CO2 Edelstahl Diffusor mit BIO CO2 kompatibel?

clementx007

New Member
Guten Abend,

ich habe mich im Internet umgesehen, um meine Frage zu beantworten, allerdings war ich nicht wirklich fündig.
Deswegen stelle ich meine Frage hier, in der Hoffnung, dass mir jemand weiterhelfen kann…

Kann ich einen Edelstahl CO2 Diffusor für eine BIO CO2 Anlage verwenden?

Ich betreibe eine klassische Anlage mit Gärungsprozess (auch wenn sie momentan nicht sehr erfolgreich ist). Des Weiteren wollte ich wissen, ob ich einen teuren Diffusor brauche, wie z.B. den von Q-Grow (da hat ein Verkäufer auf Amazon gemeint, er sei mit BIO CO2 kompatibel) oder kann ich auch einen billigen Diffusor (für rund 10Euro) kaufen? Worauf muss ich beim Kauf achten? Und was ist eigentlich mit Keramik Membranen; wie oft muss man die wechseln und welche sind gut?

Q-Grow: https://www.amazon.de/dp/B01CT6VN9Y/ref=twister_B01B9IBVPY?_encoding=UTF8&psc=1
TOOGOO: https://www.amazon.de/CO2-Diffusor-Edelstahl-Aquarium-Diffusor-Zerstaeuber/dp/B01LY533IC/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1540413486&sr=8-8&keywords=edelstahl+co2+diffusor
MagiDeal: https://www.amazon.de/dp/B06Y3DTGLH/ref=twister_B07CL33KBF

Vielen Dank im Voraus,
Clément
 

Thumper

Well-Known Member
Hallo Clement,

das wird nicht klappen, dir wird deine CO2 Gärmischung um die Ohren fliegen. Die CO2 Diffusoren für Druckgasanlagen brauchen in der Regel 1-1,5 Bar um überhaupt loszulegen.
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo Clement,

clementx007":2e2nw1h9 schrieb:
Kann ich einen Edelstahl CO2 Diffusor für eine BIO CO2 Anlage verwenden?
die Frage hat Bene eigentlich schon beantwortet...

Es gab (oder gibt immernoch) ein JBL Bio-CO2 Set mit Taifun-P - das ist ein Keramik-Diffusor aus Glas, wenn du dir dazu auf Amazon die Rezensionen durchliest, dann wirst du genau von geplatzten Gärbehältern lesen.

Was funktioniert sind Zigarettenfilter-Diffusoren (siehe hier). Ich meine der Aquario Neo Diffusor soll ebenfalls bei niedrigem Druck arbeiten, da kann ich aber auch nicht aus Erfahrung sprechen.

Daneben kann man auch einen kleinen Reaktor (quasi Paffrathschale mit Anschluss für den Filterauslass) basteln. Das Ergebnis siehst du hier.
 

MarkusG

Member
Hi,

also Bio Co2 und Edelstahl oder Inlinediffusor geht sehr wohl.

Wenn du ein 2-Flaschen System mit Natron und Zitronensäure fährst.
Ich habe folgendes im Einsatz: Von A***** gibt es ein Set aus China, findet man unter "DIY Co2 Set" und kostet nur zwischen 10 und 15€, da hast du alles dabei was du benötigst (Manometer für die Druckanzeige, Feinnadelventil, 2 Flaschenverschlüsse).

Dann noch 2 große Pet Flaschen (ich habe 2x 2 Liter Cola Flaschen)
Flasche A 200 Gramm Zitronensäure + 400ml Wasser
Flasche B 200 Gramm Natron + 200ml Wasser

- du bekommst einen stabilen Druck von 2 Bar und mehr hin ( teilweise über 3,5)
- das System fliegt dir nicht um die Ohren (die Flaschen halten wesentlich mehr aus)
- da die Reaktion mit Unterdruck von statten geht kannst du zwischen Flasche A und B ein Magnetventil zur Nachtabschaltung einbringen
- ich habe es selbst mit Edelstahldiffusoren getesten, klappt bestens (klar bei dem Druck)
-sehr kostengünstig
-keine Sauerrei und Geruchsbelästigung
 

clementx007

New Member
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten!

Das so etwas nicht funktioniert dachte ich mir schon, ich hatte aber Hoffnung...

unbekannt1984, den Diffusor von Neo Diffusor von Aquario habe ich auch schon gesehen, vielleicht kaufe ich mir ihn letztendlich. Eine klassische Paffrathschale (ich habe keinen Außenfilter) oder einen Taifun Diffusor hatte ich schon, bin aber von beiden nicht überzeugt gewesen und wollte auf etwas Besseres (und Schöneres) umsteigen. Momentan nutze in einen Steindiffusor (für Pumpen), funktioniert eigentlich ganz gut, aber das Ding rauscht und pfeift ab und zu und lässt den CO2 nur sehr unregelmäßig diffundieren (einmal an einer Stelle, dann an einer anderen).
Also ein Zigarettendiffusor klingt sehr gut, das habe ich mir schon überlegt, nachdem in ein paar Videos zu dem Thema gesehen habe. Sind die Zigarettenfilter nicht giftig für Fische, also sind keine Schadstoffe enthalten?

MarkusG, meinst du das Teil: https://www.amazon.de/Anself-Aquarium-System-Luftschlauch-Druckmessger%C3%A4t/dp/B0718XY153/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1540453682&sr=8-5&keywords=diy+co2 ?
Ich verstehe nicht so ganz, wie die Lösung der einen Flasche mit der, der anderen Flasche reagieren soll…
Und wie lange dauert so eine von dir beschriebene Reaktion eigentlich? Einen ganzen Monat und nur eine Woche oder so ?

Vielen Dank an euch drei!
Gruß,
Clément
 

clementx007

New Member
Hallo MarkusG,

zeitgleich :D

Achso, das heißt, dass der eine Schlach, die eine lösung in die andere Flasche fließen lässt, sodass die Reaktion abläuft? Oder verstehe ich das falsch?

Vielen Dank,
Gruß,
Clément
 

MarkusG

Member
Hi Clément,

ich meine so ein Set: https://www.amazon.de/Yosoo-CO2-System-Aquarien-Pflanzen-Aquarium/dp/B0734R66TY/ref=sr_1_1_sspa?s=pet-supplies&ie=UTF8&qid=1540454942&sr=1-1-spons&keywords=diy+co2&psc=1

Co2 entsteht nur wenn beide Flüssigkeiten zusammentreffen. Man startet das ganze Anfangs indem man die Zitronensäure Flüssigkeit durch drücken der Flasche in die Natron Flasche befördert, das macht man bis ein gewisser Grunddruck erreicht ist (ca 1 -2 Bar). Danach öffnet man langsam das Feinnadelventil und stellt seinen Diffusor/Blasenzähler/wasauchimmer ein (im besten Fall mit Co2 Dauertest im Becken).

Wie lange du damit auskommst ist sehr unterschiedlich.

1. du kannst gleich die doppelte Menge anmischen, da kommst du länger aus
2. mit Nachtabschaltung kommst du auch wesentlich länger aus (Magnetventil bekommst du ein ordentliches ab so 30 -35 Euro)
3. hast du einen Außenfilter kann ich dir den "Magideal Inline Co2" Diffusor empfehlen, bekommst du auch auf Am*** , ist günstig, und ich habe beste Erfahrung damit, das Teil ist auch deutlich effizienter was den Co2 Verbrauch angeht als ein normaler Diffusor im Becken.

Edit: die Zutaten würd ich auch gleich im Netz bestellen. 5 KG Natron kosten 10 Euro, 5 KG Zitronensäure 20 Euro. Damit kommst du Jahre aus....
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo Markus,

MarkusG":jezv1bey schrieb:
also Bio Co2 und Edelstahl oder Inlinediffusor geht sehr wohl.

Wenn du ein 2-Flaschen System mit Natron und Zitronensäure fährst.
ja, wenn man Cola-Flaschen benutzt schon... Aber die Anlage die du zeigst arbeitet chemisch, da ist nichts mit Bio :p

Hallo Clement,

clementx007":jezv1bey schrieb:
Eine klassische Paffrathschale (ich habe keinen Außenfilter) oder einen Taifun Diffusor hatte ich schon, bin aber von beiden nicht überzeugt gewesen und wollte auf etwas Besseres (und Schöneres) umsteigen. Momentan nutze in einen Steindiffusor (für Pumpen), funktioniert eigentlich ganz gut, aber das Ding rauscht und pfeift ab und zu und lässt den CO2 nur sehr unregelmäßig diffundieren (einmal an einer Stelle, dann an einer anderen).
Rauschen, Zischen und Pfeifen können alle Diffusoren die mit hohem Druck arbeiten. Meine kleine Paffrathschale hängt auch nicht an einem Außenfilter, sondern an einem Dennerle Nano Eckfilter.

Und wie lange dauert so eine von dir beschriebene Reaktion eigentlich? Einen ganzen Monat und nur eine Woche oder so ?
Kommt auf die Gasmenge an, Die man abnimmt. Nimmst du riesige Mengen CO2 ab, dann wird die Reaktion in Stunden beendet sein.

Ich verstehe nicht so ganz, wie die Lösung der einen Flasche mit der, der anderen Flasche reagieren soll…
Die Eine Lösung (Zitronensäure) wird in die Andere Lösung (Natrium(-hydrogen-)carbonat) durch Druckänderung hineingetröpfelt, dadurch bleibt der Druck einigermaßen konstant.
 

MarkusG

Member
Hi,

@Torsten; stimmt - kein Bio Co2 , da hast du völlig recht. Der Begriff wird irgendwie immer genutzt wenn es sich nicht um Durckgasanlagen handelt. Wir sollten es DIY Co2 Anlage nennen :)

Lg
Markus
 

clementx007

New Member
Hallo MarkusG und unbekannt1984,

Vielen Dank für eure Antworten!
Ich werde vielleicht auf eine chemische CO2 Anlage umwechseln, mal sehen wie es mit dem BIO CO2 weitergeht (habe ich noch nicht so lange). Vielleicht finde ich dann einen schicken Diffusor.
Und da habt ihr ganz sicherlich Recht, solch eine Anlage ist chemisch und nicht biologisch... Ich muss mich dazu zwingen, das Teil DIY CO2 zu nennen... :D

Vielen Dank,
Gruß,
Clément
 

unbekannt1984

Active Member
Hallo Clément,

clementx007":1kh5tcnj schrieb:
Vielleicht finde ich dann einen schicken Diffusor.
also schick und für Bio-CO2 weniger, aber unauffällig geht auf jeden Fall...

Das Dennerle Bio-Set ist halt für den Dennerle Nano Eckfilter gedacht, 9/12mm Schlauch passt da auf die Anschlüsse, 12/16mm passt außen auf die Teile... Auch hier kann man einen der Slim-Filter in den "Injector" schieben um daraus einen Bio-tauglichen Inlinediffusor herzustellen, in dem Fall würde ich die Membran aber unter dem Wasserfluss betreiben und die Querschnittsverengung des "Injectors" aufbohren.

Zigarettenfilter-Diffusor hatte ich ja schon erwähnt, die Gizeh Slim-Filter funktionieren in 5mm Rohren, normale Filter sind eher direkt in Luft- (bzw. CO2-)Schläuchen zu verwenden.
Das 5mm Rohr lässt sich mit etwas Wärme biegen, ich verwende dafür einen Heißluftföhn, aber es sollte auch Wasserdampf (z.B. über einem Wasserkocher) ausreichen. Damit der Querschnitt nicht komplett blockiert wird, solltest du ein aufgewickeltes Bonbon-Papier in das Rohr schieben.
 

Anhänge

  • DSC_0100.JPG
    DSC_0100.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 1.021

unbekannt1984

Active Member
Hallo Clément,

da ist mir gerade der Dennerle Injector aus dem Set in die Finger gekommen :foto:

Wie gesagt, das ist quasi nur noch ein Stückchen Rohr (passend zum Filter) mit einem kleinem Stück 5mm Rohr. Kann man eigentlich einfach nachbauen, jedoch ist die Klebestelle dann der Knackpunkt... Also mit normalem Sekundenkleber hält es wohl bis man einen Schlauch aufstecken oder lösen möchte.
 

Anhänge

  • DSC_0101.JPG
    DSC_0101.JPG
    2 MB · Aufrufe: 1.004

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

unbekannt1984":36qr4sza schrieb:
Aber die Anlage die du zeigst arbeitet chemisch, da ist nichts mit Bio :p
Citronensäure und Natriumbikarbonat sind vegan, also Bio!

Abgesehen davon: Druckgas-CO2 kommt auf Dauer günstiger als das Vegan-CO2. Hab das eh nie verstanden, warum man sich dieses Gehample mit Gärungs- oder Brause-CO2 überhaupt antut.

Flaschen-CO2 rulez. [rittersport]Quadratisch, praktisch, gut![/rittersport]

I.d.S.
Robert
 

Ähnliche Themen

Oben