Bartalgen

sylvio.braun

New Member
Hallo!
Die Bartalgen wachsen in letzer zeit immer schneller und ich weiß nicht so recht wie ich dagegen vorgehen soll!
Mein Becken 150x50x50 (Bei aquarien unter Glory Bay)
2 Röhren T5 von JBL 54W Tropic,JBL 54W Natur beide mit Reflecktor
Meine wasserwerte sind Ph 6,5 / Gh 9,5 / Kh 5 / No3 4 / Po4 0 / Fe kleiner als 0,1/ Co2 test ist hellgrün
Tägliche Düngung von 5ml mit astra Basis Dünger.
Wöchentlicher wasserwechsel 10 % !(würde ich gern beibehalten)

Wasserwerte Leitungswasser

Bartalgen
Freue mich schon auf eure Beiträge
mfg sylvio
 

Anhänge

  • TW-Analyse.JPG
    TW-Analyse.JPG
    428,3 KB · Aufrufe: 1.088
  • Bild0046.jpg
    Bild0046.jpg
    183,5 KB · Aufrufe: 1.088

sylvio.braun

New Member
Ich habe zwar schon jede menge über die Bartalgen gelesen doch trotz hoher co2 werte wachsen sie bei mir rasant!
Bitte schreibt mir was zu dem Thema und vorallem welchen dünger ich nehmen sollte und wieviel bin da nämlich bissl überfragt! sylvio
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Sylvio,

auf deinem Bild erkenne ich keine Bartalgen.
 

sylvio.braun

New Member
hier ist noch ein anderes Bild!
Ich meine die vielen kleinen Haare manche verzweigen sich auch ganz leicht.
Wenn das keine Bartalgen sind was denn dann?
 

Anhänge

  • SL371360.JPG
    SL371360.JPG
    421,5 KB · Aufrufe: 1.040

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

das ist irgendeine Grünalge. Die musst du absammeln.... einfach so verschwinden wird die nicht. Algenfresser helfen auch. Düngung dann ggf. ein ganz bisschen aufpolieren. Genug Pflanzen im Becken haben usw.
 

sylvio.braun

New Member
giebt es einen Dünger den ihr mir besonders empfehlen würdet?
Mein alter ist nämlich bald alle und ich weiß nicht so recht welchen ich mir jetzt zulegen könnte und vorallem welche dosierung?
 

Roger

Active Member
Hallo Sylvio,

zur Größe der Wasserwechsel würde ich mir noch einmal Gedanken machen. 10% wöchentlich ist ein bisschen arg wenig um evtl. auftretende Nährstoffkumulationen auszubringen. Mind. 25% wären da angebracht!
Dein LW bringt schon 16mg/l Nitrat mit jedoch wird das mit solch geringen Wasserwechseln auch schnell verbraucht sein. Phosphat befindet sich auch im Mangel und Kalium ist nur zu gering vertreten.

Ich würde Dir zu den Düngern aus der Aquarebell-Reihe raten. Konkret zu Makro-Basic-NPK oder Estimative Index. Als Volldünger kannst Du den Mikro-Basic verwenden oder wenn Du ohnehin täglich düngst, passt auch der Mikro-Basic-Flowgrow sehr gut zu Deinem Wasser.

Das Calcium:Magnesium-Verhältniss würde ich beim Wasserwechseln mit Bittersalz zu Gunsten des Magnesium verbessern.

Bezüglich der Algen wird es sich sicher bessern wenn N+P durch die Dünger ausreichend vorhanden sind. Nitrat würde ich dann bei 10-15mg/l als groben Richtwert ansiedeln.
 

Ähnliche Themen

Oben