Antworten
8 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon H0se » 18 Nov 2016 09:39
Guten morgen zusammen,
Ich habe mir gestern den Hiwi Doppelkammer CO2 Druckminderer mit Rückschlag und Magnetventil sowie den Up Atomizer bestellt.
Beides sollte heute angekommen und kann dann auch verbaut werden :)
Meine Frage geht eher auf das Magnetventil ein das zur Nachtabschaltung genutzt wird.
Wie Schaltet ihr eure CO2 Anlagen ?
Mit dem Licht ? Eher als das Licht?
Ich habe häufig gelesen, das sich mit dem CO2 Gehalt ebenfalls der PH-WERT in Richtung Sauer <7 verschieben lässt.
Nun stellt sich mir die Frage, wie stark der Austreib und damit die PH-WERT Verschiebung ist ?
Sprich zur Zeit habe ich 7 h beleuchtet , stelle ich das CO2 mit meiner Beleuchtung ein, hat das Becken 17 h kein CO2.
Genug zeit um das wieder auszutreiben.
Das Becken hat ein Volumen von 120L und der Up Atomizer wird mit einem Fiöterdurchlauf im TetraEx 700 (700l/h) betrieben. Die Oberfläche wird nur Schwach bewegt.

Über eure Rückmeldungen würde ich mich freuen :)
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :lol:
Grüße aus dem Schönen HSK
Christian :)
Benutzeravatar
H0se
Beiträge: 60
Registriert: 17 Feb 2014 11:45
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon MarcK » 18 Nov 2016 10:06
Hallo Christian

Das kommt auf Deinen PH Wert an. Wenn der PH Wert beim Einschalten, sprich auch in der Nacht schon um 6,9 PH ist, dann brauchst Du nicht früher Einschalten.

Mein PH Wert geht über Nacht auf 7,1 und deshalb lasse ich das Co2 schon eine Stunde vor Sonnenaufgang, langsam auf 6,9 runter gehen. Im laufe der ersten zwei Stunden mit Licht, pendelt sich der PH Wert, dann auf 6,7 ein. Damit hab ich ca 25 - 30 mg/l Co2 im Wasser.

Abends lasse ich das Co2 eine Stunde vorher abschalten. So läuft das bei mir ganz gut. Manche lassen das Co2 auch in der Nacht für eine Stunde laufen, das die Schwankungen nicht so hoch sind.
Bei meinem Becken zur Zeit nicht, weil ich gerade eine Instabile Phase habe. Durch Dünger Umstellung, haben sich Probleme ergeben. Damit Nachts nichts passiert, mach ich das gerade nicht.

Wie gesagt, kommt auf Deinen PH Wert an und wie weit Du runter willst. Bzw was Du für Fische und die Bedürfnisse des Beckens sind.

:smile:
Schöne Grüße Marc
Benutzeravatar
MarcK
Beiträge: 431
Registriert: 01 Feb 2015 06:30
Wohnort: Ilsfeld
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon H0se » 18 Nov 2016 11:32
Hallo Marc,
Danke für deine Schnelle und kompetente Antwort.
Ich Pflege zur Zeit nur Monecarlo Hemiantus glomeratus und Anubia Bateri var nana im Becken.
Heute Nachmittag ziehen 30 Rückenstichgarnelen ein.
Mein Ausgangswasser hat einen Ph von rund um 7.
Wohin ich genau möchte weiß ich nicht. Da stellt sich die Frage was macht Sinn. ?
Meine Kh liegt bei 12
NO3 bei 10-15
PO4 0 wird einmal Wöchentlich über AR auf 0.1 aufgedüngt
Fe wird über AR Gedüngt und ist meist nicht Nachweisbar.
Ca liegt bei 80
Mg packe ich mit mgso4 ins Becken einmal wöchentlich.
5 Spatel. 5g/120L
Und K nur über PO4 und Fe Dünger.
Ich dünge prinzipiell auf Sicht und messe eher wenig.


Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :lol:
Grüße aus dem Schönen HSK
Christian :)
Benutzeravatar
H0se
Beiträge: 60
Registriert: 17 Feb 2014 11:45
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Ebs » 18 Nov 2016 12:16
Hallo Christian,

bei KH 12 und PH 7,0 hättest du schon ca. 38 mg/l CO2 im Becken, was schon reichlich ist. Ein mehr ist da nicht zu empfehlen und eine weitere PH- Absenkung über CO2- Zugabe ebenso nicht.
Durch Holz im Becken (Abgabe von Huminsäuren) könnte der Ph-Wert bei Bedarf aber gefahrlos noch etwas gesenkt werden .

Meine CO2- Anlage schaltet jeweils 2 Stunden "vor Licht an" ein und vor "Licht aus" aus.
Meine Pflanzen und Fische kommen damit bestens zurecht.

Die beste Variante für sich selbst muss man einfach auch etwas ausprobieren.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:110 l Netto, KH 6/7; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 15/20; PO4 um 0,5; K um 10; Fe 0,1; Ca/Mg 8 :1; Bel.T5 2x 28W LSR + 1400L LED; 15 Std. Bel. ; keine Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
Ebs
Beiträge: 1038
Registriert: 02 Jan 2011 10:20
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon omega » 18 Nov 2016 12:26
Hi,

H0se hat geschrieben:Ich habe häufig gelesen, das sich mit dem CO2 Gehalt ebenfalls der PH-WERT in Richtung Sauer <7 verschieben lässt.

das funktioniert erst dann, wenn die KH dazu paßt, also die KH niedrig genug ist.

MarcK hat geschrieben:Das kommt auf Deinen PH Wert an. Wenn der PH Wert beim Einschalten, sprich auch in der Nacht schon um 6,9 PH ist, dann brauchst Du nicht früher Einschalten.

Nein. Es kommt auf die KH an.
Guckt Euch mal CO2-Tabellen an. Da steht drin, ab welcher KH man bei welchem CO2-Gehalt unter p 7 kommt.

H0se hat geschrieben:Meine Kh liegt bei 12

Damit kämst Du erst mit 50mg/l CO2 unter pH 7, indiskutabel. Du müßtest die KH auf 7°dH oder niedriger senken, um bei 30mg/l pH 6,9 oder niedriger erreichen zu können.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2551
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon H0se » 18 Nov 2016 12:34
Hallo, vielen Dank für eure Antworten :)
Ich werde dann versuchen die Kh etwas zu senken über Regenwasser.
Zudem werd ich die Kh heute nachmittag mal erneut messen, um dann eine Kompetene Aussage zu geben.
Ich bin davon Ausgangen, das bei meinem relativ harten Ausgangswasser die Kh durch mgso4 Zugabe eher noch höher liegt als die im Trinkwasser dort ist gemessen im Oktober vom Wasserversorger kh 12 vorhanden.
Alle anderen Werte liegen im mit
NO3 12
PO4 0.1
Eigentlich in einem guten Bereich.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :lol:
Grüße aus dem Schönen HSK
Christian :)
Benutzeravatar
H0se
Beiträge: 60
Registriert: 17 Feb 2014 11:45
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon omega » 18 Nov 2016 16:27
Hi,

H0se hat geschrieben:Ich bin davon Ausgangen, das bei meinem relativ harten Ausgangswasser die Kh durch mgso4 Zugabe eher noch höher liegt als die im Trinkwasser dort ist gemessen im Oktober vom Wasserversorger kh 12 vorhanden.

Magnesiumsulfat erhöht nur die GH. And der KH ändert es nichts, da es ja kein Carbonat enthält. Das wäre bei Magnesiumcarbonat der Fall.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2551
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon H0se » 01 Dez 2016 09:36
Ah, ja stimmt jetzt wo du es sagst.
Vielen Dank :)

Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :lol:
Grüße aus dem Schönen HSK
Christian :)
Benutzeravatar
H0se
Beiträge: 60
Registriert: 17 Feb 2014 11:45
Bewertungen: 2 (100%)
8 Beiträge • Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste