Amano Garnelen: Wasserwerte und Vergesellschaftung

TUJ

New Member
Hallo Zusammen,

Momentan tummeln 15 Kupfersalmler und 10 Amanogarnelen in meinem 180 l Aquarium herum. Meine Wasserte sind folgendermassen:
- GH 8
- KH 8
- pH 7
- Nitrit nicht nachweisbar
- Nitrat 15 mg/ml

Ich würde jetzt eigentlich noch gerne Red Bee Garnelen hinzufügen als Farbkontrast. Das Becken ist ziemlich stark bewachsen. Wäre dies mit meinen Wasserwerten möglich oder ist es zu hart für die Tierchen? Wie sieht es mit den Kupfersalmlern und Amanogarnelen aus? Ist eine Vergesellschaftung möglich/sinnvoll?

Herzlichen Dank und liebe Grüsse

MIchael
 

Öhrchen

Active Member
Hallo Michael,
so, wie das Wasser jetzt ist, ist es zu hart für Red Bees. Es sei denn, du findest einen Stamm, der aus solchen Werten kommt, das gibt es hin und wieder. Übliche Werte für Bee's sind aber eine KH gegen 0, GH 5-6. Bzw Leitwert ca 250µS Die Salmler und Amanogarnelen würden das mitmachen, wenn du sie langsam umgewöhnst.
Ich würde es dennoch nicht machen, mag sein, daß es nur ein persönliches Empfinden ist, aber ich finde RedBees und Co als "verschwendet" für ein Gesellschaftsbecken. Sie sind doch sehr speziell in ihren Ansprüchen, und auch nicht ganz billig, es ist schade, wenn sie "untergehen" - mit einem Artenbecken kannst du ihnen eher gerecht werden und hast wahrscheinlich auch mehr Freude an den Tieren.
Wenn es dir um den Farbkontrast geht - es gibt inzwischen wunderschöne, knallige Sakura-Varianten bei den Neocaridina davidi Garnelen, die deutlich toleranter in Sachen Wasserwerte sind als die Bienen. Sakura Red oder auch die neueren Farbschläge wie Bloody Mary, vielleicht wäre das was für dich?
 

TUJ

New Member
Hallo Öhrchen,

Vielen Dank für die Antwort!
Dachte mir schon, dass es zu hart ist. Neocaridina spezies sind leider sehr klein 25-35 mm. Oder? Gibt das kein Problem mit den Salmlern?

Lg
Michael
 

Stele

Member
Hallo Michael,

eigentlich sind Red-Fires/Sakuras und Bees relativ gleich groß. Deine Salmler werden so oder so an den Garnelennachwuchs gehen, du brauchst gute Verstellmöglichkeiten damit ein wenig Nachwuchs hochkommt.

MFG Darius
 

TUJ

New Member
Hallo Darius,

Mein becken ist ziemlich stark bepflanzt. Versteckmöglichkeiten sollten genügend vorhanden sein.
Habe eher Angst, dass die Salmler die jungen Garnelen direkt nach dem Kauf fressen.

Lg MIchael
 

Ähnliche Themen

Oben