Antworten
15 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Tobias Coring » 07 Aug 2015 13:50
Hi,

wir haben uns nach einem etwas kompakteren Doppelkammer Druckminderer umgesehen und sind bei Oxyturbo aus Italien fündig geworden. Die Doppelkammer Druckminderer von Oxyturbo können wir zudem preislich recht attraktiv anbieten.

Das Nadelventil ist nicht verklebt im Druckminderer und kann ohne Probleme mit einem Magnetventil ergänzt werden. Ebenfalls wurden die Druckminderer für uns so gebaut, dass diese bis zu 3 bar Arbeitsdruck liefern können und somit auch problemlos mit CO2 Zugabegeräten funktionieren, die einen höheren Arbeitsdruck benötigen, wie z.B. dem Inline Atomizer.



https://www.aquasabi.de/marke/oxyturbo/oxyturbo-doppelkammer-druckminderer


Einen regulären Druckminderer von Oxyturbo können wir auch zu einem sehr guten Preis anbieten.



https://www.aquasabi.de/marke/oxyturbo/oxyturbo-druckminderer
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Bild
Benutzeravatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Beiträge: 9852
Registriert: 02 Sep 2006 16:05
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon Korny » 07 Aug 2015 14:03
Hey Tobi,
Welche Vorteile hat die Doppelkammer gegenüber dem einfachen?
Gruß Manuel

Hook of Nature
Benutzeravatar
Korny
Beiträge: 595
Registriert: 12 Mai 2015 14:08
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Tobias Coring » 07 Aug 2015 14:10
Hallo Manuel,

Bei Druckminderern ohne Doppelkammer-System kann es zu einem relativ schnellen und starken Anstieg des Arbeitdruckes kommen, sobald die Gas-Restmenge in der Flasche unter etwa 20% der nominellen Füllmenge sinkt. Regelt man hier nicht entsprechend mit der Hand nach, kommt es also leider zu einer deutlich stärkeren CO2-Zufuhr als ursprünglich eingestellt wurde. Wenn man diesen Aufwand nicht auf sich nimmt, muss für die restlichen 20% CO2 in der Flasche mit einem erheblichen Anstieg des Arbeitsdrucks gerechnet werden.

Mit diesem Doppelkammer-Druckminderer kann die Flasche nahezu vollständig entleert werden, ohne Anpassungen am Arbeitsdruck vornehmen zu müssen, was inbesondere bei großen CO2-Flaschen von Vorteil ist. Bei einer 10 kg-Flasche müssten für rund 2kg CO2 der Flasche stetige Justierungen des Arbeitsdrucks vorgenommen werden.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Bild
Benutzeravatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Beiträge: 9852
Registriert: 02 Sep 2006 16:05
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 28 (100%)
Beitragvon Julia » 10 Apr 2017 18:55
Hallo,

ich stell meine Frage mal hier drin...
Nachdem ich den 1. Doppelkammer Druckminderer in Betrieb habe, denke ich drüber nach, die andere Anlage auch umzurüsten - die Einstellung geht einfach viel feiner und das Nachjustieren, wenn die Flasche leer wird, finde ich eh nervig und für die Garnelen ists lebensgefährlich.

Jetzt ist an meinem vorhandenen Druckminderer von US-Aquaristik schon ein Magnetventil dran - das würde ich dann gerne weiter benutzen. Nur, wie schließe ich das an den Oxyturbo an? Ich habe gesehen, dass das bei Oxyturbo vor das Nadelventil geschraubt wird, bei meiner Anlage jetzt ist das Magnetventil aber nach geschaltet.
Da ein Bild mehr als tausend Worte sagt....:


Brauch ich da noch irgend ein Zwischenstück oder kann man an dem Nadelventil was Wegschrauben?
Gibts Vorteile, das Magnetventil vor das Nadelventil zu montieren?
Kenn mich da ja mal wieder 0,0 mit aus ;). :lol:

danke
lg, Julia - Mein Aquarien Blog
http://wassergarten.wordpress.com/
Benutzeravatar
Julia
Beiträge: 746
Registriert: 29 Nov 2009 13:27
Wohnort: Würzburg
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon droppar » 11 Apr 2017 09:24
Huhu Julia,

Wenn(!) das nicht verklebt ist (was bei einem MV definitiv nicht der Fall sein sollte) ist das vmtl. ein G 1/8 Doppelnippel (https://www.aquasabi.de/co2/co2-schlauchverbinder/aquasabi-doppelnippel-g-1-8-x-g-1-8) zwischen Nadenlventil und MV.

