Aquarienschläuche gegen Licht/Algen schützen ... Ideen?

Zeltinger70

Active Member
Hallo miteinander,

ich habe mir Gedanken gemacht wie man der Veralgung von AQ-Schläuchen vorbeugen kann.

1. die Schläuche in flexiblen Kabelkanal verbergen

2. Verwendung von lichtundruchlässigen Gartenschlauch, die Anschlüsse müssten dann zwingend mit Schlauchschellen gesichert werden (für ein paar Tage hatte ich diese Lösung schon als Provisorium)

Hat noch jemand Ideen/Erfahrungen zum Thema?

Was spricht ggf. gegen diese Methoden, oder bringt das nicht viel?

Gruß Wolfgang
 

hsts180

New Member
Hi,

ich habe so eine isolierung aus dem Heizungsbau.
ich auch perfekt gegen Wärmeverluste.


gruß Thomas
 

Zeltinger70

Active Member
Hallo Thomas,

danke Dir,
auch eine sehr gute Idee,
auch weil da noch so einges im Keller lagert. :wink:

Gruß Wolfgang
 

kurt

Well-Known Member
Hallo Wolfgang,

Zeltinger70":r5nbklxg schrieb:
Was spricht ggf. gegen diese Methoden, oder bringt das nicht viel?

Abwägen musst du die schlechteren Zugriffsmöglichkeiten bzw. keine Sichtkontrolle.

Die Schläuche werden sich je nach Wasserbelastung immer mehr oder weniger schnell zusetzen, es sind ja nicht nur Algen die sich ablagern.
Die größten Problemstellen sind eingebaute Winkelstücke, Bögen wären vorzuziehen.
Ich habe dafür eine Reinigungsbürste, Schlauchdurchmesser ab 9/12 mm ca. 2 m lang.
 

Simon

Active Member
Hallo Zusammen,

Kurt hat vollkommen Recht. Ich nutze meine Glasware und durchsichtigen Schlauch als Indikator für mein Becken. Wenn in meinem Becken was nicht stimmt, z. B. nach Änderung der Zugabemenge von Dünger, erkenne ich recht schnell eine schnellere Verdreckung der Glaswaren und der Schläuche. Änder ich was zum positiven und Bürste alles durch, merke ich direkt, dass die Ablagerungen wesentlich länger brauchen.

Von daher sehe ich keinen Sinn die Schläuche abzudecken. Zumal soo viel wärme dort auch nicht verloren geht. Und wenn du schon deine Schläuche gegen Licht schützen willst damit im Schlauch keine Alge entsteht, sollte du das Becken ebenfalls schützen :wink:

Alles in allem unnötige Arbeit und mit schöner Glasware und passenden Schläuchen und Verlegung siehts doch viel besser aus anstatt mit einem Kabelkanal am Aquarium :bonk:
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,
auch ich stimme Kurt zu: Ich habe mein Becken "verrohrt" (PVC-Rohre und Fittinge). Trotzdem muss ich ab und zu mit einer langen, flexibleen Reinigungsbürste ran (ich glaube auch 2m-preiswert bei Tobi gekauft). Die Rohre und insbesondere die Bögen sind dann vollkommen mit einem hellbraunen Belag überzogen-der aber leicht zu entfernen ist. Der Belag mindert aber die Durchflußmenge /-geschwindigkeit.
BTW: Ich habe vor einem Jahr auch überlegt, Gartenschauch zu verwenden, weil es gute Schläuche gibt, die nicht so schnell abknicken. Ich glaube, wir haben das damals auch hier diskutiert. Ergebnis: Gartenschläuche sind nicht geeignet, weil - wenn ich recht erinnere - alle Schläuche Weichmacher enthalten. Außerdem wurden weitere giftige Substanzen gefunden, wie z.B. Chrom und Blei...was mich doch sehr erschreckte. Alle Schläuche bekamen in dem Test (Ökotest) ein "Ungenügend", weil man mit den Dingern noch nicht mal risikofrei den Salat gießen kann. Gruß, franz
 

Zeltinger70

Active Member
Hallo,

ich danke Euch für Eure Sichtweisen/Meinungen.

@ fjhahn,

danke Dir für den Bericht über die Gartenschläuche, man muss ja das Rad nicht zwei mal erfinden/ergoogeln. :wink:
An eine PVC-Verrohrung habe ich auch schon gedacht, hilft also auch nicht wirklich.

@ Simon,

Zumal soo viel wärme dort auch nicht verloren geht. Und wenn du schon deine Schläuche gegen Licht schützen willst damit im Schlauch keine Alge entsteht, sollte du das Becken ebenfalls schützen :wink:

So habe ich es noch nicht gesehen! :D
Algen im AQ setzten ja auch den Durchfluss herab. :mrgreen:

Eigentlich reinige ich die Schläuche höchstselten (gefühlsmäßig jährlich) ... aber irgendwie geht es mir auf den Senkel.

@ Kurt,

ja die schlechteren Zugriffsmöglichkeiten, daran dachte ich auch, deshalb gefällt mir die Idee mit den mit den Isolierungen aus dem Heizungsbau prinzipiell ganz gut, die die bei mir im Keller lagern haben eine Art Reißverschluß und sind deshalb leicht und schnell zu entfernen.

@ all,

ich werde nach dem nächsten Schlauchreinigen (kann allerdings noch dauern ... mal probehalber einen Schlauch verdunkeln um einen Vergleich zu bekommen, tut auch nicht weh. :D

Gruß Wolfgang
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
g4rtner Aquarienschläuche in Weiß Kein Thema - wenig Regeln 5
M Was tun gegen Muschelkrebse? Erste Hilfe 7
C Ludwigia palustris - was tun gegen Seitentriebe Pflanzen Allgemein 3
F Tausche Chihiros Vivid 2 weißstich gegen grünstich Tausche Technik / Zubehör 1
steppy Tausche/Biete Cryptocoryne Spiralis 'Red' und 'Green Gecko' gegen Moose, Bucen, Eriocaulon oder C. Parva Tausche Wasserpflanzen 0
P Tausch vom Bioflow M gegen Tetra Ex700/ Lido 120 Technik 5
T Richtige Dunkelkur gegen Cyanobakterien Algen 18
T Beleuchtung Dimmen gegen Algen Algen 20
D Hilfe gegen Grünalgen und BBA's Erste Hilfe 3
P Gegen Fadenalgen: EC, H2O2 oder Algexit? Algen 106
K Ionenaustauscherharz im Rucksackfilter gegen Problematik: Kalkstein mit CO2-Zufuhr Technik 13
Besser0711als0815 Was könnte ich in meinem Fall gegen die Kieselalgen tun? Algen 36
M Chihiros A601 gegen A501 Tausche Technik / Zubehör 0
E Dosierung von MB Special Blend + Nite-Out II gegen Cyanos Algen 6
H UV schutzfolie gegen Algen? Technik 4
M Kalium Methode gegen Cyanobakterien. Nährstoffe 10
Manu85 Tausche Crepidomanes "Vietnam" gegen Rotala "Bonsai" Tausche Wasserpflanzen 1
A Tausche Vallisneria americana gegen klein bleibende Pflanzen Tausche Wasserpflanzen 0
M Was spricht gegen LED "Birnen"? Beleuchtung 2
S 10 Punkte gegen Rotalgen (Bartalgen, Pinselalgen, BBA) Algen 52

Ähnliche Themen

Oben