Calcium Magnesium

Twitch

Member
Hi wollte euch mal meine Wasserwerte zeigen und zwar weil das Calcium - Magnesium Verhältnis nicht ok ist.

Ich werde das Wasser für mein geplantes Naturaqua verschneiden mit Osmosewasser bei dem ja wedenr Calcium noch Magnesium drin sind.

http://www.hse.ag/wissen/wasser_da.htm

Muss ich dann direkt Magnesium zugeben um das Verhältnis zu bessern?
Wie sehen meine Werte sonst so aus?

MFG Dario
 

Roger

Active Member
Hallo Dario,

das Calcium:Magnesium Verhältniss liegt in Deinem Wasser bei etwa 5:1. Das ist nicht gerade schlecht, so das ich hier eigentlich keinen unbedingt notwendigen Handlungsbedarf sehe. Als Feintuning kann man es sicher noch in Richtung 3:1 durch Zugabe von Bittersalz verbessern wenn Probleme entstehen sollten. Durch das verschneiden mit Osmosewasser verändert sich das Ca:Mg Verhältniss nicht, sondern beide Werte werden gleichmäßig gesenkt.

Nitrat ist in dem Ausgangswasser eigentlich auch genug wenn Du nicht zu stark verschneidest und regelmäßig Wasser wechselst. Da solltest Du aber die Werte des Beckenwassers gelegentlich messen um eine ausreichende NO3 Versorgung zu gewährleisten. Das selbe gilt für Phosphat welches in der Wasseranalyse gar nicht angegeben ist.
 

Twitch

Member
Ok danke für die Antwort. Ja die Wassertests wollte ich mir dann eh besorgen.

Werde das Wasser schon ziemlich stark verschneiden weil ich so auf KH 5 kommen wollte.

MFG Dario
 
Oben