Braucht indische Sternpflanze Pogostemon erectus Bodenkies?

Planta Amicus

New Member
Hallo,

ich war mir sicher irgendwo im Internet gelesen zu haben, dass man diese Pflanze auch als "Schwimmpflanze" halten kann. Aber finde leider den Beitrag nicht mehr.

Worum es mir geht.

Ich würde diese Pflanze gerne an meiner "Mangrovenwurzel" befestigen. Allerdings hätte sie dann keinen Kontakt zum Bodenkies. Würde sie mir dann eingehen?

Vielen lieben Dank für eure Hilfe.
 
Re: Braucht indische Sternpflanze Pogostemon erectus Bodenki

Hallo Planta Amicos!

Ist das dein Name? Falls nein, vielleicht könntest du deinen richtigen Namen in deinem Gruß am Ende des Threats nennen. Ist freundlicher/ persönlicher und man kann sich über mehr antworten freuen.
Pogostemon er. treibt ein weites Wurzelsystem aus insofern ist für einen guten Wuchs Bodenkontakt und sogar Bodengrundüngung schon wichtig. Wahrscheinlich könntest du sie zumindest eine Zeit lang an eine Wurzel binden, denke aber das sie nicht sehr gut wächst und außerdem Wurzeln austreibt die dann nicht sehr schön anzusehen sind.


Gruß Alex
 

Planta Amicus

New Member
Re: Braucht indische Sternpflanze Pogostemon erectus Bodenki

Meine Signatur:

-----------------------------------------------------

Gruß
Jörg
-----------------------------------------------------

Und vorgestellt hab ich mich genug, siehe hier:

artenbestimmung/5-bunde-bestellt-2-arten-unbekannt-t33303.html#p263948

Aber danke, wenigstens antwortet hier überhaupt mal jemand.

Ich hab in der Zwischenzeit 3 Stengel an die Wurzel gebunden, ich hab ha ja eh einen Riesenstrauch, der am Boden ist, sollten mir die 3 Stengel "eingehen", ist das nicht weiter schlimm, da am Boden noch genug sind.


 

Erwin

Active Member
Re: Braucht indische Sternpflanze Pogostemon erectus Bodenki

Hallo Jörg,

zum einen sind die Stängel sehr druckempfindlich und sie zieht auch viele Nährstoffe aus dem Boden. Teilweise faulen dann auch neu gesteckte Triebe von unten her ab. Wie/Womit hast du sie befestigt? Mein "schwimmender" (in Schaumstoffmatte verankerter) Versuch, zeigte sehr schnell, wie sehr sie auf Bodendünger angewiesen ist.

Gelegentlich habe ich das Problem, dass meine auch nur so schmächtig wächst, wie in Ausstellungbecken des Zoohandels ;-) - Habe den Grund dafür noch nicht sicher gefunden. Deshalb benutze ich momentan einige Schalen mit verschiedenen Bodendüngern und bin am überlegen, zum ersten mal auch ein Soil zu versuchen. - Nur welches?.
Leider werden bei mir die Triebspitzen auch gerne von manchen Fischen angefressen.


MfG
Erwin
 

Anhänge

  • Compressed_0011.jpg
    Compressed_0011.jpg
    484,8 KB · Aufrufe: 1.047
  • Compressed_0012.jpg
    Compressed_0012.jpg
    487,3 KB · Aufrufe: 1.047
  • Compressed_0013.jpg
    Compressed_0013.jpg
    489,1 KB · Aufrufe: 1.047

Planta Amicus

New Member
Re: Braucht indische Sternpflanze Pogostemon erectus Bodenki

Mit ganz normalem grünen Bindfaden, allerdings sehr vorsichtig, damit ich keine Stengel zerquetsche.

Komisch, ich bin mir aber sicher, irgendwo gelesen zu haben, dass man sie auch einfach an der Oberfläche als Schwimmpflanze einsetzen kann. Na ja mal awarten.

PS. Deine sehen übrigens sehr schön aus! :smile:
 

Erwin

Active Member
Re: Braucht indische Sternpflanze Pogostemon erectus Bodenki

Hallo Jörg,

danke, aber eigentlich möchte ich sie etwas buschiger im wuchs, etwa so wie hier zu sehen ist. $Pogostemon erectus
Aus oben genannten Gründen gelingt mir dies jedoch noch nicht.

Wenn dein Aufbindeversuch fehl schlägt, könntest du Ersatzweise eine "Wels- oder Garnelen-/Krebshöhle nehmen. Diese auf der einen Seite verschließen, mit Bodengrund auffüllen und stehend im Becken bepflanzen.

Kann dann etwa so aussehen.....

MfG
Erwin
 

Anhänge

  • Compressed_0015.jpg
    Compressed_0015.jpg
    476,3 KB · Aufrufe: 1.016
  • Compressed_0014.jpg
    Compressed_0014.jpg
    428 KB · Aufrufe: 1.016

Planta Amicus

New Member
Re: Braucht indische Sternpflanze Pogostemon erectus Bodenki

Hallo,

also für Höhlen etc, hab ich leider kein Platz mehr im Aquarium, meine Mangrovenwurzel ist schon das Zentrum des Geschehens.

