Chihiro WRGB2 Farbkatastrophe

Roby

Active Member
Hallo,
in der WRGB 2 sind keine weißen LEDs verbaut.

Viele Grüße
Christoph
Hi Chris,
danke scheint so zu sein, jedenfalls keine separaten Weißen und vermutlich auch keine 4x Emitter.

In der LED Technik kennt man aber sehr wohl RGB LED's mit 3 integrierten Emittern und auch solche mit 4 eben mit R, G, B & Weiß
Bei der Bezeichnung WRGB denkt doch wohl jeder im ersten Moment, dass hier 4x Emitter LED's zum Einsatz kommen.
Mir wäre es ja prinzipiell egal ob 3 oder 4 Emitter wenn die Farbwiedergabe passen würde.
Das alle Quellen im WWW euphorisch von der WRGB2 und der Überlegenheit gegenüber der 1er berichten, dachte ich, da mache ich nichts verkehrt.

LG Robert
 
Hallo,
ja das ist schon verwunderlich eine Lampe als WRGB zu bezeichnen, wenn keine weißen LEDs vorhanden sind.
Zumindest ist das Stand meines Wissens und so wurde es auch auf Youtube Videos berichtet, dass keine weißen LEDs verbaut sind.
Was mich aber wundert, dass die Lichtleistung höher als beim Vorgänger ist und das ohne weiße LED.
Ich habe die WRGB 30 und bin bis jetzt eigentlich zufrieden.
Ich habe aber auch keinen Vergleich zu anderen Lampen und deren Farbwiedergabe.

Viele Grüße
Christoph
 

strauch

Active Member
Hallo Robert,

du hast doch mehrere Möglichkeiten, du kannst sie gebraucht verkaufen oder aber um eine weiße LED ergänzen, wenn es so eine im gleichen Look gibt. Auf Aliexpress sieht man auch das es nur RGB LEDs sind. Ich würde halt nichts kaufen, was nicht vernünftig spezifiziert ist. Nicht mal die Anforderungen für Allgemeinbeleuchtung müssen die erfüllen, was ich schon frech finde.
 

Roby

Active Member
Ne, also das kann ich voll nachvollziehen, dass das Licht, so wie auf deinen Bildern gezeigt, absolut schlimm ist. Das würde mir so auch nicht gefallen. Das ist mit der ‚alten‘ Version besser.
Hi Julia,

Der Eindruck des Bildes ist ja nicht einmal sooo schlecht, die Handycam scheint da einiges zu kompensieren, in Echt mit eigenen Augen betrachtet ein Graus.

LG Robert
 
Hi Robert,

da ist kein Weiß-Kanal verbaut (Bildersuche nach "Chihiros WRGB-II").

Grüße
Uwe
 

Anhänge

  • WRGB-II_Spektrum.png
    WRGB-II_Spektrum.png
    60,8 KB · Aufrufe: 23

strauch

Active Member
Hallo Robert,

also wenn ich in der Liste sehe das eine Chirios mit weißen LEDs auch nur einen CRI Wert von 70 hat, kann ich gut verstehen, warum der Aquaowner dann begeistert ist über die rot Töne bei der RGB Variante. CRI von 70 ist halt ebenfalls sehr schlecht, gerade was die Rottöne angeht, da hat halt eine LED mit CRI 70 nichts zu bieten (Rot geht so bei 620nm los). Hier mal der Vergleich zwischen CRI 80 und 98. Bei CRI 70 hört das halt noch früher auf, mal schauen ob ich da was finde.
 

Anhänge

  • cri80.png
    cri80.png
    150,4 KB · Aufrufe: 19
  • cri98.png
    cri98.png
    153,7 KB · Aufrufe: 13

strauch

Active Member
Hier auch noch mal eine Samsung LED einmal mit CRI 70 und einmal mit CRI90: Die CRI 90 hat bei 650nm noch mal ein Peak. Da ist bei CRI 70 schon komplett tote Hose.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-02-11 um 16.13.36.png
    Bildschirmfoto 2021-02-11 um 16.13.36.png
    32,1 KB · Aufrufe: 10
  • Bildschirmfoto 2021-02-11 um 16.14.05.png
    Bildschirmfoto 2021-02-11 um 16.14.05.png
    28,3 KB · Aufrufe: 15

Roby

Active Member
Hallo Robert,

also wenn ich in der Liste sehe das eine Chirios mit weißen LEDs auch nur einen CRI Wert von 70 hat, kann ich gut verstehen, warum der Aquaowner dann begeistert ist über die rot Töne bei der RGB Variante. CRI von 70 ist halt ebenfalls sehr schlecht, gerade was die Rottöne angeht, da hat halt eine LED mit CRI 70 nichts zu bieten (Rot geht so bei 620nm los). Hier mal der Vergleich zwischen CRI 80 und 98. Bei CRI 70 hört das halt noch früher auf, mal schauen ob ich da was finde.

Hi Andre danke.
Ich habe mich täuschen lassen und die subjektiven Berichte vieler Quellen geglaubt, das Fatale bei der Sache ist, dass die Fotos und Videos eigentlich sehr schöne Bilder zeigen.
Fotografiert und auf einem Computermonitor wiedergeben scheint die Sache um Größenordnungen hübscher zu sein.
Auch das von mit im Eingangspost gezeigte Foto schaut eigentlich ganz akzeptabel aus, in Natura mit eigenem Augenlicht betrachtet kommt dann das böse Erwachen.
Es scheint so zu sein, dass wenn man das Teil auf eine weiße Wand strahlt alles in bester Ordnung, ist RGB auf weißes Objekt wirkt für das Auge soweit einwandfrei weiß.
Sobald man aber ein Buntes mit vielen Farbschattierungen behaftetes Objekt anstrahlt werden hat nur jene Farbtöne reflektiert welche dem engen Spektralpeaks der LED's entsprechen.
Farbtöne welche vom LED Spektrum abweichen erscheinen dann dunkel, im Extremfall Schwarz, das konnte ich sogar beobachten, ein etwas veralgtes Blatt erschein an den Algenstellen fast schwarz.
Wie können gefühlte 90% der Aquarianer so eine Farbwidergabe für gut finden?

LG Robert
 
Zuletzt bearbeitet:

strauch

Active Member
Wie können gefühlte 90% der Aquarianer so eine Farbwidergabe für gut finden?
Gute Frage, aber soetwas gibt es immer wieder. Blaues Mondlicht z.B. Ich habe noch nie einen blauen Mond gesehen. Auch die knalligen Farben von Smartphones mit OLEDs fanden viele halt faszinierend. Der bestellte Teppich hat dann in Natur doch eher gedeckte Farben und ist garnicht so knallig bunt. Und es ist halt auch immer eine Frage des Standpunktes, klar vergleich ich eine RGB LED mit einer weißen mit einem CRI von 70, der das rote Farbspektrum schon zu großen Teilen fehlt, ist man vielleicht begeistert ob der rottöne. Und Aquaristiklampen mit hochwertigen LEDs kannst du mit der Lupe suchen.
Bei den Energiesparlampen war es ja auch schon so, es gab welche die hat das Licht gestört andere nicht. Technisch geht das auch besser wie 927er Leuchtstoffröhren zeigen, aber als "Energiesparlampe" gab es soetwas nie zu kaufen. Als die LEDs aufkamen, hatte ich erst Angst das es so weiter geht, aber viele Hersteller gehen auf einen CRI Wert größer 90.

Das Aquaristiklampen nicht vernünftig deklariert werden und nahezu alle das nicht vernünftig machen, hilft bei der ganzen Sache auch nicht weiter. Leider deklariert auch ein Aqua Grow nicht Vollständig.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

die WRGB2 haben leider keine weißen LEDs mehr. Daher gefällt mir persönlich die WRGB auch deutlich besser als die WRGB2.

Es kommt sicherlich immer sehr auf die Pflanzen an, welche im Aquarium wachsen.... unter meiner WRGB sieht mein aktuelles 90-P Layout sehr attraktiv aus (wenn ich denn mal zum Scheibensäubern kommen :D).
Auch wenn die WRGB Leuchten ggf. keinen tollen CRI haben, ich finde die Farben dennoch sehr hübsch :).

Aber das ist eben wie bei der Farbtemperatur und allen solchen Farbgeschichten. Scheint eine sehr subjektive Sache zu sein.
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Robert,

Das erinnert mich sehr stark an das Phänomen mit dem orange das zu rot wird. Ich habe hier verschiedene Aquarien-WRGB, bzw. auch eine seltene mit Amber LEDs. Bei einer habe ich experimentiert und die weißen LEDs auf 0 gedimmt. Das Ergebnis entspricht diesem YouTube Video mit der orangenen Paprika die rot wird..


Nicht nur in der Aquaristik gibt es Schwierigkeiten mit LEDs Tageslicht zu simulieren und auch Probleme mit seltsamer Farbwiedergabe. Ja, RGB macht starke Effekte, aber es ist ein sehr künstliches Spektrum und sieht auch künstlich aus.

Viele Grüße

Alicia
 

Ähnliche Themen

Oben