Aponogeton madagascariensis - Blüte

der1

New Member
Einen schicken guten Abend allerseits,

ich bin gerade dabei, mich wie ein Schneekind über eine blühende Aponogeton madagascariensis zu freuen. Kommt ja nicht so häufig vor, oder hab ich da was in den falschen Hals bekommen? Egal...

Anbei ein paar Fotos in verschiedenen Stadien für die DB, damit ich mit meiner Freude nicht so alleine dastehe :-D

Liebe Grüße

Christian

PS: Als Namensnennung hätte ich gerne "Christian Diehl", wenn sich das einrichten lässt :)
 

Anhänge

  • IMG_7591_flowgrow.jpg
    IMG_7591_flowgrow.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 863
  • IMG_7671_flowgrow.jpg
    IMG_7671_flowgrow.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 863
  • IMG_7865_flowgrow.jpg
    IMG_7865_flowgrow.jpg
    1 MB · Aufrufe: 863
  • IMG_7882_flowgrow.jpg
    IMG_7882_flowgrow.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 863
  • IMG_7893_flowgrow.jpg
    IMG_7893_flowgrow.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 863
  • IMG_7908_flowgrow.jpg
    IMG_7908_flowgrow.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 863
  • IMG_7909_flowgrow.jpg
    IMG_7909_flowgrow.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 863

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Christian,
großartig, vielen Dank! Werde ich bei Gelegenheit einpflegen, mit deinem vollen Namen.

Btw., hab schon überlegt, inwieweit getrennte Einträge für die verschiedenen A. madagascariensis-Varietätennamen in der Datenbank Sinn machen würden. Ich bin nicht so der Aponogeton-Auskenner und weiß auch nicht, ob madagascariensis-Pflanzen aus dem Handel sich einigermaßen den beschriebenen Varietäten zuordnen lassen oder auch alle möglichen Zwischenformen auf den Markt kommen.

Gruß
Heiko
 

Frank2

Active Member
Spitze. Was für ein Erfolg.

Bei mir blüht grad die einfachere Variante Ulvaceus mit 2 Blüten. Schaut aber eher unscheinbar aus. Kann mit Madagascariensis natürlich nicht mitstinken. :D

Grüß
Frank
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Frank,
gern auch ein Foto vom ulvaceus-Blütenstand! :thumbs:
Frank2":1mnq8j1s schrieb:
Bei mir blüht grad die einfachere Variante Ulvaceus mit 2 Blüten. Schaut aber eher unscheinbar aus. Kann mit Madagascariensis natürlich nicht mitstinken.
Das ist völlig egal - wichtig ist, dass die Fotos informativ u. scharf sind und die Merkmale der jeweiligen Pflanze gut wiedergeben - auch wenn die nicht so 'ne Pracht ist.

Gruß
Heiko
 

der1

New Member
Hello again :)

vorweg: mir ist gerade durch einen Systemabsturz mein ganzer Text flöten gegangen. Ich fasse mich daher jetzt kurz:

Erstmal vielen Dank für die Blumen. Dass unsere Aponogeton blüht ist wohl eher Zufall, besondere Pflege lassen wir ihr nämlich nicht angedeihen. Eigentlich hätte ich nicht mal damit gerechnet, dass die bei uns überhaupt so lange lebt. Alles, was wir machen, ist Bullrichsalz ins Wasser kippen, um die KH auf ~5 zu kriegen und unregelmäßige Düngung mit JBL Ferropol. Diese aber auch gezielt, um das Wasser auf 0,5 mg/l Eisen zu kriegen. Sonstige Wasserdaten:

- GH ~7
- NO2 wenn überhaupt in Spuren
- NO3 so etwa 10-25 mg/l
- PO4 (leider) ~2 mg/l
- Temperatur 25-26 °C
- Beckenmaße: 100 B x 40 T x 50 H
- Beleuchtung (jetzt):
- 2x Standard Sylvania 30 W, Lichtfarbe 840, lt. Hersteller je 2.400 Lumen
- 1x Beamswork Hi Lumen 60, Lichtfarbe weiß ich nicht (Weiß mit bisschen blau), lt. Hersteller 2130 Lumen
- teils abgedämpft durch Salvinia molesta und Lemna minor

Wasserwechsel machen wir nur recht selten... In der Regel nur, wenn sich Probleme anbahnen oder das Wasser wegen der Mangrovenwurzel zuviel Farbe angenommen hat. Unser Ansatz ist halt, dass die Kiste von fast alleine stabil laufen soll. Filterreinigung ist klar, machen wir aber auch erst, wenn er zu wenig Druck hat.

