Bartalgenproblem Bitte um Hilfe

Buckethead

New Member
Hallo zusammen,

nach gut 3.5 Monaten Standzeit treten in meinem Becken vermehrt Bartalgen auf. Die üblichen Verdächtigen wie CO2 und FE würde ich ausschließen.
Leider fällt mir sonst nichts ein, was ich ändern könnte und würde deshalb gerne von eurer Erfahrung profitieren.

Habt ihr vielleicht Tipps für mich?

Danke und viele Grüße,

Dominik



Problembeschreibung
Auftreten von Bartalgen
Sind in letzter Zeit Änderungen am Aquarium erfolgt?
Nein
Allgemeine Angaben zum Becken
Standzeit des Aquariums: ca. 3.5 Monate
Maße des Aquariums LxBxH: 40x40x40
Bruttoliter: 64l
~Nettoliter: 45l
Bodengrund, evtl. -aufbau: Lava, Tropica Soil, Tropica Powder Soil
Sonstige Einrichtung, Wurzeln, (aufhärtende) Steine, etc. Seiryu Ryuoh Steine
Beleuchtung
Leuchtstofflampen/Reflektoren, HQI oder LED - 2 x Chihiros A401 50% gedimmt
Gesamt Lumen / Bruttoliter in lm/l 3850 (2*50% gedimmt) / 85lm/l
Mittelwert Farbtemperatur in K(elvin) 8000K
Beleuchtungsdauer 6h - 14:00 - 20:00
mit Dimmphasen? Wie lange?
Filterung
Filter, Hersteller&Modell; andere Filterung? Eheim Professional 2 Thermo
Filtermaterialien? Blauer Filterschwamm + Tonröhrchen
Durchsatz lt. Hersteller in l/h? (Wenn bekannt) effektiv? 750l / h
CO2-Versorgung
Bio-CO2
Druckgas ohne Magnetventil, mit MV oder geregelt? Sodastream + Hiwi Druckminderer + MV
Art der CO2 Zugabe? C02 Diffusor - 6h 13:30 - 19:30
CO2 Dauertest befüllt mit 20 od. 30 mg/l Lösung? 20mg/L
Farbe des Dauertests? hellgrün
Heizer, Bodenfluter, UV-C, sonstige Technik?
Eheim Skimmer 350
Trinkwasseranalyse des lokalen Wasserversorgers
KH °dH
GH °dH - Wasserhärte 21° dH  3,74 mmol/l Calciumcarbonat (CaCO3 )
Ca in mg/l - 86
Mg in mg/l - 39
K in mg/l - 2.3
NO3 - 12
Wenn angegeben:
PO4 in mg/l -
Kieselsäure/Silikat in mg/l
Hydrogencarbonat in mg/l - 360
Wasseraufbereitung?
Wenn ja, bitte beschreiben wie? Entsalzung, verschneiden mit LW, Aufhärtesalze, Bittersalz, etc.
LW Verschnitt mit Osmosewasser
Wasserwechsel, Menge/Intervall
60% einmal pro Woche
Womit wird wieviel pro Woche gedüngt
1 * täglich - AR GH Boost 1ml / AR Phosphat 1ml / AR Mikrobasic Eisen 1ml - 1 * wöchentlich Kalium
Ermittelte Wasserwerte im Aquarium
rechnerisch ja/nein - nein
Wassertests, welche JBL
pH - 7.2
GH - 5
KH - 10
Fe - 0.2
NO3 - 25
PO4 - 0.5
wenn vorhanden (oder rechnerisch)
K - 15
Mg
NH4
NO2
Liste Pflanzen
  • Montecarlo Bodendecker,
  • Alternanthera reineckii
  • Staurogyne repens
  • Pogestemon erectus
  • Rotala H'ra
  • Rotala Orange Juice
  • Rotala Green


"Blubbern" die Pflanzen im Laufe des Tages? z.B. nach 5 von 8h Beleuchtungsdauer?
nein
Besatz
  • Neocaridina
Allgemeine Beschreibungen und Bilder


***
 

Anhänge

  • Wasserwerte.PNG
    Wasserwerte.PNG
    78,2 KB · Aufrufe: 59

Buckethead

New Member
Anbei noch ein paar Bilder vom Becken.
 

