Algensteine selber machen... Tipps?

Michi-Bt

Member
Servus,

weiss nicht so ganz wohin das am besten passt. Also ob zu Bastelideen oder Algen..
Möchte mir gerne bald Otos zulegen, sowie meinen Garnelen bissl Abwechslung zufüttern.
Habe jetzt was gelesen von "Algensteinen". Manche nehmen dazu Pulver und bestreuen Steine damit, andere setzen die in ein Gefäss, schmeissen irgendwelchen Dünger rein und dann ab ins Becken wenn die Algen entstehen.
Nun meine Frage- habt ihr sowas schon mal gemacht? Wenn dann Aquariumwasser denke ich mal, da sind ja sicher immer irgendwelche Spuren vorhanden. Oder ziehe ich mir damit nur Algen ins richtige Becken rein?
Hab im Hauptbecken nur bissl grüne Scheiben und vereinzelt grüne Blätter der Anubias... Denke das wird nicht für die Otos..

Also im Prinzip mal das Gegenteil. Nicht wie bekomme ich die weg sondern wie bekomme ich "gute" Algen hin :D
 

Plantamaniac

Active Member
Hallo, das ist doch ganz einfach.
Flache kieselsteine abkochen, um fremde algen zu eliminieren.
Eine flache schale in die sonne stellen, wasser aus dem aquarium reingeben und warten.
Mit einem tropfen microdünger kannst du nachhelfen.
Weil du nur wasser aus dem aquarium nimmst, können auch nur algen wachsen, die dort drin sind.
Also keine angst.
Bei mir wurden otocinclus cocama damit bespaßt.
chiao moni
 
Hallo (Michael ?),
erst mal finde ich es toll das Du dich so gut informierst bevor die Otos kommen. :thumbs:
Bei denen soll es laut meinem Händler zuhause ein Massensterben geben weil kaum jemand genügend Aufwuchs für sie zur Verfügung hat und sehr viele ganz einfach verhungern.
Mach es am besten so wie Moni geschrieben hat, und dann gebe ich noch als Ergänzung mit auf den Weg das sich verschieden Steine anders verhalten. Ich habe in meinem Hauptbecken einen Stein der zu extremer Veralgung neigt, die anderen sind sauber, insgesamt auch wenig Algen vorhanden.
Aber der eine ist immer voll, keine Ahnung warum.
Also evtl mal verschiedene Steine ausprobieren und die Schale gut düngen.
 

Michi-Bt

Member
Guten Morgen ihr Beiden,

danke erst mal für die Tipps.
Ja, habe ja ganz minimal Algen im Becken, zumindest paar Staubige an der Scheibe und auf paar Bucen was. Wird wohl nicht reichen deswegen muss da mehr her.
Werde das mal so testen wie ihr gesagt habt. Was für Steine nehmt ihr? Normale? Hab jetzt eher an das gedacht was ich im Becken habe, also Schwarze und braune Lava... Würde Holz nicht auch funktionieren?

Lg Michi
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Morgen…

basierend auf den Erfahrungen mit meinen Vorratskanistern (hier und da) würde ich das Wasser der Algenzuchtstation mittels eines ammoniumhaltigen Blumendüngers auf mindestens 100 mg/l Nitratäquivalent aufdüngen.

Als Rechenhilfe: 2,26 Gramm eines mit NPK = 10-##-## deklarierten Düngers führen 10 Litern Wasser 100 mg/l Nitratäquivalent zu.

Grüße
Robert
 

Michi-Bt

Member
Hallo Frank,

das heisst am besten wäre ein Dünger mit Urea oder so? Dann müsste ich mir wohl noch was besorgen, da ich bisher nur Nitrat von AR oder KNo3 besitze leider...

Mein Plan war jetzt erst mal 1 Stück Lava und 1 Stück Schiefer in ne alte Eisdose zu legen, Aquarium Wasser dazu und einfach mal sehen zu lassen... Aufs Fensterbrett ist schlecht da ich dort die Heizung direkt drunter habe leider... Wäre dann mal ein erster Test ob überhaupt was passiert dort...

Lg Michi
 
Hallo Michi,
warum denn nicht auf das fensterbrett, Algen brauchen Licht, am besten ist Sonne pur.
Und Robert hat ja schon was zum Dünger geschrieben, irgendein Volldünger sollte doch im Haus sein, ob es unbedinngt Urea sein muss ? ich glaube da geht alles was zum Düngen genommen werden kann.
 