Und jetzt gibts noch ein paar Bilder hinterher :)

Viel Spaß und liebe Grüße

Christian

PS: A. ulvaceus haben wir übrigens auch und der dreht blütentechnisch ab und zu auch völlig frei... Derzeit sinds glaub ich zwei Knospen und ein geöffneter Blütenstand, der sich allerdings bei der Leuchtstoffröhe versteckt hat (der Schuft!) und dementsprechend ein wenig zu warm wurde.

PPS: Gut, so kurz hab ich mich doch nicht gefasst, aber vorher war mehr Text :p
 

Anhänge

  • IMG_7924_flowgrow.jpg
    IMG_7924_flowgrow.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 693
  • IMG_7919_flowgrow.jpg
    IMG_7919_flowgrow.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 693
  • IMG_8153_flowgrow.jpg
    IMG_8153_flowgrow.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 693
  • IMG_8146_flowgrow.jpg
    IMG_8146_flowgrow.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 693

der1

New Member
Seh ich ja jetzt erst... ich kann die Bilder ja auf der Pflanzenseite auch selbst hochladen.
 

Frank2

Active Member
Blüte Aponongeton Ulvaceus
 

Anhänge

  • verkleinert.jpg
    verkleinert.jpg
    152 KB · Aufrufe: 669
  • verkleinert-1.jpg
    verkleinert-1.jpg
    159,1 KB · Aufrufe: 669

Frank2

Active Member
Dass unsere Aponogeton blüht ist wohl eher Zufall, besondere Pflege lassen wir ihr nämlich nicht angedeihen.

Mache ich auch nicht. Ich verbuddel die Knolle übrigens komplett und es wächst ganz wunderbar.
Ich schiebe eine Tetra Crypto Tablette drunter neben Flüssigstoßdüngung.

Grüße
Frank
 

Waldo

Member
Hallo,
vielleicht kann ich mich mit einer Frage anschließen: meine Gitterpflanzenblätter werden zu groß und klauen den anderen Pflanzen das Licht. Ich würde gerne die Blätter kleinschneiden (so habe ich das früher auch mit meinen Vallis gemacht), also quasi einmal in der Mitte teilen.

Habt Ihr das schon gemacht? Verträgt das die Pflanze oder faulen die Blätter dann weg ?

Grüße
Frank
 

Frank2

Active Member
Hallo Frank

ich schneide die Blätter ganz unten ab, wie bei Echis. Das verträgt sie problemlos ich mache nachher mal ein Bild wie.
Von oben weg Mähen habe ich noch nie versucht. Mein Bauch sagt mit dass das nicht gut ist aber ich lasse mich eines Besseren belehren. Ja man muss viel Platz einplanen. :grow:

Grüße
Frank
 

Waldo

Member
Hallo Namensvetter :bier: ,

Danke für die Antwort.

OK, dann mache ich nächste Woche den Praxistest. Bauchgefühl sagt nein, wenn ich die Blätter beim AQ-säubern beschädige nimmt mir die Pflanze das manchmal übel.

Schade, weil so ein Blatt"Dschungel" ist schönsten, aber inzwischen ist es zuviel . Und ständig kahl-rupfen ist auch blöd. Ich will mal den Mittelweg versuchen.

LG
Frank
 

der1

New Member
Frank2":2twvjmur schrieb:
... Ich verbuddel die Knolle übrigens komplett und es wächst ganz wunderbar.
Ich schiebe eine Tetra Crypto Tablette drunter neben Flüssigstoßdüngung...

