Antworten
24 Beiträge • Seite 1 von 2
Beitragvon Julia » 03 Okt 2016 17:19
Hallo!

ich bin auf der Suche nach einem sehr kleinen und leisen Innenfilter für mein neues Mini M (36x22x27). Aussenfilter kommen für mich nicht in Frage.

Ich habe es schon mit einer Minipumpe von Ebay versucht, die gibt aber ein tiefes Brummen von sich, dass auf Dauer inakzeptabel ist.
Also habe ich jetzt übergangsweise wieder einen Dennerle Eckfilter eingesetzt, der zwar schön leise (unhörbar), aber gleichzeitig viel zu groß ist....

Am liebsten wäre mir eine kleine leise Strömungspumpe mit einem Mini Schaumstoffstück damit keine Garnele hineingerät. Kennt da jemand ein entsprechendes Produkt?
Alternativ: Hat jemand einen 3D Drucker zu Hause stehen der einfach einen kleinen Aufsatz auf den Dennerle Filter produzieren könnte? :lol:
lg, Julia - Mein Aquarien Blog
http://wassergarten.wordpress.com/
Benutzeravatar
Julia
Beiträge: 746
Registriert: 29 Nov 2009 13:27
Wohnort: Würzburg
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon Arami Gurami » 03 Okt 2016 19:15
Hallo Julia,
warum kein Rucksackfilter?
Nimm den:
https://www.aquasabi.de/aquascaping/filterung/filter/aquael-versamax
darüber passt dann dieser Filter Guard:
https://www.aquasabi.de/aquascaping/filterung/ansaugschutz/aquasabi-filter-guard-fine-mesh-13-mm
Liebe Grüße,
Aram
Benutzeravatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Beiträge: 2083
Registriert: 10 Feb 2010 21:57
Bewertungen: 154 (100%)
Beitragvon Mandocello » 03 Okt 2016 19:49
Hi Julia,

Hat jemand einen 3D Drucker...

Das kann man machen. Der Aufwand hängt davon ab, wo das Teil überall passgenau sein muss. Es muss ja erstmal konstruiert werden.
Meinst Du mit Aufsatz den Behälter für das Filtersubstrat unter der Pumpe, der kürzer werden soll? Dann könnte man auch einen Streifen herausschneiden und den Rest wieder zusammenkleben.

Grüße
Uwe

Dateianhänge

Mandocello
Beiträge: 279
Registriert: 05 Jun 2015 10:00
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Julia » 03 Okt 2016 20:24
Hallo,

mit Rucksackfiltern habe ich auch schon die ein oder andere Überschwemmung produziert, also auch ein klares Nein - das Wasser soll im Aquarium bleiben ;).

Uwe, genau wie dein Entwurf rechts habe ich das mir gedacht. Imho hat der Filter nur 3 Stutzen die einrasten müssen damits hält. Aber da habe ich keine Ahnung wie so etwas gemacht wird.
lg, Julia - Mein Aquarien Blog
http://wassergarten.wordpress.com/
Benutzeravatar
Julia
Beiträge: 746
Registriert: 29 Nov 2009 13:27
Wohnort: Würzburg
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon Mandocello » 03 Okt 2016 20:45
Hi Julia,

mit einem Parallelreißer (Metallwerkstatt) die Trennlinien anreißen oder halt rundum abmessen und mit Permanentmarker anzeichnen. Laubsäge mit flachem Blatt, ganz langsam sägen, damit es nicht schmilzt und pappt. Mit feinem Sandpapier verputzen und mit wenig Kunststoffkleber/ Lösemittelkleber wieder verbinden, muss ja nicht dicht sein. Dann hast Du ein Teil mit einer mehr oder weniger schicken Naht. Alle Arbeitsgänge kannst Du an dem späteren Abfallstück ausprobieren. Auf dem Teil muss ein kleines dreieckiges Symbol sein, da ist das Material angegeben. Hilft bei der Auswahl des Klebers. Unbedingt Klebeversuch machen. Das geht schneller als 3D und hat auch insgesamt eine schönere Oberfläche.