Michi-Bt

Member
Moin,

sorry erst mal hab wohl oben Frank und Robert verwechselt bei meiner Ansprache, tut mir leid :(

Weil genau unterm Fensterbrett die Heizung ist die meistens an ist als einzige in der Bude :D Ja klar, Sonne wäre super aber in ner kleinen Wohnung sind da die Möglichkeit recht begrenzt *g*

Ja, habe auch Flowgrow Spezial usw.. Also eigentlich alles was man braucht..

Bin mir grade bissl unsicher wohin ich das ganze packe...
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Morgen…

Michi-Bt":1wbzm42s schrieb:
Hallo Frank,

das heisst am besten wäre ein Dünger mit Urea oder so?Lg Michi
Wenn Du mich damit meinst… Ich meinte schon Ammonium, nicht Harnstoff. Keine Ahnung, ob Algen was mit Harnstoff anfangen können. Habt ihr keinen Blumendünger im Haus?


Grüße
Robert
 

Plantamaniac

Active Member
Hallo, aquarien sind oft so sauber, weil die tiere es permanent sauberlutschen.
Das fällt in bechern und schalen weg deswegen braucht es nicht sooo viel dünger.
Ich hab jetzt grad eier ausgebrütet von cory paleatus, das dauert etwa eine woche.
Der becher is mittlerweile schön grün und braun und mit leckerer schleimiger kieselalgenschicht.
Gestern sind die lütten in eine eisbox umgezogen und den becher hab ich zum sauberlutschen ins beckrn geworfen . Die amanos und neos haben sich gleich draufgestürzt. Kann ihn schonwieder rausholen, die algen sind weg.
Nur weil das becken blitzblank aussieht, heißt das nicht, das es nix zum naschen gibt.
Das ist ein ständiger kreislauf.
Chiao moni
 

Michi-Bt

Member
Wuestenrose":10ui801l schrieb:
Morgen…

Michi-Bt":10ui801l schrieb:
Hallo Frank,

das heisst am besten wäre ein Dünger mit Urea oder so?Lg Michi
Wenn Du mich damit meinst… Ich meinte schon Ammonium, nicht Harnstoff. Keine Ahnung, ob Algen was mit Harnstoff anfangen können. Habt ihr keinen Blumendünger im Haus?


Grüße
Robert

Hey Robert, hab mich im Beitrag drunter schon entschuldigt, habe euch beide verwechselt in der Ansprache :( Tut mir leid, war ne harte Woche :D
Naja ich bin ein Junggesellenhaushalt :D Da gibts nicht viel Blumen, genaugenommen gar keine :D


@Moni
Okay, dann sollte es ja fast reichen mit dem Aquariumwasser, hab da eigentlich genug Dünger im Wasser. Werde trotzdem mal noch nen Tröpfchen Volldünger reingeben...
 

Anhänge

  • 15822111_1132115400191563_889911729_n.jpg
    15822111_1132115400191563_889911729_n.jpg
    48,3 KB · Aufrufe: 2.256

Wuestenrose

Well-Known Member
Mahlzeit…

Nimm bitte den Lavastein da raus oder sollen sich die Otos das Maul fransig schaben?


Grüße
Robert
 

Michi-Bt

Member
Tach,

ne aber habe ja noch Garnelen drin und solange die Otos noch nicht da sind kann ich es ja damit mal testen für die Garnelen..
 

Plantamaniac

Active Member
Hei, lava is auch aus einem andern grund ungünstig.
Wie sollen die otos die algen da rauslutschen?

Das interessiert mich jetzt, was am grünsten macht.
Habe im mom ancistrus claro eier. Da kann ich das auch gut brauchen.

Ich nehm 4 neue gleiche becher mit gleichem wasser
1. Nur aquarienwasser
2. Ein tropfen Plantamin(mein favorit zum grünmachen)
3. Ein winzigen schuss hakaphos aus der gieskanne
4. 1 tropfen AR sp. N oder lieber ar nitrat?

Npk und kalium pur wär noch interessant...hm, noch einzwei becher?
Dann muss ich warten, bis meine bremsklötzchen wieder arbeiten :eek:ps:
So wirklich vergleichbar :sceptic: ?
Chiao moni
 

Michi-Bt

Member
Hey Moni,

Wie gesagt der Lava ist drin weil ich im Moment einfach nichts anderes habe und es testen wollte. Und die Garnelen vorallem die minis sollten es schaffen diesen abzuweiden.
Ich habe jetzt 1 ml Eisen volldünger von ar verwendet erst mal.. wie lange dauert es deiner Erfahrung nach bis was passiert?
 

Ähnliche Themen

Oben