Meinst du jetzt ulvaceus oder madagascariensis? Der madagascariensis ist uns die Knolle unter den Füßen weggegammelt (wasn "Aroma" :kotz:). Übrig blieb nur ein wurzelloser Stumpen mit Blättern, dem ich eigentlich keine großen Hoffnungen mehr gemacht hatte. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Ihr würde ich nach den in der Wasserpflanzendatenbank vorliegenden Informationen auch tunlichst keinen Dünger unter die Füße stellen, daher wundert mich dein Tipp auch etwas. Eigene Erfahrungen habe ich *mit* Bodendüngung aber nicht.

Was den "Formschnitt" an Blättern der madagascariensis angeht, habe ich auch keine praktischen Erfahrungen. Ich hab ihr noch nicht einmal komplette Blätter abgeschnitten, weil sie leider hin und wieder von alleine Blätter wegschmeißt. :-/

Letzten Endes noch vielen Dank für das Hochladen der ersten Bilder :)
 

der1

New Member
Sapperlot... kommt da ganz unten etwa der nächste Blütentrieb?
 

Anhänge

  • IMG_20150608_204941-01.jpeg
    IMG_20150608_204941-01.jpeg
    670,5 KB · Aufrufe: 591

Frank2

Active Member
Moin.

anbei ein Foto des vollständig eingebuddelten und beschnittenen Ulvaceus. :D
Ich hatte damit noch nie Probleme daher wundern mich die Berichte des Faulens auch immer wieder. Faulen kenne ich nur bei Sand.

Meinst du jetzt ulvaceus oder madagascariensis?

Die Ulvaceus. Sie ist wahrscheinlich auch in der Pflege nicht mit der Madagascarensis vergleichbar, nimmt bei mir, wenn ich sie nicht beschneide, innert 3 Monaten 50% eines 180er Beckens ein. Sie bekommt aber nur 1/4 davon zugeteilt. :smile: Die Ulvaceus bevorzugt auch höhere Temperaturen sie hat vermutlich einen ganz anderen Grundumatz. Das ist ein Starkzehrer. Ohne Bodenzudüngung bei mir nicht so wüchsig. Ich glaube dennoch dem Datenbankeintrag für die Madagascarensis. Für Ulvaceus gilt das aber nicht.

Grüße
Frank
 

Anhänge

  • image6.jpeg
    image6.jpeg
    578,3 KB · Aufrufe: 576
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Diethard Blüte Aponogeton madagascariensis var. henkelianus Neue und besondere Wasserpflanzen 28
Plantamaniac Neue Aponogeton Madagascariensis stinken Erste Hilfe 4
juanico Aponogeton madagascariensis blueht Pflanzen Allgemein 1
juanico probleme mit aponogeton madagascariensis Pflanzen Allgemein 2
A Aponogeton madagascariensis (Blütenfrage) Pflanzen Allgemein 5
J Aponogeton ulvaceus eine Knolle / gewellte Wasserähre Biete Wasserpflanzen 0
jelu Aponogeton wächst nicht Pflanzen Allgemein 0
moskal Aponogeton Hue Artenbestimmung 2
moskal Aponogeton lanka Neue und besondere Wasserpflanzen 0
H Aponogeton crispus ‘Red’ Pflanzen Allgemein 0
M.Saiz Pflanzenwachstum (Aponogeton crispus) stagniert stark Pflanzen Allgemein 8
H Aponogeton ulvaceus / Madagaskar Wasserähre Pflanzen Allgemein 2
M Aponogeton ulvaceus Pflanzen Allgemein 3
Waldo Wie lange hält eine Aponogeton - Knolle ? Pflanzen Allgemein 4
Acciola Aponogeton crispus mit Jungpflanze statt Blüte? Pflanzen Allgemein 10
B Blüht da meine Aponogeton? Artenbestimmung 7
Julia Aponogeton crispus 'rot' Pflanzen Allgemein 2
N Blüte von aponogeton crispus festbinden? Pflanzen Allgemein 1
Tobias Coring Aponogeton robinsonii Neue und besondere Wasserpflanzen 29
Rotmaul Aponogeton ulvaceus, vivipar (lebendgebärend) Neue und besondere Wasserpflanzen 21

Ähnliche Themen

Oben