Antworten
8 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon dali » 19 Feb 2018 14:43
Hallo,
ich habe ein ADA 60p (l,b,h, 60,30,36) und es kommen viele Steine rein .
Ich habe nun einen gebrauchten jbl e701 greenline.
Grundsätzlich ist diese Filter der passende oder habe ich dann zuviel sichtbare Wasserbewegung im Becken?
und ich habe gelesen bei Aquasabi es gibt ein Umrüstset auf 702, lohnt sich das und vor allem hieß es außer den Schwämmen kann man noch andere Filter unten rein legen wie Aktivkohle, Aktivtorfpellets und weiße intensiv Biofilterringe... was würdet ihr da nehmen , wo liegen Vor-und Nachteile?
Liebe Grüße
Dali
dali
Beiträge: 99
Registriert: 27 Jan 2018 13:25
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 19 Feb 2018 14:51
Hallo Dali,

da es ein Pflanzenbecken werden soll (meine ich in Erinnerung zu haben) reicht der e701 ohne Umrüstung, denn du wirst vermutlich nur die blauen Filterschwämme verwenden und keine Aktivkohle, NitratEx, PhosphatEx oder BioBalls oder wie auch imme das Zeug sich schimpft.

Ich habe den e701 an einem 80x35x45 (lbh) Becken und bin mit der Leistung im großen und ganzen zufrieden. In einem 20cm kürzeren Becken würde ich ihn aber auch noch einsetzen, denn ich ärgere mich teilweise, dass ich nicht den e901 gekauft hatte.

Und falls es dir doch zuviel Wasserbewegung sein sollte, kann man ihn immernoch drosseln.
Grüße,
Bene


Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig',
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1455
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 37 (100%)
Beitragvon dali » 19 Feb 2018 15:03
Hi Bene,
ich denke ein kleiner Schwarm kommt rein.... sollte ich dann umrüsten, kostet auch nicht viel mehr....
Und ich dachte an Aktivkohle oder dergleichen um klares wWasser zu haben, oder ist das nur eine Spielerei?
Wie ist dein Filtermaterial aufgebaut, Flies-Kohle-Flies-Keramik?
Danke dir schon mal wieder wegen dem Drosseln, das wusste ich nicht, wie geht das?
dali
Beiträge: 99
Registriert: 27 Jan 2018 13:25
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 19 Feb 2018 15:17
Hallo Dali,

der Filter besitzt zwei Drosseln in Form von Hebeln/Flügeln neben Ein-/Auslass. Siehe auch die Produktbilder.
Für klares Wasser kann man temporär Filterwatte verwenden, ansonsten reicht es sparsam zu füttern bzw. nicht zu überfüttern. Wenn sich das Wasser braun färben sollte, aufgrund von Tanninen aus Hölzern, dann kann man Seachem Purigem beispielsweise einsetzen. Sonstige Schwebstoffe (Mulm, Dreck, Nahrungsreste) bleiben aber im Schwamm hängen. Den sollte man aber hin und wieder auswaschen.

Mein(e) Filter sind alle dem Besatz entsprechend voll. Wenig Tiere = Wenig Schwamm.
80% groben Filter (10ppi) und 20% feinen Filter (30ppi). Aktivkohle
Grüße,
Bene


Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig',
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1455
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 37 (100%)
Beitragvon SalzigeKarotte » 19 Feb 2018 18:16
Moin,
Der Filter geht klar. Anfangs war er mir auch gefühlt zu stark aber inzwischen passt es. Der Filter hat jetzt Biofilm innen drinne und in den Schläuchen und er läuft ungedrosselt ohne Probleme. Das Umrüstkit halte ich für sinnfrei bei Pflanzenbecken bzw. nur leichtem Fischbesatz

Gesendet von meinem Aquaris X mit Tapatalk
Grüße
Julius

EIN KÄNGURU HAT KEINEN AUSWEIS!

Once it was alive

Bucephalandra Rock's
Legastheniker..Rechtschreibfehler vorprogrammiert :bonk:
Benutzeravatar
SalzigeKarotte
Beiträge: 280
Registriert: 22 Sep 2017 14:32
Wohnort: Darmstadt-Arheilgen
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon eheimliger » 19 Feb 2018 19:45
Hallo,
die 2er serie brauchst Du wirklich nicht bei einem pflanzenbetontem Becken, also der 701 reicht und der mehrwert beim 702 ist nicht gegeben.
@Bene: hast Du wirklich Aktivkohle im Einsatz?
80% groben Filter (10ppi) und 20% feinen Filter (30ppi). Aktivkohle
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 917
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Thumper » 19 Feb 2018 20:00
Moin,

Thumper hat geschrieben:80% groben Filter (10ppi) und 20% feinen Filter (30ppi). Aktivkohle
eheimliger hat geschrieben:@Bene: hast Du wirklich Aktivkohle im Einsatz?


Huch, nein habe ich nicht. Ich wollte eigentlich noch was zur Aktivkohle schreiben, aber die Arbeit rief. Da ist das wohl hängen geblieben.
Grüße,
Bene


Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig',
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1455
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 37 (100%)
Beitragvon dali » 19 Feb 2018 23:06
ok aber da ich den Filter gebraucht gekauft habe wollte ich neue Schwämme einsetzen und der Umrüstsatz mit Schwämmen kostet nur knappe 2 Euro mehr, also wegen 2 Euronen... oder?
Und ich habe gehört die ersten 3-5 Wochen kommen immer erst mal Algen also wenn ich da schon mal ein gutes Filtermaterial habe, kann es nicht schaden...
dali
Beiträge: 99
Registriert: 27 Jan 2018 13:25
Bewertungen: 0 (0%)
8 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Ein passender filter gesucht!
Dateianhang von Freddy » 20 Apr 2017 11:17
21 706 von Thumper Neuester Beitrag
21 Apr 2017 19:41
Dünger in Filter einleiten + Temperatur im Filter messen
Dateianhang von Julian-Bauer » 09 Apr 2018 09:33
15 778 von Stefan_L Neuester Beitrag
27 Apr 2018 07:50
Anaerober Filter oder bioloigischer Filter
von Brot » 12 Apr 2010 21:40
9 2304 von Brot Neuester Beitrag
15 Apr 2010 13:41
Co2 Filter
von Anja » 15 Apr 2010 15:22
4 553 von Anja Neuester Beitrag
15 Apr 2010 17:00
Filter für 10l
von Frederic G » 27 Jul 2011 22:51
2 843 von Frederic G Neuester Beitrag
28 Jul 2011 14:44

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste
cron