Grüße
Uwe
Mandocello
Beiträge: 279
Registriert: 05 Jun 2015 10:00
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon nik » 03 Okt 2016 22:22
Hallo Julia,

wenn das nur Garnelen sind und nicht Massen davon, dann reicht es das Becken zu rühren. Ich kenne den Dennerle Eckfilter gut, aber auch in einer kurzen Version ist das immer noch ein Riesenteil für ein Mini M. Meins wird mit einer 5 Watt Eheim Universalpumpe und Glasware gedrosselt gerührt. An meinem Dennerle 10l Cube habe ich eine regelbare Seliger 150 (150l/h) Niedervoltspringbrunnenpumpe gedrosselt laufen. Der 25 l Cube und 30 l Cube werden mit Seliger 280, auch gedrosselt, gerührt. Für das Mini M reicht die Seliger 150 locker. Schwamm haben die beide keinen. Um die garnelensicher zu bekommen wirst du von deinen schwarzen Nylons opfern müssen. ^^
Da die Pumpe aber hoch sitzt, ist das sowieso ein bis hin zu sehr geringes Problem für Junggarnelen.
Die 150 ist sehr klein und - wie die 280 auch - allenfalls mit Anstrengung hörbar. Ich muss die immer erfühlen ob die läuft. Ganz sicher brummt da nix. Der Dennerle ist leise, die Seliger sind leiser.

Gruß, Nik
Konzept eines Pflanzenaquariums
Benutzeravatar
nik
Team Flowgrow
Beiträge: 6477
Registriert: 17 Aug 2007 11:06
Wohnort: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Pan » 04 Okt 2016 15:54
Hallo,

um die kleine Seliger 150 habe ich zwei Gummis gespannt und darunter einen kleinen Schwamm geklemmt.
Geht wunderbar und ist sicher.
Es ist vielleicht nicht die schöneste Variante, aber günstig, klein und leise.
Klar werden die Gummis mit der Zeit hart, aber sie haben viele Wochen gehalten.
Beim Schwammreinigen einfach ein paar neue drum und fertig.
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
Benutzeravatar
Pan
Beiträge: 887
Registriert: 02 Dez 2011 18:48
Bewertungen: 94 (100%)
Beitragvon Julia » 04 Okt 2016 19:33
Hallo,

genau nach sowas habe ich gesucht! Ihr meint sicherlich diese hier, oder? https://www.amazon.de/Seliger-Indoorpumpe-Pumpe-150-28/dp/B0038DP9FC

Falls ja, werde ich es mal damit versuchen.
lg, Julia - Mein Aquarien Blog
http://wassergarten.wordpress.com/
Benutzeravatar
Julia
Beiträge: 746
Registriert: 29 Nov 2009 13:27
Wohnort: Würzburg
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon nik » 04 Okt 2016 20:35
Hi,

das ist eine. Viel Spaß damit.

Gruß, Nik
Konzept eines Pflanzenaquariums
Benutzeravatar
nik
Team Flowgrow
Beiträge: 6477
Registriert: 17 Aug 2007 11:06
Wohnort: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Michi-Bt » 04 Okt 2016 20:57
Hallo,

also ich habe für mein 25 Liter Becken einfach den Pumpenkopf vom Eheim Skimmer verwendet... Lag rum, leise, Platzsparend und nicht viel Leistungsaufnahme. Habe es einfach umgedreht dass er von unten Wasser saugt und wirbelt selbst fast komplett gedimmt ordentlich alles um... Kann ich nur empfehlen


Lg Michi
Mfg aus dem schönen Oberfranken
Michi
Michi-Bt
Beiträge: 92
Registriert: 16 Sep 2016 14:25
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Julia » 08 Okt 2016 18:57
Hallo,

die Seliger Pumpe war ein guter Tipp (Danke Nik!), mit heißem Wasser bekommt man sogar das Dennerle Sprayrohr angesteckt - Hendricks Methode funktioniert auch gut, jetzt wird vielleicht ENDLICH das Wasser klar (Lehm von den Drachensteinen & der Sand war auch nicht so sauber wie gedacht).

