Post Reply
1 post • Page 1 of 1
Postby Der_Fürst » 25 Feb 2020 16:24
Ich vergleiche diese beiden Filter, da ich jedoch nur die normale Version (ohne Heizelement) des Eheim Filters besitze, werde ich nicht auf die Aspekte des Thermo Filters eingehen. Im Prinzip also:
Vergleich Oase BioMaster 350 und Eheim Professional 3 350.

Technische Daten:
Maße (T x B x H in mm)
Oase 240 x 240 x 425 ; Eheim 244 x 238 x 398

Für Aquarien bis ca.
Oase 350 l ; Eheim 350 l

Pumpenleistung ca.
Oase 1100 l/h ; Eheim 1050 l/h

Filtervolumen
Oase 5,6 + 0,5 l ; Eheim 4,5 + 0,5 l

Leistungsaufnahme
Oase 18 W ; Eheim 16 W

Die Unterschiede bei der Leistungsaufnahme sind zum einen durch die Pumpenleistung und das höhere Filtervolumen begründet, zum anderen durch den unterschiedlichen Wasserfluss innerhalb des Filters.
Falls diesbezüglich Interesse besteht, empfehle ich auf YouTube die Videos des jeweiligen Herstellers anzuschauen. Hierbei werden oft die Wasserbewegungen innerhalb des Filters animiert.

Die beiden Filter werden mit Anschluss- und Adapterset geliefert, wobei das Material von Oase vom Aussehen besser ist, da durchsichtiges bzw. leicht gräuliches Plastik verwendet wurde. Außerdem steht nicht überall die Marke drauf. Das Anschluss-Set von Eheim ist komplett grün und auf einem Auslass ist bis zu 4 x der Markenname weiß darauf gedruckt.

Beide Filter werden mit Filtermaterial geliefert, wobei Eheim deutlich den Vorteil der größeren Produktpalette im Bereich Filtermaterialien ausspielt. Der Oase Filter beinhaltet nur verschiedene Schwämme und Plastikfiltermaterial. Wer auf eine starke biologische Filterung setzt, sollte also entweder das Filtermaterial des BioMaster austauschen oder den Eheim Filter wählen.
Jedoch hat der BioMaster einen entscheidenden Vorteil zum Professional 3. Oase verbaut eine Vorfilterkartusche, welche entnommen und gesäubert werden kann, ohne den Filter selbst zu öffnen. Wenn man alle 2 Wochen beim Wasserwechsel die Vorfilter mitsäubert, hat der Oase Filter eine viel längere Standzeit als der Eheim Filter und kann auch in stark besetzten Aquarien punkten.

Ein weiterer Aspekt, der für Oase spricht, ist der Knopf für die Selbstansaugung. Dieser funktioniert wesentlich besser als der von Eheim. Während ich bei meinem Eheim mind. 3- bis 4-mal pumpen muss, funktioniert das bei dem BioMaster direkt nach dem ersten Mal.

Persönliches Fazit:
Der Oase BioMaster überzeugt mich durch die Vorfilterkartusche und die damit verbundene einfachere Reinigung des Vorfilters. Auch die bessere Selbstansaugung gefällt mir gut.

Der BioMaster 350 lässt sich für 20 € auch sehr einfach zu einem BioMaster Thermo 350 umrüsten. Diese Option bietet Eheim überhaupt nicht.

Testbericht zum Oase BioMaster Thermo 350:
technik/testbericht-zum-oase-biomaster-thermo-350-t51218.html
Der_Fürst
Posts: 6
Joined: 11 Jun 2019 10:34
Feedback: 0 (0%)
1 post • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Oase BioMaster Thermo 350
by elmoso » 16 Jan 2020 14:32
8 447 by p'stone View the latest post
27 Jan 2020 18:52
Filterguard - Oase BioMaster Thermo 250
by pk-aquaristik » 06 Jun 2018 18:22
1 894 by HamsterJD View the latest post
06 Jun 2018 19:37
Testbericht zum Oase BioMaster Thermo 350
by Der_Fürst » 25 Feb 2020 16:17
5 370 by Bennys View the latest post
29 Feb 2020 17:41
Eheim professionel 4+ 350 vs. Oase BioMaster 350
Attachment(s) by Sauron » 14 May 2017 09:31
7 6890 by Sauron View the latest post
21 Aug 2018 17:01
Fragen zu Oase Biomaster
Attachment(s) by C0rd0n » 15 Nov 2017 08:55
9 2836 by Lefayl View the latest post
19 Nov 2017 10:51

Who is online

Users browsing this forum: Nic-Klas and 12 guests