Cuphea anagalloidea - Blattgröße - welche kleine Pflanze?

kiko

Active Member
Hallo,
habe das eine Bild hier in der Datenbank gesehen, nur lassen sich die Dimensionen der Pflanze anhand des Bilds schwer einschätzen und wollt mal wissen wie breit/groß werden die Blätter bzw. die Pflanze im Vergleich zu z.b. einer Ludwigia Repens?
Bleibt die Cuphea sichtlich kleiner und ist sie für Nanos geeignet?

Falls sie zu breit wird,
was gibt es für rote Blattpflanzen mit kleineren Blättern?
 

Anja

Member
Re: Cuphea anagalloidea - Blattgröße - welche kleine Pflanze

Hallo Olaf-Peter,

im Vergleich würde ich sagen, sind die Blätter ca. 1/3-1/2 von der Ludwigia; also schon recht klein.
Ich finde sie super geeignet für Nanos.
 

kiko

Active Member
Re: Cuphea anagalloidea - Blattgröße - welche kleine Pflanze

Hall Anja,
cool, wenn die kleiner ist - wäre das ja das richtige für mein 11L Nano. Werd dann mal gucken, ob die sich irgendwie auftreiben läßt, weil gefällt mir optisch sehr. Eine Macandra wäre wahrscheinlich für so ein Nano wohl auch schon so wuchtig, oder?

Gibt es noch andere -vielleicht- noch kleinere rote Blattpflanzen als die Cuphea?
(suche nochwas für ein 5L Nano)

Und sehe ich das soweit richtig, das die Limnophila sp vietnam (ich weiß, ist nicht rot und hat auch keine runden Blätter :D ) ebenfalls eine recht kleine Pflanze ist?
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Re: Cuphea anagalloidea - Blattgröße - welche kleine Pflanze

Moin,

habe hier 'nen gerade noch submersen, evtl. groß geratenen Stängel von der Cuphea anagalloidea am Wickel.

-Blattlänge / -breite: größtes Blatt ca. 9 / 5 mm, kaum gestielt
-Sprossbreite v. Blattspitze zu Blattspitze: bis 2 cm
-Internodienlänge (Abstand zw. je 2 Stängelknoten) ca. 0,6-1 cm

Gruß
Heiko
 

kiko

Active Member
Re: Cuphea anagalloidea - Blattgröße - welche kleine Pflanze

Hallo,
so, habe ein winziges Stengelchen übers Web ergattern können.
In der Datenbank steht leider nicht viel zu der Pflanze, bei welchen Wassertemperaturen kann man die halten?
(mein Nano ist unbeheizt)
 

Anja

Member
Re: Cuphea anagalloidea - Blattgröße - welche kleine Pflanze

Hab sie unter anderem auch in einem unbeheizten Nano.
Kein Problem.
 

Andreas S.

Member
Re: Cuphea anagalloidea - Blattgröße - welche kleine Pflanze

Hallo !
Mich würde interessieren, wer diese Art dauerhaft kultiviert.
Mein Bund von 10 und mehr Trieben ist jetzt 6 Monate alt und sieht- nach monatelangem Prachtwachtums (die macht eben keine Riesenblätter!) - sehr dürftig aus: unten verkahlend oben immer kleinere Blätter teibend, trotz Starklichts und besten Rahmenbedingungen.
- allerdings halte ich 5 Ludwigien und mehrere Rotala-Arten nebeneinander.
Da sieht die SE-Versorgung schnell schlecht aus, auch wenn Fe immer messbar ist.
Bzgl. Makros halte ich die alle für unkompliziert.
Achja: Temp.: 25°C

Gruß,
Andreas
 

kiko

Active Member
Re: Cuphea anagalloidea - Blattgröße - welche kleine Pflanze

hallo,
Kann dazu leider nix sagen.
Hab mein Stengelchen nun seit paar Tagen, sah auch nicht so wirklich "fit" aus kam mit was löchrigen Blätter incl. Algen an, denke aber selbst wenn es ein "Fitteres" Exemplare wäre, das dies anscheinend auch keine sonderlich schnellwachsende Pflanze ist. Bis jetzt hat sich nix groß getan, außer das die Triebe sich von grün nach rot umfärben.
Glaube das wird Ewigkeiten dauern bis man da mal einen dichten Bestand hat, aber ich denke das ist eine super Pflanze für Nanos.
Schade eigentlich das so hübsche kleine Pflanzen nicht regulär im Handel sind. :(
 

