Anubia fühlt sich nicht wohl

cribito

New Member
Hallo

habe in meinem Aquarium mitunter eine Anubia die hauptsächlich recht hellgrüne/gelbliche Blätter hat. Teilweise sind diese sogar schon löchrig geworden. Dazu kommt noch das sich auf vielen Blättern schwarze Punkte (ich vermute die fiese Kieselalge) befinden.
Woran kann das liegen? Dünge seit dem 29.1. wöchentlich 5 ml (beim 10L WW) mit NKP Dünger von Tropica und einmal am Tag etwa 1 ml Eisendünger (Eigenmischung eines Fachgeschäftes)

lg

Chrischen
 

Ebs

Active Member
Hallo,

ich vermute mal, dass es sich um Anubias barteri var.nana (Gold) handelt, die ich auch habe.

Da alle Anubien sehr langsam wachsen, neigen sie zum Veralgen der Blätter (z.B. grüne Punktalgen, fast schwarz), wenn sie zu hell stehen. Brauchen auch kaum Düngung und kaum Licht.

Durch die hellen Blätter ist die nana (Gold) noch anfälliger gegen Veralgung. Evtl. dunkler setzen.

Die Löcher könnten evtl. Fraßspuren (Schnecken) sein, wenn kein Pflanzenschaden.
(Evtl. mal ein Bild der Pflanze hier reinsetzen.)

Gruß Ebs
 

cribito

New Member
Hallo

Anbei mal Fotos meiner Anubia. Denke meine Problematik ist dabei gut zu sehen. Das sie eine sehr langsam wachsende Pflanze ist ist mir bekannt.
Seit ich meine GH aber soweit gedrückt habe ist die Kieselalge eigentlich ziemlich zurück gegangen. Aber mittlerweile habe ich das Gefühl das sie da wieder vermehrt auftaucht.
Das die löchrigen stellen von Schnecken kommen denke ich nicht. habe letztens lediglich mal ein paar TDS eingesetzt. Die haben aber nicht lange überlebt. Warum auch immer. Die löchrigen Stellen sind auf jedem Fall vorher schon gewesen.

Wäre schön wenn sie man richtig kräftig grün werden würde.

lg

Chrischen
 

Anhänge

  • 11022011545.jpg
    11022011545.jpg
    418,1 KB · Aufrufe: 1.082
  • 11022011546.jpg
    11022011546.jpg
    379,9 KB · Aufrufe: 1.082
  • 11022011547.jpg
    11022011547.jpg
    379,1 KB · Aufrufe: 1.082

Ähnliche Themen

Oben