Anhänge

  • 20220320_125549.jpg
    20220320_125549.jpg
    1 MB · Aufrufe: 58
  • 20220129_124124.jpg
    20220129_124124.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 62

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Daniel,

mach doch mal ein Bild von dem kleinen weißen Aufkleber in der Griffmulde von dem Filter und beschreibe mal ein wenig genauer was das mit dem blauen Schwamm (grob, mittel, fein) und den Tonröllchen mengenmäßig auf sich hat.

Wieviele Neocaridina? Wieviel Futter bekommen die?

Gruß Nik
 

Buckethead

New Member
Hallo Nik,

den Filter inkl. Bestückung habe ich letztes Jahr von dir erworben. Das feine Filtervlies habe ich später nur entfernt.

Neocaridina sind etwa 30 Stück. Normalerweise bekommen sie nur einmal die Woche ein bisschen Garnelenpudding und ab und zu ein paar Artemien (Frostfutter) . Ansonsten bekommen sie nichts.

Ich war eine Woche im Krankenhaus und meine Frau hat gefüttert. Ich habe gerade einmal alles gereinigt und dabei ist mir aufgefallen, dass im Ansaugrohr von der Chihiros Pipes eine Menge Schmutz war. Das sah aus wie Artemien. Dazu muss ich sagen, dass um das Ansaugrohr ein Garnelenschutzfilter war. Ich habe das jetzt erstmal alles gereinigt.

Ob das ggf. die Bartalgen auslösen konnte?

Viele Grüße

Dominik
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Dominik,

Ja, Probleme mit dem Filter können das Gleichgewicht im Aquarium erheblich stören.

Aber nur auf den ersten Beitrag bezogen, würde ich spontan vorschlagen deine Dünger zu halbieren. Deine aktuellen Werte sind am oberen Ende der üblich empfohlenen Werte. Es kann sein, dass die Hälfte besser funktioniert.

Viele Grüße
Alicia
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Daniel,
den Filter inkl. Bestückung habe ich letztes Jahr von dir erworben. Das feine Filtervlies habe ich später nur entfernt.

och, das war ein 2324 kein Prof 2, das ist ein erheblicher Unterschied! An dem liegt es eher nicht. Trotzdem würde ich es ohne Schwamm probieren, d.h. nur mit den Tonröllchen. Der Schwamm macht nur Sinn, falls es wegen der Garnelen zu Trübungen kommt. Denke ich nicht.

Ich war eine Woche im Krankenhaus und meine Frau hat gefüttert. Ich habe gerade einmal alles gereinigt und dabei ist mir aufgefallen, dass im Ansaugrohr von der Chihiros Pipes eine Menge Schmutz war. Das sah aus wie Artemien. Dazu muss ich sagen, dass um das Ansaugrohr ein Garnelenschutzfilter war. Ich habe das jetzt erstmal alles gereinigt.

Ob das ggf. die Bartalgen auslösen konnte?
Meistens ist es besser, wenn in Abwesenheit gar nicht gefüttert wird. Wirst du wissen, ob deine Frau mit dem Füttern geübt ist. Wenn daraus eine "Unregelmäßigkeit" entstanden ist, wird die sich durch konsequenten weiteren Betrieb von selbst erledigen.

Noch ein paar Fragen:

Warum schreibst du 85 lm/l?

Was darf ich mir unter "LW Verschnitt mit Osmosewasser" vorstellen?

Wie kommst du auf 45 Nettoliter?

Warum düngst du täglich 1 ml Mikrobasic Fe? 6 mal oder 7 mal die Woche?

Wie bereitest du beim Wasserwechsel das Frischwasser auf?

Die gemessene GH, KH hast du vermutlich verwechselt?

Gruß Nik
 

Buckethead

New Member
Guten Morgen nik,

Warum schreibst du 85 lm/l?