Die Seite am MV mit dem Schlauch sollte auch ein G 1/8 Gewinde auf son 4/6mm Schlauchanschluss sein, kannste auch rausschrauben.
Ergo kannste das MV auch bei deinem OxyTurbo vor das Nadelventil setzen - würde ich sogar so machen, dann ist das Nadelventil drucklos wenn das MV schaltet - aber das ist wohl nur meine persönliche Vorliebe.

Grüße,
rob
Grüßle,
~rob
Benutzeravatar
droppar
Beiträge: 360
Registriert: 23 Jan 2013 11:59
Wohnort: München
Bewertungen: 39 (100%)
Beitragvon kurt » 11 Apr 2017 11:40
Hallo zusammen,

droppar hat geschrieben:Ergo kannste das MV auch bei deinem OxyTurbo vor das Nadelventil setzen - würde ich sogar so machen, dann ist das Nadelventil drucklos wenn das MV schaltet - aber das ist wohl nur meine persönliche Vorliebe.

@ Julia,
wie rob schreibt ist es richtig, da braucht es keine Vorliebe.
Die Feinjustierung (Ausgang Nadelventil) sollte am Ende des Drucksystems stehen.

Julia hat geschrieben:Gibts Vorteile, das Magnetventil vor das Nadelventil zu montieren?

Magnetventil geschlossen = Druckfreies Nadelventil, das ist vorrangig.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
Benutzeravatar
kurt
Beiträge: 2373
Registriert: 31 Aug 2007 19:22
Wohnort: Duisburg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Julia » 11 Apr 2017 12:38
Hallo,
Ha, danke, das hilft doch jetzt schon ein bisschen weiter!
Sprich, ich muss nix mehr dazu bestellen, das kann man so zusammen basteln? Wo schraubt man denn den Schlauchanschluss weg? An der Mutter, die direkt am Gehäuse aufliegt? Ja, man sieht es, ich hab keine Ahnung davon, ich frag lieber, bevor ich das ganze Teil schrotte ;). Bei meinem anderen Magnetventil (Bild siehe unten) habe ich zumindest den Schlauchanschluss auf der einen Seite wegbekommen, das sieht aber ganz anders aus, wie das 1.!

Ich glaube, dieser Doppelnippel hat mir bei meinem anderen Versuch gefehlt.
Außerdem habe ich auf der Ausgangsseite das Rückschlagventil (?)+Schlauchanschluss nicht abbekommen. Das Magnetventil hat sich in sich selbst gedreht (?) und war ganz locker. Hat man es wieder festgezogen und wollte das Rückschlagventil+Schlauchanschluss auf der anderen Seite abschrauben, wurde es wieder locker. Deshalb ist es dieser Zusammenbau geworden:


Was passiert denn, wenn auf dem Nadelventil andauernd Druck ist?
lg, Julia - Mein Aquarien Blog
http://wassergarten.wordpress.com/
Benutzeravatar
Julia
Beiträge: 746
Registriert: 29 Nov 2009 13:27
Wohnort: Würzburg
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon kurt » 11 Apr 2017 15:22
Hallo Julia,


den von rob im Link angegebenen Doppelnippel nehmen, Gewindegröße aber nachprüfen!
Bei 1/8“ Fittings keine zu große Gewalt anwenden, das Gewinde ist schnell abgedreht/abgerissen.
Es ist nicht so einfach ein abgerissenes Gewindestück wieder herauszubekommen!
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
Benutzeravatar
kurt
Beiträge: 2373
Registriert: 31 Aug 2007 19:22
Wohnort: Duisburg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon kurt » 11 Apr 2017 15:42
Hallo Julia,

Nachtrag:
Du brauchst zwei Schraubenschlüssel für die Schlauchanschlüsse,
heißt einen zum Gegenhalten damit sich nichts mit dreht!
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
Benutzeravatar
kurt
Beiträge: 2373
Registriert: 31 Aug 2007 19:22
Wohnort: Duisburg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Julia » 11 Apr 2017 16:11
Hi Kurt,

danke für die super Erklärung, dann probier ich mal mein Glück!
lg, Julia - Mein Aquarien Blog
http://wassergarten.wordpress.com/
Benutzeravatar
Julia
Beiträge: 746
Registriert: 29 Nov 2009 13:27
Wohnort: Würzburg
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon tkol1990 » 11 Feb 2018 13:06
Hallo.

