Düngung, Algen Wachstumsstop

Anntueen

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Algen(grüner Belag auf Scheiben und Einrichtung)
HCC bekommt gelbe/braune Blätter
Didiplis diandra wächst nicht


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Aufstellen des Beckens vor 7-8 Wochen

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:* 7-8 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 45x30x30

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Glasgarden soil

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Drachensteine

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:* 10Std

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Dennerle TROCAL LED 18W

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

aquael versamax 1


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Schwamm

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 300

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: Tropica 15-20

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] AR hang on

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] AR 20mg

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:* 18.3

Temperatur in °C:* 20

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest jbl


pH-Wert: 7

KH-Wert: 5

Fe-Wert (Eisen): 0,02-0,05

NO2-Wert (Nitrit): 0.01

NO3-Wert (Nitrat): 1-5

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Ich habe jeden Tag 1m Makro Basic - NPK und 1 ml Mikro Basic - Eisenvolldünger dem Wasser Zugefügt wie es auf der Verpackung steht.


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 1x Woche

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: easy life filtermedium

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Didiplis diandra, Hemianthus callitrichoides 'Cuba', Staurogyne repens, Riccia fluitans.

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* nicht ganz 50%

[h3]Besatz:[/h3] 27 Boraras brigittae, 8 Blue Dream Garnelen und 3 Neritina pulligera

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:* 11

Leitungswasser GH-Wert:* 11

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 71

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 6

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 1.3

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 1.5

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): nicht angegeben

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo,
Ich habe leider Probleme mit Staubalgen(glaube ich)
Die Scheiben, Steine und Soil werden grün überwuchert.
Wenigstens freut das die Schnecken :sceptic: .
Die Didiplis diandra wächst nicht und das Hcc bekommt gelbe Blätter.

Ich verstehe nicht warum es nicht läuft.
Nac nen paar Tagen kann man schon nicht mehr durch die scheibe gucken.

Gruß Felix
 

Anhänge

  • IMG_1683.JPG
    IMG_1683.JPG
    728,7 KB · Aufrufe: 986
  • IMG_1687.JPG
    IMG_1687.JPG
    737,7 KB · Aufrufe: 986

Karl-Heinz

Member
Hallo Felix,

vielleicht könntest du noch die Werte für Kalium und Phosphat ermitteln? Wenn zu wenig Kalium und/ oder Phosphat im Becken ist, wachsen die Pflanzen schlecht bis gar nicht. Und wenn du zu viel Kalium im Becken hast, kann das Staub- und Grünalgen fördern.
Deinen Nitrat-Wert solltest du auf 10-15 erhöhen, denn 1-5 wird auch zu wenig sein.
 

Anntueen

New Member
Hallo,
Dann muss ich mir die Tests noch bestellen.
Ich hatte schon mal ausprobiert die Werte ner stoßdüngung mit dem NPK zu erhöhen.
Nachdem ich 15ml hineingekippt hatte würde es deutlich grüner(Algen)
Könnte mir gut vorstellen das das die Kaliumwerte zu doll erhöht hatte.

Geschätzt wie das jetzt so klingt sollte ich mir einen Dünger besorgen der kein Phosphor und Kalium hat dafür aber NO3 und Eisen.

Also bestell ich die Tests und nen heizstab.
Mehr Licht kann ich nicht realisieren wobei das ja auch schon 1680l sind.

Gruß Felix
 

Anntueen

New Member
Hallo,
So der Kalium und po4 Tests sind da.
Po4: 0,02mg
K: 6-8 mg

Ich hoffe jetzt kann man besser was sagen?
Gruß Felix
 

Florian?

Member
Hallo,

zu kalt ist es wie schon erwähnt wurde sicherlich nicht. Die Temperatur ist vor Allem für die Tiere relevant. Mein Becken hat aktuel nur 18C und es assimilieren alle Pflanzenarten die ich habe (Anubias, Rotala, HCC, ...)

Beste Grüße
Florian
 

Anntueen

New Member
Hallo,

Ja die Temperatur ist jetzt auf 24*.
Kann man zu den Wasserwerten etwas sagen?
Meine Vermutung wäre jetzt das ich Zuviel Kalium hab um Vergleich zum nitrat.
Würde ich jetzt mit dem NPK aufdüngen würde das Kalium Zuviel werden.?

Gruß Felix
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Mahlzeit zusammen

Ich frage hier mal weiter:
Nachdem ich meine Düngergaben erweitert habe auf mittlerweile täglich für ein ca.600-Liter-Becken:
Pro Fito 80 ml
NPK 80 ml
Urea 0,8 mg

anreichere, vermehren sich die Algen zunehmens. Die Blätter werden immer grüner. Die Pflanzen wachsen aber auch schöner. Hamburger Mattenfilter ist sehr groß dimensioniert und lässt sich nicht ändern.