Anhänge

  • cupea.jpg
    cupea.jpg
    116,9 KB · Aufrufe: 510

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Re: Cuphea anagalloidea - Blattgröße - welche kleine Pflanze

Hi,
kiko":8spq4dc3 schrieb:
In der Datenbank steht leider nicht viel zu der Pflanze, bei welchen Wassertemperaturen kann man die halten?
Bei der Gelegenheit möchte ich erwähnen, dass in der Pflanzendatenbank pro Eintrag 3 Felder für Erfahrungsberichte angelegt sind. Dort kann man sich mit entsprechenden Beiträgen verewigen :)

EDIT: interessant wäre auch, wie die Cuphea anagalloidea mit höheren Temperaturen => 30°C klar kommt. Ost-Brasilien, wo sie her kommt, soll ja 'ne heiße Ecke sein :wink:

Gruß
Heiko
 

kiko

Active Member
Re: Cuphea anagalloidea - Blattgröße - welche kleine Pflanze

unten verkahlend oben immer kleinere Blätter teibend, trotz Starklichts und besten Rahmenbedingungen.
Also ich glaube die Pflanze braucht sehr viel Licht.
Meine hatte als sie ankam ja ziemlich große Blätter, der Neuaustrieb ist weiterhin hübsch klein geblieben.
Den Steckling hatte ich in 2 Hälften geteilt um die Pflanze in zwei verschiedene Aqs "auszuprobieren". Links der steht unter 2W/L, wird zusehens rot und verzweigt sich (das sind mittlerweile 5 kleine Triebspitzen, gibt das Bild aber nicht so wieder), der rechte steht hingegen unter 1W/L nur minimal abgeschattet, hat sich da noch nicht sonderlich weiterentwickelt und der Trieb ist da bislang auch schlicht nur grün.
Pro Woche scheinen sich max. 2-4 neue Blätter zu entwickeln,
nichtgrad schnellwachsend aber das ist auch eigentlich gut so. :)
 

Anhänge

  • cup11.jpg
    cup11.jpg
    102 KB · Aufrufe: 440

Andreas S.

Member
Re: Cuphea anagalloidea - Blattgröße - welche kleine Pflanze

Hallo!
Mich würden die Hälterungsparameter bei euch interessieren!

Gruß,
Andreas
 

Anja

Member
Re: Cuphea anagalloidea - Blattgröße - welche kleine Pflanze

Bei mir im Nano lebt sie unter folgenden:

Dennerle Cube 20 mit 1x11w
Dennerle Eckfilter
kein Co2
keine Heizung
Aquasoil

Düngung: unregelmäßig etwas Volldünger, N und P Dünger
Wasserwerte bisher nicht gemessen, allerdings relativ weiches Leitungswasser
 

kiko

Active Member
Re: Cuphea anagalloidea - Blattgröße - welche kleine Pflanze

Hallo,
Hmm, wie schnell wächst die bei dir ohne Co2?
(wächst bei mir trotz Co2 ja nicht sooo wirklich zügig)

@andreas
Hab halt Co2 und dünge täglich Makros + Mikros.
 

Anja

Member
Re: Cuphea anagalloidea - Blattgröße - welche kleine Pflanze

Das ist eine gute Frage. Schätzungsweise so um die 4cm im Monat.
 

kiko

Active Member
Re: Cuphea anagalloidea - Blattgröße - welche kleine Pflanze

Aha ok dachte weil mein Steckling so klein ist dauert das solange.
Und nun ja, bei 4cm Wuchs pro Monat - boah, hilfe da brauch ich dann ja "nur noch" :p *ähm* 3Monate warten bis die Pflanze "vielleicht" an der Oberfläche angekommen ist und ich das erste mal einen neuen Steckling schneiden könnte. Was hab ich doch nur für ein Glück, das das Aquarium nicht gleich 30cm hoch ist. :D

Wenig wachsen ist gut - aber sowenig ist schon hartes Brot, das kann ich mit einem Steckling dann anscheinend ja total vergessen das daraus mal in absehbarer Zeit ein "zählbarer" Pflanzenbestand wird.
Oder ergibt ein Steckling nachher mehr her, teilen sich eure auch in mehrere TriebSproßen auf?
 

Ähnliche Themen

Oben