Hätte eine kurze Frage zum Druckminderer. Möchte mir einen der beiden Doppelkammer Druckminderer bestellen: Entweder Oxyturbo oder Hiwi.
Der von Hiwi ist im Shop um rund 30€ teuerer als der von Oxyturbo. Lohnt es sich Qualitätsmäßig den teureren zu nehmen? Hiwi bietet auf den Druckminderer 5 Jahre Garantie. Wie sieht es beim Oxyturbo Doppelkammer Druckminderer aus?

Danke im Voraus.

Lg Tom
Mit freundlichen Grüßen,
Thomas
tkol1990
Beiträge: 52
Registriert: 18 Mai 2014 12:29
Wohnort: Österreich
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon omega » 11 Feb 2018 15:31
Hi,

tkol1990 hat geschrieben:Der von Hiwi ist im Shop um rund 30€ teuerer als der von Oxyturbo. Lohnt es sich Qualitätsmäßig den teureren zu nehmen?

wenn Hiwi, dann nimm lieber den mit integriertem Magnetventil. Meiner ohne integrierten aber von mir nachgeschalteten Magnetventil verlor über das Sicherheitsventil CO2, wenn das Magnetventil zu war. Das heimtückische daran war, daß dies erst Stunden nach dem Schließen des Magnetventils begann.
Die Menge entsprach ca. der halben Flasche, wenn ich mir rückblickend die Laufzeiten der Flaschenfüllungen ansehe.

Es gibt hierzu einen Thread mit sich widersprechenden und unlogischen Aussagen seitens Hiwi.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2551
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon tkol1990 » 11 Feb 2018 16:14
Hi,

Betreibe mein Becken ohne Nachtabschaltung... wäre ja dann ein wenig unnötig einen Druckminderer mit Magnetventil zu kaufen! o_O
also eher wieder beim Oxyturbo.. :?
möchte heute noch bestellen, vielleicht weiß ja jemand wie es mit der Garantie ausschaut, nur Interessehalber.

Lg tom
Mit freundlichen Grüßen,
Thomas
tkol1990
Beiträge: 52
Registriert: 18 Mai 2014 12:29
Wohnort: Österreich
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Olli73 » 11 Feb 2018 18:00
Hallo Tom,

Ich habe gerade noch mal in das (sehr dünne) Beipackpamphlet von meinem Doppelkammer Oxyturbo geschaut. Von einer Garantie steht da leider gar nichts. Aus der Anleitung:

"Sollte eine Störung auftreten, die Sie nicht anhand dieser Anleitung beseitigen können, geben Sie den Druckminderer bitte Ihrem Fachhändler zurück."

Also im Zweifelsfall kannst Du dich immer noch an Aquasabi wenden.
Grüße aus Berlin,

André

Relapse

Ein-sonniger-Ort
Benutzeravatar
Olli73
Beiträge: 40
Registriert: 25 Okt 2017 18:17
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon tkol1990 » 11 Feb 2018 18:27
Hallo André!

Vielen Dank fürs nachschauen! :-)

LG Tom
Mit freundlichen Grüßen,
Thomas
tkol1990
Beiträge: 52
Registriert: 18 Mai 2014 12:29
Wohnort: Österreich
Bewertungen: 1 (100%)
15 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Oxyturbo Druckminderer
Dateianhang von bodo-otto » 18 Mär 2017 09:22
6 441 von mooslos Neuester Beitrag
18 Mär 2017 19:34
Druckminderer von De.....e
von trommeltom » 13 Feb 2012 11:33
4 562 von kiko Neuester Beitrag
15 Feb 2012 00:35
CO2 Druckminderer
von Sepp0207 » 24 Jan 2017 19:24
6 437 von eheimliger Neuester Beitrag
25 Jan 2017 15:42
Dupla Druckminderer
von wolbro » 04 Mai 2008 19:03
6 1543 von ClaRod Neuester Beitrag
26 Apr 2012 10:14
Druckminderer defekt?
von bongel » 06 Nov 2008 22:29
4 1031 von MAG Neuester Beitrag
28 Nov 2008 15:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Wabenschilderwels und 8 Gäste