Algen Problem nach hochdrehen der Lichtleistung

baik

New Member
Hallo ich habe ein Diskusbecken mit 600 Liter habe am anfang kurz Probleme mit Cyanos gehabt die ich dann durch reduzierung der Lichtleistung auf 18% weg bekommen habe!
Jetzt habe ich neue Röhren gekauft und mir gedacht ich dreh die Röhren voll auf das die Pflanzen schön wachsen aber leider Wachsen nicht nur die Pflanzen sondern die Algen auch!
Wie bekomme ich die Algen wieder weg?
Habe jetzt das Licht von 100% auf 50% runter gedreht und hoffe das die wieder weg gehen!

gruss franz
 

Anhänge

  • IMG_0711.JPG
    IMG_0711.JPG
    84,1 KB · Aufrufe: 972
  • IMG_0716.JPG
    IMG_0716.JPG
    68,2 KB · Aufrufe: 972
  • IMG_0717.JPG
    IMG_0717.JPG
    66,4 KB · Aufrufe: 972
  • IMG_0718.JPG
    IMG_0718.JPG
    75,1 KB · Aufrufe: 972

Ebs

Active Member
Hallo Franz,

mit den wenigen Fakten zu deinem Becken kann dir kaum jemand helfen.
Du sagst nicht mal mit wieviel Watt du auf welche Beckenhöhe beleuchtest.

Bei Algenproblemen sollte man auch ein paar Wasserwerte kennen (PH, KH, NO3, PO4, Fe, CO2) im Becken und Ausgangswasser.

Oder: Du gehst auf den Ausgangszustand zurück und drehst das Licht wieder runter, was du ja auch schon versuchsweise machst und belässt es dabei.

Hinweis: Mit der Suche findest du im Forum auch Beiträge zu Algenproblemen in Diskusbecken.

Gruß Ebs
 

baik

New Member
Hallo
Licht: 2x54watt 5cm über dem Becken
Dennerle Day
Dennerle Plant

Wasserwerte :
Kh 1-2
Gh 5
PH 5,64
Nh4 0,05
Leitwert 180
No3 1
Fe + po4+ co2 hab ich noch nicht gemessen

Würde easy life carbo was bringen?

Gruß Franz ü
 

Dieter

Member
Hallo Franz,

wenn Deine hier angegebenen Werte stimmen, dann solltest Du schnell Deine aktuellen CO2-Werte feststellen.
Wenn ich von einer KH von 1,5 ausgehe und einen PH-Wert von 5,6 dann sollten Deine CO2-Werte über 100mg/l liegen. Allerdings kann das nicht sein, da die Diskus auf dem Foto nicht danach aussehen.

Das Deine Leuchte ca. 5-10 cm über dem Wasserspiegel liegt ist mit der Frage" wieviel Watt auf welcher Beckenhöhe" nicht gemeint. Welche Höhe hat Dein Aquarium in cm? Auf dem Foto sehe sehr wenig Grünes. Die Pflanzen haben auch keinen hohen Lichtbedarf. Bevor Du mit allerlei Mittelchen versuchst, gerade mit dem Fischbesatz, den Algen den Garaus zu machen, solltest Du erst einmal alle wichtigen Werte des Wasser kennen. Wie hast Du den NO3-Wert ermittelt? Diskus mit entsprechender Fütterung und Stoffwechsel in Verbindung mit wenig Pflanzen sollten mehr NO3 im Becken lassen. Wieviel Wasser wechselst Du und in welchen Intervallen?
Worüber und mit welchem Medium filterst Du? Wie hoch ist die Wassertemperatur? Kennst Du den Mg und Ca-Wert des Wassers? Wie führtst Du CO2 zu, führst du überhaupt zusätzlich CO2 ins Wasser?

Warum benutzt Du künstliche Wurzeln?

Man könnte den Fragenkatalog noch fortsetzen deren Beantwortung hilfreich sein könnten, um sich ein Bild machen zu können. Du bist auf die Suchfunktion hingewiesen worden. Versuch es doch erst einmal da, bevor Du weitere Fragen stellst, die sich dann vielleicht erübrigen.

Gruß
Dieter
 

baik

New Member
Hallo
Also laut pH Elektrode ist dieser Wert glaube aber das ich neu kalibrierten muss!
Laut Tropfentest ist pH auf 6,2
Den Diskus geht es gut fressen gut und verhalten ist auch normal!

Das Becken ist 200x50x60
No3 Wert reguliere ich mittels Nitrat/Phosphatfilter 5 Liter Säule von Gralla
Wasserwechsel mache ich keinen Fülle nur Verdunstwasser auf!
Temperatur ist 28,9
CO2 Anlage hätte ich ist aber nicht in Verwendung
Mg und Ca Wert kenne ich nicht

Die Wurzeln haben mir gefallen und die gammeln nicht

Gruß Franz
 

java97

Active Member
Hallo Franz,
Du solltest mal Dir mal einen Fe-Test besorgen.
Wie/ob Du düngst, hast Du auch noch nicht mitgeteilt. Ein NO3-Wert von 1mg/l ist zumindest "suboptimal".
und den PO4- Wert sollte man als Diskushalter doch eigentlich auch kennen, auch oder gerade wenn man PO4-Absorber benutzt...
Außerdem frage ich mich, wie es ohne CO2-Zufuhr zu einem Ph-Wert von 6,2 kommen kann. Kommt saures Wasser aus dem Nitrat-/Phosphatfilter?
Am besten wäre es, Du würdest einen "Erste Hilfe"-Thread aufmachen und alle nötigen Infos (auch die Werte des Leitungswassers) auf einen Blick liefern.
So entwickelt sich das hier doch zu einer recht zähen Geschichte....
 

