Welche Echinodorus ist das?

Hallo, ich habe zwei Sorten von Echinodorus, die recht gut gedeihen. Nun möchte ich gerne Ableger weitergeben, habe aber keinen Schimmer was für eine Art es sein könnte.
Ich wollte gerne die Experten draufschauen lassen.
Die erste ist gut 55-60 cm hoch geworden und ist irgendwas in Richtung „Cichlid rosa“ oder so. Die andere Echi ist kleiner, etwa 40 cm, hat aber eine sehr interessante Maserung auf frischen Blättern.

ich hänge mal zwei Bilder an, die mit dem Skalar ist die Große.

Danke für die Mühe, Gruß Magnus 3AE8C57E-6851-428D-AD2E-17B7ABB68905.jpeg

DAB6E91F-5CB5-418C-BD6E-627A57EF4B80.jpeg
 

Micha1976

Member
Bild 1 ist " Rose", das sind aber Sorten und keine Arten, nur mal so, da sind wir pingelig, Bild 2 ist schlecht was zu erkennen, besonders das Herzblatt gehört fotografiert. VG Micha
 

Micha1976

Member
Hi, könnte ne Sankt Elmsfeuer sein, aber sicher bin Ich mir nicht, weil es schwer ist, jede Pflanzen schaut wegen der Düngung und den Lichtverhältnissen anders aus. okay? Könnte auch ne Dschugelstar Nr. 2 sein.
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, es macht Sinn, sich einen Zettel hinten ans Aquarium zu hängen, wo man Neuzugänge immer einträgt. Es gibt viele Pflanzen, die leicht zu verwechseln und später schwer zu bestimmen sind. Da ist das dann schon extrem hilfreich. Mach ich immer..nicht nur Liste am Laptop, sondern auch direkt am Becken, vor allem, wenn man mehrere Becken hat. Es ist einfach blöd, wenn man sie nicht mit dem richtigen Namen ansprechen kann ;-) Und es erschwert die Komunikation mit Gleichgesinnten...
Chiao Moni
 
Hallo Micha,

danke ich denke es ist die Elmsfeuer, die Maserung der Blätter sieht wirklich sehr ähnlich aus und es stimmt soweit alles in der Beschreibung.

Der Dschungelstar ist es glaube ich nicht, die Blätter sind an der Spitze rundlicher.

Besten Dank, ja und bei den Sammlern ist das mit dem Zettel vielleicht gar nicht schlecht. Das naturnahe Aq wird ja eher nur eine Sorte enthalten, zumindest stelle ich mir in der Natur keine Mischbestände vor.
Gibt es Freilandbeobachtungen?

Freundliche Grüße Magnus
 

Micha1976

Member
Hi Magnus! ich sage Dir nur eines, Emers zeigen alle Echis ihr volles Potenzial, das ist gigantisch was im Sommer auf der Terrasse passiert. Ich habe im Herbst an einer Stadt Atlandsberg teilweise 150 Jungpflanzen dran mit 20- 25 Blütentrieben.124054760_1325465437792644_4974867479426267027_n.jpg120042195_637642437117893_6820709194263026033_n.jpg
 
Da geht dem Botaniker sicher das Herz auf, ich sehe die Pflanzen ja nur submers, habe aber ebenso viel Freude dran.
Was machst du mit den ganzen Pflanzen?
 

Micha1976

Member
die entsorge Ich, weil sie im Winter der Mutterpflanze zuviele Nährstoffe entziehen, verkaufen brauch Ich sie nicht weil es genug im Handel gibt. Hört sich blöd an ist aber so.
 

Micha1976

Member
nicht submers Thiemo. Alle Becken sind übervoll mit Echis, da Ich jede Pflanze doppelt habe, 1x submers, 1x emers. die submersen sind die Reserve und es gibt einige die wachsen nicht oder schlecht emers( opacus" Iguacu" z.B.). die kommen dann im Frühjahr auf die Terrasse und bleiben dort bis Ende Oktober, da kann man mal sehen was die Emers an Pflanzenmasse zulegen, vorausgesetzt genug Dünger. Ja würde gehen, aber so hell und sonnig wie möglich. Das schlimme ist das man immer auf der Suche nach neuen und alten Sorten und Arten ist, am geilsten sind die Raritäten, die nie in den Handel gekommen sind oder nicht mehr sammelbar sind.
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi,
zum ersten Echi: der Sortenname "Cichlid Rosa" sagt mir jetzt nichts, aber ich würde die Pflanze für klassischen Echinodorus 'Rosé' halten. Schon recht alte Züchtung von Hans Barth, Dessau.

Gruß
Heiko
 

Ähnliche Themen

Oben