Wo liegt hier nun der Fehler? Wöchentliche Wasserwechsel mache ich sehr großzügig über 60 Prozent.

Es ist wirklich einen Kunst das richtige zu machen.

Grüße Euch, Chris
 

java97

Active Member
Hi Chris,
Darf ich fragen, was Deine Frage in Felix` Thread verloren hat?
Mach bitte einen eigenen Thread auf. Sonst bringst Du hier alles durcheinander.
 

java97

Active Member
Hallo,
Darum geht es in unzähligen Threads.
Hier geht es um Felix´ Aquarium und seinen "Erste-Hilfe"-Thread mit seinen Fragestellungen. Bitte respektiere das!

Hallo Felix,
Den NPK würde ich zum Aufdüngen nicht nehmen.
Willst Du kaliumfrei aufdüngen, kannst Du das mit dem GH Boost advanced tun.
Nimm dann zum tgl. Düngen am besten den Spezial N. Oder Du mischt den GH Boost mit dem NPK. So kannst Du den NPK noch mit aufbrauchen. Kontrolliere den K-Wert hin und wieder und passe die Düngung entsprechend an. Singt der Kaliumwert zu sehr ab, hättest Du dann ja noch den sehr kaliumreichen NPK da.
Ist der NPK aufgebraucht, düngst Du PO4 am besten separat über den AR Phosphat. Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten. Im Nährstoffrechner kannst Du alle Varianten durchspielen und die für Dich passende heraus suchen.
Voraussetzung ist, dass Du den tgl. Verbrauch der Nährstoffe kennst.
Am besten düngst Du eine Woche lang gar nicht, misst dann noch mal alle Wasserwerte und weißt so, wie viel pro Tag vom jeweiligen Nährstoff verbraucht wird. Danach kannst Du dann berechnen, was Du in welcher Dosis tgl. zugeben musst, um bedarfsgerecht zu düngen.
Die Beleuchtungsdauer würde ich auf 6h reduzieren und nach und nach steigern.

Hier ein wenig Lektüre:
naehrstoffe/der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17733.html
 

Anntueen

New Member
Hallo,

vielen Dank für den Link und die Tips.
Das hat mir sehr geholfen.
Da der Wert vom Kalium ja nicht so extrem hoch ist werde ich mir den Spezial N und den gh boost n bestellen und damit herumprobieren.
Ich hab heute das Wasser mit Destilierten Wasser gemischt und dachte das ich dann ja weniger K im Wasser haben sollte.
Merkwürdigerweise komme ich beim test da auch auf 7...
Ansonsten fielen die Tests so aus:
24Grad
KH - 3-4
PH - 6,5-7
NO2 - 0.01
No3 - 1
Fe - 0,05
K - 7
Co2 - 20

Mittlerweile sind auch einige Didiplis diandra sehr braun.
Ist es sinnvoll die Bepflanzung aufzustocken bzw einige diandras auszutauschen?
Ich bin mir nicht so sicher ob meine Zusammenstellung von Didiplis diandra, Hemianthus callitrichoides 'Cuba', Staurogyne repens, Riccia fluitans optimal im verbrauch der Nährstoffe ist.


Gruss Felix
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A Düngung, Algen Wachstumsstop Nährstoffe 2
S Probleme mit Algen und Düngung von Pflanzen Erste Hilfe 6
T Düngung, Pflanzen-Rückschnitt und Algen Nährstoffe 30
MaxPower Algen/Düngung in der Einfahrphase Erste Hilfe 9
nightblue Viele Algen , Unsicherheit mit Düngung / Fütterung Erste Hilfe 23
R Düngung einstellen für 60F + Algen Nährstoffe 108
S Algen im 90l Cube, bitte um Hilfe! brauche Tips zur Düngung Erste Hilfe 18
C "Ursachenforschung" Algen - Falsche Düngung? Algen 13
S Algen im 240l Becken, falsche Beleuchtung und oder Düngung? Erste Hilfe 7
C Düngung, Mangelerscheinungen, Algen Erste Hilfe 13
F Unbekannte Algen und Frage zur überholung meiner Düngung Erste Hilfe 3
R Einlaufphase mit Algen - Düngung? Erste Hilfe 3
B Algen Algen trotz "guter" Düngung ? Hilfe =))) Algen 21
A Brauche Hilfe mit Algen ,Düngung, Pflanzen Algen 19
S Düngung vs. Algen Nährstoffe 21
Diane Düngung des neuen 30l Becken Nährstoffe 13
Rotalaboi Schlechtes Pflanzenwachstum trotz CO2 und Düngung Pflanzen Allgemein 64
Timo S. Trotz Düngung keine Nährstoffe im Wasser Nährstoffe 32
T Eisen Düngung AR Basic oder Mikro Spezial Flowgrow Nährstoffe 2
J Hilfe bei der Düngung 450l Nährstoffe 13

Ähnliche Themen

Oben