Düngung

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Markus,
Nik, ich will meinen Pflanzen zwar etwas gutes tuen ,aber ohne dafür studiert zu haben .
Chemie studieren musst du nicht, habe ich auch nicht. Trotzdem ist es wie immer blöd! Wer mehr weiß, kann bessere Entscheidungen treffen. Deswegen habe ich das in meinem Spoiler aufgedröselt. Ein bisschen drum bemühen muss man sich schon.

Hallo Nik,

in jedem anderen Becken mit wenig Fischbesatz ja,
da aber in dem Diskus/Altumbecken keine zusätzliche Stickstoffdüngung notwendig ist, ergibt dein Ratschlag mit KNO3 und Urea kaum Sinn.
Wie sagt man so schön, ein Diskus belastet das Wasser so stark wie 100 Neon.
Ist schon klar, nur, Futter bringt auch Kalium mit - und das ist weit stabiler(/verfügbarer) als Stickstoff und Phosphat.
Hm, das lohnte sich zu messen.

Da ich aber in reichlich Makros erst mal kein Problem sehe, geht das mit dem umfangreichen Wasserwechsel auch rechnerisch.

Gruß Nik
 

Erwin

Active Member
Hi Erwin

Was genau spricht dagegen welche Bedenken hast du? Mach uns schlau wir wollen lernen.
Was wäre besser?

LG Robert
Hi Robert,

nur aus grundsätzlicher Überlegung, da es im warmen Wasser häufiger bzw. schneller zu Schwefelwasserstoffbildung kommen kann. Sicher hat das andere Gründe wie durch Futterreste, Bodengrundhöhe usw.... . ohne es zu wissen, vermute ich auch etliche Wurzeln im Becken. Also Dinge die in wärmeren Wasser schneller Probleme bereiten können. Und sei es nur eine leichte Schreckhaftigkeit der Diskus. Habe ich alles schon selbst erlebt.

Weiß nicht, ob ein schwefelhaltiger Dünger auch dazu beitragen kann, aber da ich in Bezug auf Diskus vorsichtiger bin würde ich eher zu K2CO3 und KHCO3 greifen.
Das bisschen Karbonat kann man durch weniger Aufhärtesalz bzw. anderem Mischungsverhältnis von Leitungs und Osmosewasser ausgleichen.

Diskus Altum Osmosewasser..... hört sich fast nach Wildfängen an, oder zumindest Nachzuchten der ersten Generation.
Gut, die Bepflanzung spricht jetzt nicht unbedingt für ein Biotopbecken, aber das ist Geschmacksache. Und ich bin mir sicher dass es gut aussieht.

MfG
Erwin
 

Erwin

Active Member
Hallo Erwin,



ohne Stickstoff und Sulfat, Kaliummangel mit Pottasche ausgleichen.
Hallo Kurt,

ja Pottasche, so hieß das noch. ;)
Da es mir namentlich mir nicht eingefallen ist, habe ich im Nährstoffrechner K2CO3 abgeschrieben (und Sicherheitshalber auch noch KHCO3)

MfG
Erwin
 

kurt

Well-Known Member
Hallo Erwin,

ja Pottasche, so hieß das noch. ;)
Da es mir namentlich mir nicht eingefallen ist, habe ich im Nährstoffrechner K2CO3 abgeschrieben (und Sicherheitshalber auch noch KHCO3)

Pottasche statt K2CO3 habe ich angegeben weil das bei vielen Discountern unter dieser Bezeichnung verkauft wird,
liegt bei den Backzutaten.
 

Ähnliche Themen

Oben