Akadama ist angekommen - vorher waschen?

MaikundSuse

Member
Hallo!

Heute kam mein einfach gebrannter Akadama an.
Körnung 1 - 5 mm, wobei Stücke über 3 mm recht selten sind.
Ich habe natürlich probeweise mal etwas "angesetzt" um die Auswirkungen auf die WW zu testen.
Wie ihr auf den Fotos seht, ist da eine Menge "Staub" bei.
Sollte man das Substrat vorher waschen?

So sieht es in der Tüte aus:


Und so direkt nach dem Ansetzen:


Nach 10 Minuten hatte sich schon etwas "Staub" gelegt:


Viele Grüße
Maik
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

also Aquasoil soll man z.B. nicht wachsen und das Wasser auch nur GANZ behutsam ins Becken geben. Dies am besten in eine Schüssel rein die dann im Aquarium langsam überläuft oder auf einen Teller. Es sollte dabei möglichst kein Substrat aufgewühlt werden, denn sonst sieht es wie bei dir im Becher aus.

Ich würde die Erde nicht auswaschen.... gehen ja die Nährstoffe verloren. Probier mal ganz vorsichtig das Wasser in einen Becher zu geben, ob es dann genauso schlimm aussieht.

Ansonsten sieht es ja echt beinahe wie Aquasoil Amazonia aus. Wo hast du die Akadema her und wie teuer war sie denn ?

Grüße
Tobi
 
A

Anonymous

Guest
Hi Maik,

also so wie Tobi schon sagte soll man den Aquasoil von ADA nicht waschen, ich habe aber mal den Akadama mit einem feinem Sieb direkt unterm Wasserhahn ausgespült, so das die Staubanteile weg waren. Das Wasser war anschließend brilliantklar und ich glaube nicht das da viele Nährstoffe verloren gehen. :wink:


Gruß
Werner
 

MaikundSuse

Member
Hallo!

Erstaunlicher Weise war am nächsten Morgen das Wasser glasklar! :shock:
Man konnte sogar etwas schütteln, bloß als ich probeweise eine Pflanze "gepflanzt" habe war es mit dem Frieden wieder vorbei. ;)
Das Akadama habe ich von einem Händler bei ebay.
Hatte erst nach Onlineshops gesucht, aber die hatten den einfach gebrannten alle nur in 1 - 8 mm Körnungen.
Das war mir zu grob.
Ich habe für 20 Liter (14L + 4L + 2L) 29 € inkl. Versand bezahlt.
Die KH ist im Versuchsglas von 9 auf 1 gefallen.
Der pH von 7,4 auf unter 6. (weiter geht mein Test nicht)

Viele Grüße
Maik
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

ADA Aquasoil ist auch zweimal gebrannt. Wobei einfach gebrannte Akadema sicherlich auch gut funktionieren wird, wie man ja bei dem Werner gut gesehen hat. Die Kügelchen werden bloß unter Druck schneller zerfallen.

Die wasserverändernden Eigenschaften der Akadema sind denen der ADA Aquasoil Amazinoa sehr sehr ähnlich und so gesehen spricht es doch für die Akadema...

Grüße
Tobi
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,

ADA Aquasoil ist auch zweimal gebrannt.
wer sagt das? also Africana und Malaya und Amazonia habe ich hier, ebenfalls einfach und doppel Brand Akadama.
Amazonia würde ich sagen ist so ähnlich von der Konsiztenz wie zweifach gebrannter Akadama, beide anderen sind weicher so wie einfach gebrannter Akadama.

Gruß
Werner
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Werner,


habe das mal in irgend nem Forum aufgeschnappt. Auf jedenfall bezüglich der Amazonia. Bei den anderen Sorten der Aquasoil hab ich da nicht so die Ahnung, da sie doch eh sehr unbeliebt bei den Anwendern sind. Die meisten Leute nutzen die Amazonia wegen ihrer schönen dunklen Farbe.

Aber der Akadema Bodengrund scheint eine kostengünstige Alternative zu sein. Ich bin schon auf Maiks Versuch gespannt!

Grüße
Tobi
 
A

Anonymous

Guest
hallo,
Das Akadama habe ich von einem Händler bei ebay.
gibts denn da auch qualitative unterschiede eigentlich??

Hatte erst nach Onlineshops gesucht, aber die hatten den einfach gebrannten alle nur in 1 - 8 mm Körnungen.
Das war mir zu grob.

ja das habe ich auch festgestellt ...bis 8 mm waren alle angebote in den shops.
habe auch lange gesucht und einen shop gefunden der 2-5 mm in 16 l gebinden versendet.

und warum hast du einfach gebrannten akadama genommen? ist das so gewollt maik?

Die KH ist im Versuchsglas von 9 auf 1 gefallen.
Der pH von 7,4 auf unter 6. (weiter geht mein Test nicht)

:shock:
 
A

Anonymous

Guest
Bei den anderen Sorten der Aquasoil hab ich da nicht so die Ahnung, da sie doch eh sehr unbeliebt bei den Anwendern sind. Die meisten Leute nutzen die Amazonia wegen ihrer schönen dunklen Farbe.

Hi Tobi,
der ADA Händler in Warburg sagte mir die Leute würden jetzt fast alle Afrikana bestellen, zuvor wollten alle wie du schon sagtest Amazonia, also doch nicht soo unbeliebt. Die Farbe denke ich ist reine Geschmacksache und eh unerheblich, wenn der Boden erst mal zugewuchert ist. :wink:
Ich würde Africana dem Amazonia allein wegen der torfigen Trübung schon vorziehen, obwohl es in Amazonia wohl am üppigsten wachsen soll.

Gruß
Werner
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Werner,

meine Aussagen bezogen sich mehr auf die englischsprachigen Foren, sehe da selten wen, der etwas anderes als Amazonia benutzt. Aber ich muss dir absolut recht geben, dass die Trübung durch das Amazonia nicht sooo toll ist ;). Ein Glück ist sie nach einer Weile nicht mehr ganz so extrem.

Grüße
Tobi
 

MaikundSuse

Member
Hallo!

Tobi":39b4110w schrieb:
Ich bin schon auf Maiks Versuch gespannt!
Und ich erst... ;)
Da ich mich jetzt doch für 4 x 24 Watt statt 4 X 18 + 1 x 14 Watt entschieden habe muss ich mich wohl noch bis nächste Woche gedulden, ehe alles da ist. :(

Ingrid":39b4110w schrieb:
Das Akadama habe ich von einem Händler bei ebay.
gibts denn da auch qualitative unterschiede eigentlich??
Der einzige Unterschied, nach dem ich als unerfahrener Akadamakäufer gehen konnte, war die Sieblinie.

Ingrid":39b4110w schrieb:
und warum hast du einfach gebrannten akadama genommen? ist das so gewollt maik?
Ja, wollte ich einfach mal ausprobieren! ;)

Viele Grüße
Maik
 

Ähnliche Themen

Oben