Aridarum Blüte => Aridarum caulescens

moskal

Well-Known Member
Hallo,

zwar keine Wasserpflanze aber die Blüte freut mich trotzdem.

Gruß, helmut
 

Anhänge

  • aridarum-bluete.1.jpg
    aridarum-bluete.1.jpg
    524,4 KB · Aufrufe: 947
  • aridarum-bluete.3.jpg
    aridarum-bluete.3.jpg
    488,9 KB · Aufrufe: 947

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Re: Aridarum Blüte

Hallo Helmut,
danke für das Foto, das ist sicher ein Aridarum im engeren Sinne. Die männlichen Blüten haben jeweils 2 Staubblätter, die eingesenkt und vertikal angeordnet sind. Peter Boyce könnte vielleicht sagen, welche Art(engruppe) es ist; hast du genauere Infos (Herkunft, ursprüngl. Handelsname usw.) zur Pflanze?
P. Boyce hatte auf FB geschrieben, dass Aridarum sich bei Molekularanalysen als polyphyletisch (keine natürliche Verwandtschaftsgruppe) herausgestellt hat und er deshalb mehrere Gattungen draus machen wird. Eine der demnächst ausgegliederten Teilgruppen soll die Schwestergruppe von Bucephalandra sein und hat (wie Buce) männl. Blüten mit je einem, horizontal angeordneten Staubblatt, und auch einen deutlich abgegrenzten, sterilen Appendix an der Kolbenspitze.

Interessant wäre auch, ob nicht doch ein Aridarum aquarientauglich ist. Von Natur aus sind das zumindest Rheophyten.

Gruß
Heiko
 

moskal

Well-Known Member
Re: Aridarum Blüte

Hallo Heiko,

die Pflanze ist nicht aus dem Handel aber ich werde mal beim Sammler den genauen Fundort erfragen. Wird ihn sicher auch interessieren, daß die Pflanze blüht.

Bisher hat jede Aridarum die ich submers versucht habe langsam aber stetig abgebaut. Und alle, die ich kenne, die Aridarum schon in Natur gesehen haben, sagen daß die Pflanzen immer höchstens eine sehr kurzzeitige submerse Phase haben. Das deckt sich auch mit meinen Beobachtungen im Aquarium: 2-3 Wochen geht es gut und dann kommt der Abbau ohne spätere umstellung auf sub.

Gruß, helmut
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Aridarum Blüte

Hallo, aber für Paludarien und Aquaterras wäre sie sicherlich ein Gewinn :thumbs:
Chiao Moni
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Re: Aridarum Blüte

moskal":d5gtnypl schrieb:
die Pflanze ist nicht aus dem Handel aber ich werde mal beim Sammler den genauen Fundort erfragen. Wird ihn sicher auch interessieren, daß die Pflanze blüht.
O ja, bitte!

moskal":d5gtnypl schrieb:
Bisher hat jede Aridarum die ich submers versucht habe langsam aber stetig abgebaut. Und alle, die ich kenne, die Aridarum schon in Natur gesehen haben, sagen daß die Pflanzen immer höchstens eine sehr kurzzeitige submerse Phase haben. Das deckt sich auch mit meinen Beobachtungen im Aquarium: 2-3 Wochen geht es gut und dann kommt der Abbau ohne spätere umstellung auf sub.
Danke, so was ist wichtig zu wissen. Besonders weil auch im Fall der Aridarums mal wieder Lokal-Endemiten, die teilweise wohl noch nicht mal wissenschaftlich bekannt sind und deren genaue Herkunft nebulös bleibt, von Naturstandorten für den Handel gesammelt und von Händlern in Asien als vermeintlich aquariengeeignete Pflanzen exportiert werden.

Gruß
Heiko
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Re: Aridarum Blüte

Hallo,

ich habe Prof. Peter C. Boyce Helmuts Fotos sowie Fundortangaben geschickt (malaysischer Teil von Borneo).
Seine Antwort: es ist Aridarum caulescens - nach dem gegenwärtigen Stand der Aridarum-Taxonomie.
Hinter A. caulescens verbirgt sich aber laut Peter Boyce eine Gruppe von mehreren, noch nicht beschriebenen Arten.
Somit zählt Helmuts Pflanze erst einmal nur zu Aridarum caulescens im weiteren Sinne.

Und, nach dem was Helmut festgestellt hat, kann man also sagen: Aridarum caulescens ist nicht aquariengeeignet.

Gruß
Heiko

p.s. Die breitblättrige Pflanze links in der Schale ist sehr wahrscheinlich eine Schismatoglottis-Art. Welche, kann man ohne Blütenstände nicht sagen.
 

moskal

Well-Known Member
Hallo Heiko,

vielen Dank!
Die Schismatoglottis hatten Mierendorf/Oberjatzas vom einem Cryptocoryne pygmaea (also der Pflanze im Avatar) fundort mitgebracht. In der Trockenzeit war sie emers in Substrat, bei mir funktioniert sie auch submers.

Gruß, helmut
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Re: Aridarum Blüte

Sumpfheini":3vqbrnmx schrieb:
P. Boyce hatte auf FB geschrieben, dass Aridarum sich bei Molekularanalysen als polyphyletisch (keine natürliche Verwandtschaftsgruppe) herausgestellt hat und er deshalb mehrere Gattungen draus machen wird.
Vorhin hat Prof. Boyce auf FB schon die künftigen Gattungsnamen verraten, und ich kann es mir nicht verkneifen, die auszuposaunen. Also das, was bisher noch als Gattung Aridarum zusammengefasst wird, wird unterteilt werden in:
- Aridarum (im engeren Sinne)
- Burttianthus (bisher: Aridarum burttii-Komplex)
- Pursegloveia (bisher: Aridarum purseglovei-Komplex)
- Naiadia
- Hera
- Toga (bisher: Aridarum rostratum-Komplex)
- Heteroaridarum (mit dem bisherigen Aridarum borneense).

Entscheidend sind bei der Unterscheidung immer Merkmale der männlichen Blüten, während die äußerliche Pflanzengestalt durch Anpassung an den rheophytischen Lebensraum bestimmt wird und zwischen verschiedenen Gattungen sehr ähnlich sein kann. (Bucephalandra filiformis ist ein schönes Beispiel dafür)
Ich weiß aber im Moment nicht, in welcher Gattung A. caulescens dann sein wird.

Gruß
Heiko
 

Ähnliche Themen

Oben