baik

New Member
Hallo
Also das ich auf so eine pH Wert komme ist wegen der Vollentsalzungsanlage!
Po4 Test der ist gerade aus und wird erst wieder bestellt!
Der po4 Wert seit Einrichtung des Beckens
5.9.2013 weniger 0,02
13.9 weniger 0,02
29.9 0,05
8.11 0,05
2.1.2014 0,2
Das Becken läuft seit 28.8.2013
Fe Test hab ich aber noch nie verwendet! Kann ja morgen messen!
No3 Wert ist immer so zwischen 1-10 je nachdem wie viel ich durch die Nitratsäule laufen lasse und wann ich sie regeneriere!

Gruß Franz
 

baik

New Member
Hallo
Die Wasserwerte von der heutigen Messung
Kh 2
PH 6,2
Gh 4
Nh4 0,1
No2 0,05
No3 1
Fe 0

Gedüngt wird mit easy life profito 1mal die Woche die vorgegebene Menge für 600 Liter

Soll ich jetzt noch ein erste Hilfe thread aufmachen oder könnt ihr mir in diesem Bereich auch helfen?

Gruß Franz
 

baik

New Member
Um was für Algen handelt es sich bei mir eigentlich?
Weil dann versuche ich es mit der Suche!
 

kunzi

Member
Hi,

unabhängig von der allgemeinen "Rangehensweise", würde ich den Profito, bei deinem wenigen Licht, deinen wenigen Pflanzen(zusätzlich noch Langsamwachser) und keiner zusätzlichen Co2-Düngung nicht nach Herstellerangaben dosieren.

Mein Becken hat die fast 4fache Lichtleistung, Co2-Satt und ist voll mit Pflanzen, und ich dosiere teilweise nicht mal die Hälfte der Herstellerangaben.
Rein von diesem Verhältnis her, kann es hier schon mal nicht stimmen.

Ansonsten würde ich viel mehr Pflanzen einsetzen, Schnellwachser, Stengelpflanzen.

Co2 wäre Pflanzentechnisch noch sehr empfehlenswert, bei Diskushaltung wird oft abgeraten, wobei es schon viele Becken gab, wo das mehr als hervorragend funktioniert(hat).

Nitrat und Phosphat-Entfernung ist pflanzentechnisch auch ein großer Fehler, da ihnen dadurch quasi der "Sprit" zum wachsen fehlt, Mengen sind hier natürlich Beckenabhängig, aber vereinfacht muss genügend da sein, dass Pflanzen gut wachsen können.
Mit der Entfernung nehme ich aber trotzdem an, dass sie jedenfalls ungenügend abbekommen, vllt sogar gar nichts.

Viele erfahrende Aquarianer sagen, Diskushaltung und herrlicher Pflanzenwuchs, ist sozusagen eine Meisterkunst.
Das würde heißen, man muss in beiden Bereichen wissensmäßig voll investieren, probieren, Erfahrungen sammeln, bis man irgendwann evtl. das perfekte Mittelmaß findet.

Mein Becken ist momentan auch mit Diskus und Pflanzen ausgestattet und es läuft relativ gut, aber einfach ist das nicht, da müssen schon viele Parameter stimmen, Erfahrung, Fingerspitzengefühl und unter Umständen ein bissl Glück gehört auch dazu.
Zusätzlich bin ich davon überzeugt, dass nicht nur Werte, Nährstoffe und Technik passen müssen, sondern auch die allgemeine Biologie des Beckens passen muss, ansonsten bringen die restlichen Dinge auch nichts.

Das kann man z. T. in die richtige Richtung schubsen, aber wie gesagt, da muss man sich sehr sehr informieren, und das geht nicht von heute auf morgen. Da können schon einige Jahre vergehen.

Ein Mittel wie Easy Carbo, können ihren Beitrag zum ganzen bringen, aber das ist nur ein klitzekleiner Bruchteil von allem. Und - bei vielen Becken die perfekt laufen, ist auch dieses Mittelchen nicht mal notwendig.
Also "mach das und dann wird alles gut" gibts einfach nicht!

lg Sebastian
 

baik

New Member
Hallo deswegen habe ich mich ja hier angemeldet in der Hoffnung dass ihr mir helfen könnt!
Mittlerweile habe ich wie schon gesagt easy CARBO zwei Tage eingesetzt und ich muss sagen das die Algen schon rot werden!
Meine Wasserwerte vom 10.2
Kh 1
No2 0,1
No3 40
Po4 4,0

Habe die Nitrat/Phosphat Säule regeneriert und jetzt habe noch einen wasserwechsel gemacht
Wasserwerte
Kh 2
Ph 7,0
Gh 5
Nh4 0,1
No2 0,05
Leitwert 379
No3 5
Po4 0,05
Fe <0,02


Was sagt ihr zu den Werten?
 

Ähnliche Themen

Oben