Bartalgen?

HlidayHoe

New Member
Hallo an alle,
Ich wollte mal fragen ob mir jemand sagen kann um welche Algen es sich hier handelt. Habe im Internet schonmal geschaut allerdings bin ich mir nicht sicher ob es sich um Bartalgen oder Pinselalgen handelt.
Die Algen befinden sich auf Planzenblättern ( Anubias) aber vor allem an der Wurzel. Ich werde unten alle Bilder einstellen.
Das Problem ist eigentlich erst nach einer Algenblüte und behandelung mit UV -Klärer aufgetreten.
Ca. einmal im Monat sind auch meine Steine und Scheibe befallen allerdings mit Grünalgen ( leichter befall) .
Im allgemeinen ist es so das nur wenig gegenstände befallen sind.
Hier mal zu den Daten:
450 L Juwel
Becken 6 Monate eingelaufen
Gefiltert wird mit 2 Eheim Aussenfilter 350 T
UV-Klärer
Skimmer
Gedüngt wird eher ausschließlich mit co2 ( erst 2 verschiedene Aussenreaktoren), jetzt mit Inline Atomizer ( 2 bpm)

Zu den Werten
Nitrat (No3) 0
Nitrit ( No2) 0
GH 7
KH 10
PH 7,0
Chlor 0
Co2 15 mg/l

Beleuchtungszeit ist von 8-11 und von 13-21






Ein weiteres Porblem was ich gerne anspreche würde is das meine Pflanzen extrem "Auswurzeln", Egal ob an den Stengeln oder auch am Boden an der Wurzel sind immer extrem viele feine Wurzeln.
Anbei auch mal paar Bilder ( Hoffe es ist in Ordnung das ich das hier mit rein packe.


So sieht es aus wenn ich die komplette Pflanze entferne, um sie zu kürzen




Vielleicht weiss ja jemand Rat, es gibt ja viele Vorschläge im Internet.
Filtermaterial überdenken?
Dunkelkur?
Chemie? :)
Düngen?

Bei Anregen wäre ich euch sehr dankbar ,
Gruß
Chris
 

Ebs

Active Member
Hallo Chris,

das sieht doch insgesamt alles sehr ansprechend aus. :thumbs:

Ich würde die Pinselalgen möglichst radikal (Drahtbürste) von der Wurzel entfernen, dazu die Wurzel herausnehmen, wenn möglich.
Vielleicht bist du sie danach schon los, da nur dort z.Zt. massiv vorhanden.

Sollte dein CO2- Wert stimmen (Dauertest ?), würde ich die CO2- Zufuhr auf ca.30-35 mg/l erhöhen, da Pinselalgen das in der Regel nicht lieben.

Befallene Blätter (Anubien) würde ich entfernen.
Sollte evtl. im Bereich der Pinselalgen eine stärkere Strömung herrschen, würde ich sie zu verringern suchen oder umlenken.

Wenige Grünalgen an Steinen und der Frontscheibe kann man tolerieren und die Scheibe bei Bedarf putzen.

Sogenannte Wasserwurzeln sind bei Stängelpflanzen charakteristisch und gehören eigentlich dazu.
Nach meiner Erfahrung kann man das über die Ändreung der Düngung, wie oftmals empfohlen, nicht verhindern.

Gruß Ebs
 

Ähnliche Themen

Oben