Amano's Riesentank, Epipremnum amplissimum

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo,

hier im Forum und anderswo hat man sich schon öfter gefragt, was es mit der emersen Pflanze in Amanos berühmtem privatem Riesenaquarium auf sich hat, die dort auf dem Holz wuchert und unter Wasser ein großes Wurzeldickicht bildet.
Sie wird auf dieser Seite hier als Philodendron sp. "Papua-Neuguinea" bezeichnet:
http://www.naacademy.pl/Galerie/Philodendron-sp--Papua-New-Guinea,1,0,10,952.htm?photo=3
http://www.naacademy.pl/Galerie/Philodendron-sp--Papua-New-Guinea,1,0,10,952.htm?photo=1
http://www.naacademy.pl/Galerie/Philodendron-sp--Papua-New-Guinea,1,0,10,952.htm?photo=22
Philodendron-Arten sind aber nur im tropischen Amerika heimisch, nicht in Papua-Neuguinea u. anderen Teilen von Australasien (falls nicht aus Kultur verwildert).

Ich hatte in der Facebook-Gruppe "Aroid Identification Center" nachgefragt, und der Araceen-Experte Prof. Peter Boyce hat meine Vermutung bestätigt:
Epipremnum amplissimum.
https://www.facebook.com/groups/aroidid/permalink/885946954795659/

Diese große Kletterpflanze ist mit der bekannten Efeutute (Epipremnum aureum) verwandt, hat aber deutlich länglichere Blätter. Sie ist in Nord-Australien und Neuguinea heimisch und kommt dort in Waldsümpfen vor. Interessanterweise wurde mal geschrieben, dass man die als Jungpflanze auch unter Wasser finden kann. Vielleicht würde sie auch in entsprechend großen Becken submers wachsen.

Epipremnum amplissimum ist anscheinend noch am ehesten in der Terraristikszene als Regenwald-Terrarienpflanze bekannt und eher schwer zu bekommen, wohl kaum im normalen Zierpflanzenhandel.

Gruß
Heiko
 
Oben