Eine Chihiros A401 hat 3850lm bei 100% (lt. Datenblatt). Ich nutze zwei Chihiros bei 50%. Somit habe ich 3850lm / 45l ~ 85lm/l.
Was darf ich mir unter "LW Verschnitt mit Osmosewasser" vorstellen?

Beim Wasserwechsel verschneide ich Osmosewasser mit Leitunwasser. Dazu nutze ich eine App mit den Daten von Nettowasservolumen, Wasserwechselmenge, GH oder KH Aquarium, GH oder KH Leitungswasser
und Zielwert KH oder GH und errechne damit das Mischungsverhältnis Osmose- zu Leitungswasser.

Wie kommst du auf 45 Nettoliter?

64l abzüglich Höhe Bodengrund (~8cm im Mittel) und Steine. Ich habe das insgesamt auf 45l geschätzt.

Warum düngst du täglich 1 ml Mikrobasic Fe? 6 mal oder 7 mal die Woche?

6 mal die Woche. Ich hatte erst später gelesen, dass man für die tägliche Düngung wohl besser Flowgrow nehmen sollte.
Wie bereitest du beim Wasserwechsel das Frischwasser auf?

Ich bereite das Frischwasser nicht extra auf.
Die gemessene GH, KH hast du vermutlich verwechselt?

Ja, genau. Richtig aufgeschrieben und falsch abgeschrieben.


Viele Grüße

Dominik
 

steppy

Active Member
Eine Chihiros A401 hat 3850lm bei 100% (lt. Datenblatt). Ich nutze zwei Chihiros bei 50%. Somit habe ich 3850lm / 45l ~ 85lm/l.
Hallo Dominik,
das trifft nur zu wenn die Lampen linear gedimmt werden, was eher nicht der der Fall sein dürfte.
Vernünftige Dimmkurven haben einen exponentiellen Anstieg um dem Verhalten unserer Augen zu entsprechen.

Falls vorhanden kannst du ein Strommessgerät anschließen und darüber grob abschätzen wieviel Prozent der Maximalleistung die Lampe tatsächlich erreicht.
Bei eingestellten 50% würde ich ganz grob annehmen, dass etwa 25% der maximalen Lichtmenge abgegeben werden. Also hast du nur etwa halb so viel Licht wie du annimmst.

Gruß
Stefan
 

Buckethead

New Member
Hallo Stefan,

vielen Dank für die Erklärung. Ich schaue mal, ob ich den Strom messen kann.
In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass jmd. die Spannungsaufnahme der Chihiros A-Series in den einzelnen Dimmstufen gemessen hat.
Die Daten habe ich gerade einmal schnell in Excel eingetippt und ein Diagramm erstellt.

Ich weiß nicht, ob das hilft?

Viele Grüße

Dominik
 

Anhänge

  • Spannungsverlauf.PNG
    Spannungsverlauf.PNG
    7,6 KB · Aufrufe: 32

Kejoro

Active Member
Hi Dominik,

bei den LEDs wäre der Strom wichtiger, oder eben die "An"-Zeit der PWM. Der Strom geht in erste Näherung linear mit dem Lichtstrom einher.
Wenn ich dazukomme, messe ich das heute mal durch.
Vielleicht noch was zur Chihiros. Meine A90 konnte nicht mit einem Leuchtbalken mithalten, der 6000lm macht ^^
Und die lm/l Regel zielt immer auf die Bruttomaße ab, nicht auf das Netto abzüglich Hardscape/Boden.

Schöne Grüße
Kevin
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Daniel,
64l abzüglich Höhe Bodengrund (~8cm im Mittel) und Steine. Ich habe das insgesamt auf 45l geschätzt.
ich denke, das ist mehr und würde Mal 50 l düngen.

Mit der Aufbereitung des Frischwassers meinte ich die Düngung. Düngst du das oder gibt es nur die Tagesdüngung/Stoßdüngung?

Ich habe auf einem Bild Trigonostigma hengeli gesehen, was ist denn mit denen?

Gruß Nik
 

Buckethead

New Member
Hallo Kevin,

vielen Dank für deinen Beitrag.
Der Strom geht in erste Näherung linear mit dem Lichtstrom einher.

