Allgemeine Problemfälle?

sanzen

New Member
Hallo FlowGrower,

jetzt habe ich mich mal hier angemeldet, in der Hoffnung ein paar Tipps und Ratschläge zu bekommen.

Mein Aquarium (Daten in meinem Profil) läuft nun seit dem 02.04.2013 und vor ca. 1 Woche habe ich meinen bis dahin spärlichen Pflanzenbesatz aufgestockt.
Vorher
Nachher
Viele Pflanzen haben bis jetzt gut durchgehalten, aber einigen sieht man deutlich an, dass etwas fehlt.
Ich dünge mit Söll Systemdünger, das heißt: Täglich den Tagesdünger, und wöchentlich den MineralMix sowie den EisenMix FE (die letzten beiden nicht am gselben Tag).
Meine T8-Leuchtstoffröhre 15Watt (mit Reflektor) und 6500K brennt von 10-22 Uhr.
Teilwasserwechsel werden wöchentlich mit 40-50% gemacht.


Diese sieht insgesamt etwas blass aus.
Die hinzugepflanzte Wasserpest (es waren schon Stengel vorhanden) lässt die Blätter auch verblassen & absterben.
Auch hier ist deutlich sichtbar, dass (zumindest du unteren) Blätter nicht mehr so fit sind.
Diese Alge hatte ich bis vor der Hinzupflanzung einigermaßen im Griff, nun scheint sie wieder Überhand zu gewinnen.
Und auch dieser "Freund" macht sich in meinem Becken breit.
 

Sheepy

Member
Hallo,

15 Watt T8 auf 60 Liter, reicht nur für sehr harte Pflanzen wie Annubias, Cryptos etc.
0,25 Watt je Liter reichen einfach nicht, da kannst du Düngen so viel du willst!

Wegen den Algen ... DÜNGER WEG Pflanzen verbrauchen in "quasi Dunkelheit" nur wenig Nährstoffe .

Wichtig !.... DIe Standartabfeckungen kann man oft nur schlecht aufrüsten ich empfehle dir ne LED leuchte oder bau dir selber was, die Abdeckungen für 60er Becken aus dem Handel sind leider mist.

0,5 Watt sollten es mind. sein ! Wenn du empfindliche Pflanzen oder rote willst dann 1+x Watt je Liter
In deinem Fall heisst das

4x T8 Röhren, 3x T5 Röhren oder ein LED Leuchtbalken wären optimal.

Ohne Investition geht es leider nicht

Noch ein Tipp lese das Forum am besten alles !!!

LG
Matthias
 

Öhrchen

Active Member
Hallo,

da muß ich dir zum Teil wiedersprechen, Matthias. Bei dieser Beleuchtung kommen auch andere Pflanzen als Cryptocoryne und Anubias klar. Die gezeigten Pflanzen sind grob überschlagen alles Kandidaten, die bei dem Licht langsam, aber gesund wachsen können. Schwierig wird es nur bei roten Pflanzen oder bei Bodendeckern.

@sanzen: Bei dem Systemdünger, ist da Nitrat (Phosphat, Kalium) dabei, oder nur Mikrodünger?
 

sanzen

New Member
Hallo,

@sanzen: Bei dem Systemdünger, ist da Nitrat (Phosphat, Kalium) dabei, oder nur Mikrodünger?

über die 'genauen' Bestandteile macht der Hersteller leider keine Angaben. Mhh, warum wohl?

Von Magnesium & Kalium ist zwar die Rede aber Phosphat & Nitrat wird explizit als nicht vorhanden beschrieben.
 

Öhrchen

Active Member
Hallo Frank,

dann würde ich den Mangel im Makro-Bereich suchen, Nitratmangel insbesondere.
 

kiko

Active Member
hi,
Ich dünge mit Söll Systemdünger, das heißt: Täglich den Tagesdünger, und wöchentlich den MineralMix sowie den EisenMix FE (die letzten beiden nicht am gselben Tag).

Wow, das ist aber schon hartes Brot mit den Sölldüngern.
Kaufst im Endeffekt 3 Produkte, die alle 3 zusammen 1 :eek: Microdünger ergeben (bzw. entsprechen).
Da hilft eigentlich nur Tonne auf, Tonne zu - und als Fehlinvestition abhaken.

Wenn du einen richtigen Komplettdünger willst,
kauf dir den Vimi All-In-One, dünge den einfach nach Anleitung und gut ist.

