echis sind im Freiland, hier mal ein paar Eindrücke.

Ich gebe meinen Pflanzen ganz bewusst auch jetzt schon viel Platz, denn die Pflanzen wachsen noch. Einen "normalen Sommer" erhoffend werden sie in den nächsten Wochen einen richtigen Schuss machen und deutlich an Höhe und Volumen gewinnen.

Und auch das gibt es schon am 27.06: Die ersten Adventivpflanzen.

Im Laufe der Woche werde ich dann noch weitere Pflanzen aus dem Gewächshaus ins Freiland stellen, dann beginnen für mich erst mal ein paar Wochen in denen mein Hobby deutlich weniger Zeit in Anspruch nimmt. Denn in den nächsten Wochen sind eigentlich nur noch die Wasser- und Düngerversorgung sowie ein paar Verschönerungen nötig.

Aber das eine oder andere Update erfolgt schon noch.

vg

Klaus
 

Anhänge

  • 20210627_03.JPG
    20210627_03.JPG
    717,2 KB · Aufrufe: 17
  • 20210627_04.JPG
    20210627_04.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 18
  • 20210627_05.JPG
    20210627_05.JPG
    748,9 KB · Aufrufe: 15
  • 20210627_06.JPG
    20210627_06.JPG
    717,6 KB · Aufrufe: 14
  • 20210627_07.JPG
    20210627_07.JPG
    684,8 KB · Aufrufe: 13
  • 20210627_09.JPG
    20210627_09.JPG
    603,3 KB · Aufrufe: 26
Hallo,

zwar fehlt es mir aktuell etwas an der nötigen Zeit trotzdem bin ich gerade mit der Kamera mal auf die Dachterasse gegangen. Die Echis holen das was sie im kühlen oder kalten Mai und Anfang Juni verpasst haben voll nach.

viel Spass

Klaus
 

Anhänge

  • 20210711_01.JPG
    20210711_01.JPG
    1,9 MB · Aufrufe: 19
  • 20210711_02.JPG
    20210711_02.JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 18
  • EcBordeaux01.JPG
    EcBordeaux01.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 18
  • EcDschungelstarNo01.JPG
    EcDschungelstarNo01.JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 18
  • EcFantasticColor01.JPG
    EcFantasticColor01.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 19
  • EcHadiRedPearl01.JPG
    EcHadiRedPearl01.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 29

Micha1976

Member
anbei!
 

Anhänge

  • IMG_20210630_111547[1].jpg
    IMG_20210630_111547[1].jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 26
  • IMG_20210630_111551[1].jpg
    IMG_20210630_111551[1].jpg
    2 MB · Aufrufe: 26
  • IMG_20210630_111536[1].jpg
    IMG_20210630_111536[1].jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 33

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, das is zuviel Wasserstand...höchstens 1/3. lieber weniger, bis sie Wurzeln gebildet haben.
Die Erde mockt sonst und die Wurzeln ersticken...
Außerdem ist Dünger und viele Nährstoffe beim Anwachsen kontraproduktiv.
Die sollen erstmal ordentlich Wurzeln machen...dann düngen...
Is aber immer spannend, ob sie es schaffen oder nicht..hab heute auch Neue getopft.
Hatte sie erst in einem Balkonkasten mit Regenwasser stehen. Jetzt haben sie schöne neue Wurzeln mit 1-3cm länge.
Die Wurzeln, die bei Ankunft dran waren, sind keinen mm gewachsen...
Jetzt wird es spannend...drückt mir die Daumen...
VG Monika
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei..waren die schon emers oder noch submers?
Sieht aus wie teils/teils
Ob die 1/3 der Topfhöhe Wasser haben oder voll geflutet sind, spielt keine Rolle, hauptsache die Wurzeln trocknen nicht aus.
Submerse würd ich allerdings in einen Eimer stellen, so das die Blätter und das Herz etwa 1cm unter der Wasseroberfläche sind.
Das Wasser eintrocknen lassen und die Echi schiebt automatisch emerse Blätter. Evt.ab und zu den Topf rausheben, damit das Wasser sich austauscht.
Das Problem ist der Sauerstoffmangel im Topf. Das können die Wurzeln garnicht ab, vor allem wenn sie noch nicht viele Wurzeln haben.
Wenn sie genug haben, transportieren sie selber Sauerstoff nach unten. Das schaffen sie aber in der Umstellungsphase nicht.

Die Horemani und Uruguaiensis mögen emers nicht sonderlich..die Umstellung ist schwierig...am besten geflutet im Eimer selbst rauswachsen lassen...die wachsen sonst rückwärts. Das packen die garnicht, wenn ihre submersen Blätter an die Luft kommen.
Ebenso Bolivianus, Parva, Amazonicus...sehr schwierig...
VG Monika
 

Micha1976

Member
was denkst wie du Wurzeln in der Erde ausgeschaut haben? Ich habe jetzt alle wieder in Kies gesetzt und beschattet, das die Sonne nicht so runterbrennt. Für mich ist die Kultur in Kies perfekt, es hat jeder ne andere Meinung und jeder hat sein Rezept. Fertig. die einzige Pflanze die mir krachen gegangen ist war ne Palafolius und ne neue steht auch schon wieder im Topf. Liebe Moica, ich habe jetzt bestimmt 10 Urus auf emers umgestellt und sie wachsen wunderbar im Kies, 1 hat sogar schon 3 Blütenstiele. die berteroi die ich letztes Jahr aus Samen gezogen habe, blüht auch schon trotz ner Höhe von 5 cm. Emers kultivieren heisst icht das das Herz untergetaucht sein soll.

VG Michael
 

Micha1976

Member
so Heute Fotos gemacht, seht selber.
 

Anhänge

  • IMG_20210718_112801[1].jpg
    IMG_20210718_112801[1].jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 13
  • IMG_20210718_112749[1].jpg
    IMG_20210718_112749[1].jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 12
  • IMG_20210718_112743[1].jpg
    IMG_20210718_112743[1].jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 13
  • IMG_20210718_112740[1].jpg
    IMG_20210718_112740[1].jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 13
  • IMG_20210718_112735[1].jpg
    IMG_20210718_112735[1].jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 12
  • IMG_20210718_112732[1].jpg
    IMG_20210718_112732[1].jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 12

Ähnliche Themen

Oben