Dazu habe ich eine Frage. Wenn der Strom in erster Näherung linear mit dem Lichtstrom ist, wäre dann der Verlauf der Dimmkurve in erster Näherung nicht auch linear?

Danke und viele Grüße

Dominik
 

Buckethead

New Member
Moin Daniel,

ich denke, das ist mehr und würde Mal 50 l düngen.

Mit der Aufbereitung des Frischwassers meinte ich die Düngung. Düngst du das oder gibt es nur die Tagesdüngung/Stoßdüngung?

Ich dünge nach dem Wasserwechsel auf die Zielwerte auf und am nächsten Tag starte ich dann mit der Tagesdüngung.


Ich habe auf einem Bild Trigonostigma hengeli gesehen, was ist denn mit denen?

Die sind jetzt in einem anderen Becken, da dieses Cube imho zu klein war.

Viele Grüße

Dominik
 

Kejoro

Active Member
Hi Dominik,
Dazu habe ich eine Frage. Wenn der Strom in erster Näherung linear mit dem Lichtstrom ist, wäre dann der Verlauf der Dimmkurve in erster Näherung nicht auch linear?
guter Einwand! Ich hatte da einen Denkfehler. Bei der PWM wird das Licht hart an und aus gemacht. Der Mittelwert der Spannung (und des Stroms) skaliert damit 1:1 mit dem Wert der Dimmkurve. Oups ^^
Damit kannst Du die Grafik verwenden und dir ausrechnen, wie viel Licht ggü den 100% bei der jeweiligen Dimmstufe zur Verfügung steht.
Ich würde aber mit 80% der Herstellerangaben als Maximum rechnen.

Schöne Grüße
Kevin
 

Buckethead

New Member
ich denke, das ist mehr und würde Mal 50 l düngen.

Hallo nik,

eine Frage habe ich noch. Phosphat dünge ich einmal in der Woche nachdem Wasserwechsel auf den Zielwert von 0.5 mg/L. Am nächsten Tag ist PO4 fast nicht mehr messbar. Ist dieser Ansatz von mir so richtig?

Danke und viele Grüße

Dominik
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
J Mein kleines Bartalgenproblem im 180 Liter Becken Algen 3
T Bartalgenproblem und weitere Probleme Erste Hilfe 10
H Faden - und Bartalgenproblem Algen 6
B Bitte um Algenbestimmung - Bartalgen? Algen 7
Alexander H Mehrere Algen im Becken. Faden + Bartalgen inkl. Cyanos Bitte um eure Unterstützung. Erste Hilfe 31
Spity87 Bitte um Algenbestimmung Erste Hilfe 20
D Bitte Hilfe bei Düngeroptimierung Nährstoffe 15
A Bitte einmal CPO Geschlecht bestätigen Krebse 1
Alexander H Makro Dünger aus mehreren Komponenten zusammenstellen, bitte um Unterstützung Nährstoffe 6
F Bartalgen und Pinselalgen, bitte um Tipps Erste Hilfe 8
Zamiera Bitte um Rat zur Aquariumleuchte Beleuchtung 2
L Kombination Tagesdünung und Stoßdüngung bitte im Hilfe - leider Anfängerfrage Nährstoffe 3
Alexander H Erstes Aquascaping in Planung gestaltet sich als schwierig!! Bitte um eure Meinungen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
B Dario-Artenbecken/ Bitte um Einrichtungsvorschläge Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
Alexander H Dosierung und unterschiede der einzelnen Dünger. Bitte um Unterstützung (Neuling) Nährstoffe 31
L Fadenalgen und diverse weitere Grünalgen wollen nicht mehr verschwinden. Ich bitte um Hilfe! Erste Hilfe 6
F Neugestaltung Chinesische Reis Terrassen - Bitte um Tipps Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
Matz Link-Sammlung zu hilfreichen Algen-Problemlösungs-Threads. Bitte vervollständigen!!! Algen 4
S Algen - Bitte um Hilfs Algen 1
B Bitte um Hilfe bei Algenbestimmung Algen 8

Ähnliche Themen

Oben