Und was die Perfektion angeht, so schön buschig wie auf dem Beispielbild von hier, bekomm ich sie auch nicht hin, meine wachsen halt schief und krumm. :lol:

War eh ne Syphilis-Arbeit, die feinen einzelnen Stengel nebeneinander in den Boden zu kriegen.
 

chrisu

Active Member
Re: Braucht indische Sternpflanze Pogostemon erectus Bodenki

Hallo,

meiner Erfahrung nach wächst Pogostemon errectus auch sehr gut ohne Bodenkontakt. Kommt natürlich auf die Nährstoffkonzentration im Wasser an.
Momentan pflege ich gerade Hemianthus sp. göttingen auf einer Wurzel aufgebunden. Die wächst dort genauso gut wie die am Boden wachsenden Triebe. Cryptocoryne wendti habe ich ebenfalls schon als Aufsitzer gepflegt.
 
Re: Braucht indische Sternpflanze Pogostemon erectus Bodenki

Hallo Christian!

Hemianthus sp. ist ein wenig wie Unkraut und wächst überall, wenn z.B. schnippsel nach Rückschnitt sich irgendwo verfangen. Auch ohne Bodenkontakt gleich schön.
Bei den Pogos habe zumindest ich immer das Problem, das sie nach umsetzen längere Zeit braucht um überhaupt zu wachsen, daher denke ich das im gedüngtem Boden die Aufnahme durch die Wurzel nicht zu verachten ist.

Sorry Jörg, aber ich hatte deine Signatur beim Antwort erstellen nicht gesehen,
mein Fehler. :(

Jörg und Erwin
Eure Pogos sehen in der Tat nicht glücklich aus.
Kann es sein, das hier ein Po4 Mangel vorliegt?


Gruß Alex
 

chrisu

Active Member
Re: Braucht indische Sternpflanze Pogostemon erectus Bodenki

Hallo Alex,
Giftzwerch28":mbqv4zqp schrieb:
Hallo Christian!

Hemianthus sp. ist ein wenig wie Unkraut und wächst überall, wenn z.B. schnippsel nach Rückschnitt sich irgendwo verfangen. Auch ohne Bodenkontakt gleich schön.
Pogostemon errectus würde ich ebenfalls als Unkraut bezeichnen. Die taucht bei mir im Becken regelmäßig an Orten auf wo sie nie gepflanzt wurde. Nur nach dem Rückschnitt braucht sie etwas länger um wieder in Fahrt zu kommen.
 

Sciper

Member
Re: Braucht indische Sternpflanze Pogostemon erectus Bodenki

Hi Jörg,

Na die sieht ja komisch aus... Seht aus wie wenn es sich hierbei um Emers-Form handelt, zumindestens hat es eine Ähnlichkeit wie das Pogostemon im Kölle-Zoo, was ja auch noch Emersform ist.

Ich halte die Pogostemon in Soil, seitdem wachst sie richtig, im Durchmesser um fast das 3 Fache gewachsen. Und Bildhübsch.

Leider fallen bei mir zurzeit immer die Triebspietzen am Kopf des Stängels zusammen, daraufhin binldet sie an der Stelle massig Triebe was auch sehr unschön aussieht. Bin gerade am testen, was sie mehr oder weniger will. Bin aber noch nicht dahinter gekommen. Falls jemand eine Vorahnung hat, kann er sich ja gerne melden.

Grüße

Dominik
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
T Neueinsteiger braucht ein paar stumpfe Infos :) Meerwasser - Bewohner 1
J Neuling braucht Rat zum richtigen Wasser. Nährstoffe 12
S Blutiger Anfänger braucht Hilfe Paludarien 4
S 100 mal 40 Aquarium braucht komplette Beleuchtung mit Ramen Beleuchtung 11
F Braucht man Garnelen in seinem Aquarium? Garnelen 6
J Anfänger braucht etwas Hilfe beim düngen Nährstoffe 10
F CO2 Neuling braucht Hilfe Technik 2
D 55l Scapers Tank braucht Hilfe Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
S Bitte um Euren Expertenrat - Neuling braucht Tipps Pflanzen Allgemein 6
P Absoluter Einsteiger braucht Kaufberatung (Becken, Filter..) Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
Shendayan Anfänger braucht Hilfe Pflanzen Allgemein 3
L Neuling braucht eure Hilfe ••BITTE•• Pflanzen Allgemein 4
N 60er Nanocube gut eingefahren braucht Pepp Aquascaping - "Aquariengestaltung" 6
C Braucht Süßwassertang zusätzliche CO2 Gabe? Nährstoffe 2
V Anfänger braucht Rat bei Düngung Nährstoffe 2
V Dosierpumpenständer - Wer's braucht?! Bastelanleitungen 13
N Welche Algen sind das? Anfänger braucht Hilfe Erste Hilfe 18
B Absoluter Düngeneuling braucht euren Rat! Nährstoffe 5
F Chaosbecken braucht Hilfe Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
M Schwesterchens 50x30x30cm braucht LED für ca. 125 Euro Beleuchtung 18

Ähnliche Themen

Oben