Anfängerfrage zum Wasserwechsel mit Osmose Wasser

Leo

New Member
Hallo liebes Forum,

ich lese hier immer wieder das Mitglieder ihr Osmose Wasser direkt ins Aquarium leiten und dort (in mehreren Steps) aufsalzen. Wie handhabt ihr die Wassertemperatur? Ich kann ja wohl nicht 15°C kaltes Wasser ins Aquarium leiten.

Bei meinem 30 ltr. Cube lagere ich die 10 ltr. Osmosewasser eine Woche zwischen und habe somit die richtige Temperatur (aufgesalzen wird im Kannister vor dem Wechsel).
Ich habe mir jetzt ein 180 ltr. Becken zugelegt und möchte die 40 ltr./Woche eigentlich direkt ins Becken leiten.

Gruß,
Leo
 

Kejoro

Active Member
Hi Leo,

Leo":3w4jkndq schrieb:
Wie handhabt ihr die Wassertemperatur? Ich kann ja wohl nicht 15°C kaltes Wasser ins Aquarium leiten.
Doch :D

Das handhabe ich bei bis zu 80%-igen Wasserwechseln so. Die Tiere müssen das natürlich abkönnen.

Schöne Grüße
Kevin
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

Leo":2054k9j7 schrieb:
ich lese hier immer wieder das Mitglieder ihr Osmose Wasser direkt ins Aquarium leiten und dort (in mehreren Steps) aufsalzen. Wie handhabt ihr die Wassertemperatur? Ich kann ja wohl nicht 15°C kaltes Wasser ins Aquarium leiten.
Warum nicht?
Selbst meine L46, die ich bei 29°C halte und wo reichlich Nachwuchs immer drin ist mache ich 50-60% WW mit 17-18°C (Kellertemperatur) kaltem Wasser. Den Drop auf 23-24°C stecken die alle gut weg - seit Jahren.
 

Leo

New Member
Danke für die Antworten,

da bin ich ja beruhigt. Im Netz liest man immer "maximal 2°C Temperaturunterschied".
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Von allem was die Fische beim Wasserwechsel belastet ist eine niedrigere Temperatur wohl das kleinste Problem.

Chlor hatte ich Mal... Ganz übel. Zu viel freiwerdende Gase sind auch nicht ohne.

Manche Fische holen sich im einlaufenden Wasser die kalte Dusche wenn der Rest passt :lol:

Viele Grüße

Alicia
 

Leo

New Member
Danke für die Einschätzung Bene,

dann werd ich mal etwas tiefer in die Tasche greifen. Schon erschreckend wie unempfindlich meine Geld-Nerven in den letzten Wochen geworden sind :?

Gruß, Leo
 

Leo

New Member
Hallo Ihr,

ich bin jetzt knapp 400€ ärmer und habe dafür eine JG 500 Sidestream im Spülenunterschrank stehen :smile: Dahinter habe ich noch meinen Dupla FG500 Reinstwasserfilter geschaltet. Es wird jetzt aber Zeit für einen Harzwechsel. Von Dupla gibt es neben dem "normalen" Duresin RI mit Farbindikator auch ein Silikatharz Duresin SI (ohne Farbindikator). Da es mir ja hauptsächlich um die Silikatentfernung geht, überlege ich das "SI" zu nehmen und mangels Farbindikator öfter mal zu messen. Das macht natürlich nur Sinn wenn es langlebiger in Bezug auf Silikat ist.
Hat da jemand Erfahrung mit?

Grüße, Leo
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
L Mal wieder Anfängerfrage zum Düngen Nährstoffe 8
D Beleuchtung bei Nacht / Anfängerfrage zum Lichtrhythmus Beleuchtung 10
L Kombination Tagesdünung und Stoßdüngung bitte im Hilfe - leider Anfängerfrage Nährstoffe 3
Y Anfängerfrage zur CO2-Anlage Technik 2
S Anfängerfrage Beleuchtung 7
M 150cm Aquarium, Anfängerfrage bezüglich LED-Beleuchtung Beleuchtung 10
D Anfängerfrage: Laut Rechner zu wenig Licht? Beleuchtung 1
B Anfängerfrage Aldi LED Beleuchtung 15
Dominic 02 Anfängerfrage: Osram T5 HO 45w in Aquatlantis Abdeckung? Beleuchtung 5
DrZoidberg Anfängerfrage an die Chemiker Nährstoffe 9
S Ganz blöde Anfängerfrage zu Vallisneria gigantea Pflanzen Allgemein 2
A Neues Terrarium mit oder ohne lebenden Sphagnum zum Aufbinden? Kein Thema - wenig Regeln 1
T Fragen zum Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht Technik 5
B Vom Osmosewasser zum Aquarien Wasser Nährstoffe 12
J Frage zum mischen von AR-Dünger Nährstoffe 6
R Frage zum düngen von Eisen Nährstoffe 14
M ADA Soil zum ersten Mal Substrate 17
D Erste Verwendung eines Sediment + Carbonblocks 0,3 mcr zum Wasserwechsel. Dannach ca 95% aller Garnelen innerhalb weniger Stunden tot Garnelen 4
J Frage zum Testkoffer Nährstoffe 7
J Frage zum Magnetventil + Diffusor Technik 22

Ähnliche Themen

Oben