Kannst natürlich auch weiterhin auf die 3 Sölldünger setzen, nur du brauchst dann noch einen seperaten Nitratdünger + ev. Phosphatdünger dazu. Letzlich würdest du dann mit 5 Düngern rumhantieren, was jedoch nicht soo wirklich empfehlenswert ist.
 

sanzen

New Member
Moin,

Kaufst im Endeffekt 3 Produkte, die alle 3 zusammen 1 Microdünger ergeben (bzw. entsprechen).
Da hilft eigentlich nur Tonne auf, Tonne zu - und als Fehlinvestition abhaken.
Tja so ist das eben, wenn man als Neuling in nem Geschäft 'beraten' wird.

Wenn du einen richtigen Komplettdünger willst,
kauf dir den Vimi All-In-One, dünge den einfach nach Anleitung und gut ist.

Eine Google-Suche nach 'Vimi Komplettdünger' ergab leider nichts!
 

kiko

Active Member
hi,
http://www.vimi.lt/products/vimi-all-in-one/
Der Vimi funktioniert als alleiniger Dünger gut in Verbindung mit Co2. (imo wesentlich besser als z.b. der Tropica oder andere vergleichbare Produkte). Beziehen kann man die Dünger z.b. über Dennis von Shrimptown.

Von Söll hatte ich anfangs auch damals als Anfänger so Sachen wie den Eisenkomplex-Mix :roll: gekauft. In dem Produkt war soweit ich mich entsinne lediglich Eisen, Kalium und Magnesium drin. Nur es macht meist keinen Sinn sowas noch extra zu einer bestehenden Microdüngung geben, weil in nun wirklich jedem Microdünger ist Fe, K, Mg normallerweise schon ausreichend enthalten und diese Werte akkumulieren sich mit der Zeit dann nur, ohne das sich ein sonderlicher Nutzen daraus ergeben würde.
 

sanzen

New Member
Morjen,

der Vimi ist ja wirklich schwer zu bekommen, selbst im I-Net hab ich auf die schnelle (bei Ebay) nur einen Shop aus Irland ausfindig machen können und dann kostet er mit Versand gute 15,-€. Ist mir auf Dauer zu umständlich, glaub ich.

Es gibt bestimmt noch andere Alternativen! ;)
 

kiko

Active Member
hi,
Das die Pflanzen Mängel haben sieht man ja und dagegen mußte halt was tuen.
(wenn das nicht so bleiben soll).
Nur, ob du nun einen-Dünger-für-alles kaufst oder div. Sachen einzeln, ist letzlich zweitrangig und zumindest langweilig wird es einem bei einer auf messen basierten Düngung mittels Einzelkomponenten auch sicherlich nicht. :smile:
 

Öhrchen

Active Member
Hallo Frank,

wenn du deinen Söll-Dünger erstmal aufbrauchen willst, könntest du zur Nitratergänzung erstmal einen Dünger dazukaufen. Da der Söll scheinbar schon Kalium (und Phosphat) enthält, würde mir der "Special N" Dünger aus der Aqua Rebell Reihe einfallen. Dieser fügt nur wenig Kalium hinzu, weil er auf Carbamidbasis ist.

Oder du läßt den Söll Dünger sein, und kaufst dir einfach einen Mikrodünger und NPK als Makrodünger :)
 

sanzen

New Member
Hallo,

wenn du deinen Söll-Dünger erstmal aufbrauchen willst, könntest du zur Nitratergänzung erstmal einen Dünger dazukaufen.
Ja wäre sinnvoll, wenn man nicht allzuviel Geld in den Sand setzen will. War ja auch nicht grad günstig, das Dreier-Pack.

Da der Söll scheinbar schon Kalium (und Phosphat) enthält, würde mir der "Special N" Dünger aus der Aqua Rebell Reihe einfallen. Dieser fügt nur wenig Kalium hinzu, weil er auf Carbamidbasis ist.

Kalium ja, aber Phosphat NEIN.
siehe
Von Magnesium & Kalium ist zwar die Rede aber Phosphat & Nitrat wird explizit als nicht vorhanden beschrieben.
 

kiko

Active Member
hi,
Natürlich kannst du die 3Sölldünger auch weiternutzen, nur alleine damit gehts wohl offensichtlich nicht so optimal und ohne zu überblicken was all das zusammen eigentlich in welcher Größenordnung zuführt, wird das ganze auch nicht zwangsläufig überschaubarer. (ohne Wasserwerte)
 

Ähnliche Themen

Oben