Dateianhänge

lg, Julia - Mein Aquarien Blog
http://wassergarten.wordpress.com/
Benutzeravatar
Julia
Beiträge: 746
Registriert: 29 Nov 2009 13:27
Wohnort: Würzburg
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon Öhrchen » 08 Okt 2016 19:04
Hallo,
so ein "Pümpchen" ist ja wirklich nett, muß ich mir merken.
Vielleicht kann man den Schwamm mit (schwarzen) Kabelbindern besser, und unauffälliger, befestigen?
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
Benutzeravatar
Öhrchen
Beiträge: 1165
Registriert: 28 Apr 2011 17:09
Wohnort: Fulda
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon uruguayensis » 08 Okt 2016 19:40
Hallo, den seliger 1 Watt Filter habe ich auch, Leistungsaufnahme ist 5 Watt wegen dem Netzteil.
Unten kann man den Gitter abmachen und u. auch den roten Regulierstück rausnehmen u. den Gitter wieder dran machen. In den Gitter kann man dann vom Dennerle Nano Baby Protekt den dichten Schwamm nehmen im Maß von dem Seliger Gitter zurecht schneiden auf zwei Lagen und in den Gitter rein Packen. So sieht alles noch fein aus u. Saugschutz für Baby Garnelen hat man dann auch.

Bei Ebay gibt es auch mini innen Filter mit runden Ansaugschutz komplett schwarz aus China für wenige € ob die laut sind k. A. sehen aber auch fein aus. Auf Stecker muss man da achten das die in unsere Dosen passen. im Notfall kann man dann auch ein Reisestecker Adapter nehmen (China- Europa, USA) und zwischenschalten, gibt aber auch von vorn herein mit unseren Steckern. MfG Emrah
Zuletzt geändert von uruguayensis am 08 Okt 2016 20:01, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
uruguayensis
Beiträge: 739
Registriert: 20 Dez 2008 17:34
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Julia » 08 Okt 2016 19:54
uruguayensis hat geschrieben:In den Gitter kann man dann vom Dennerle Nano Baby Protekt den dichten Schwamm nehmen im Maß von dem Seliger Gitter zurecht schneiden auf zwei Lagen und in den Gitter rein Packen. So sieht alles noch fein aus u. Saugschutz für Baby Garnelen hat man dann auch.


Hallo Emrah,

darauf wäre ich von alleine auch nicht gekommen, wird morgen umgebastelt. danke!
lg, Julia - Mein Aquarien Blog
http://wassergarten.wordpress.com/
Benutzeravatar
Julia
Beiträge: 746
Registriert: 29 Nov 2009 13:27
Wohnort: Würzburg
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon uruguayensis » 08 Okt 2016 19:58
Hallo Julia, nicht dafür. Der Seliger ist leise, vielleicht der leiseste Innenfilter den Du finden könntest. Gute Wahl. MfG Emrah
Benutzeravatar
uruguayensis
Beiträge: 739
Registriert: 20 Dez 2008 17:34
Bewertungen: 3 (100%)
24 Beiträge • Seite 1 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Leiser Innenfilter 54L für Aufzucht gesucht
von sityboy » 08 Apr 2011 11:35
12 2008 von java97 Neuester Beitrag
14 Apr 2011 07:45
Innenfilter für Pflanzen/Garnelen gesucht
von Neuling » 11 Feb 2015 10:36
9 906 von BonesMC Neuester Beitrag
05 Mär 2015 14:02
Innenfilter für Neues Becken gesucht
von irg174 » 25 Feb 2017 17:42
2 228 von irg174 Neuester Beitrag
25 Feb 2017 19:13
Innenfilter gesucht für 54Liter Zuchtbecken(Versuch)
Dateianhang von DennisNordlicht » 13 Dez 2011 18:59
17 874 von Pan Neuester Beitrag
20 Dez 2011 19:36
Leiser Blasenzähler?
Dateianhang von Mogli97 » 15 Nov 2015 22:39
9 521 von Ebs Neuester Beitrag
29 Nov 2015 21:56

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste