Post Reply
17 posts • Page 1 of 2
Postby Karsten » 10 Apr 2010 15:56
hallo,

irgendwie kämpfe ich öfter mal mit algen und schlechtem pflanzenwuchs, zb. mein hcc kriecht nur. die düngung und die wasserwerte stimmen jedoch. ich denke mal, dass als ursache des übels das harte wasser hier in berlin ist.

destiliertes wasser ist in meiner nähe nicht zu bekommen. jetzt erhoffe ich mir von einer osmoseanlage hilfe. allerdings kann ich das ganze mangels platz schlecht umsetzen.

die osmoseanlage müsste ich in die badewannestellen und auch an der dortigen armatur verwenden. nach gebrauch, 1 x pro woche, müsste ich sie wieder abbauen.

ich bräuchte ca. 40-60 l osmosewasser. diese würde ich in kannistern sammeln.

welche anlage wäre für meine zwecke empfehlenswert? das ganze sollte auch recht schnell gehen, ich kann nicht 12 stunden die badewanne blockieren.

welche möglichkeiten könnt ihr empfehlen?
gruß

karsten
Karsten
Posts: 196
Joined: 22 Sep 2008 18:37
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby jgottwald » 10 Apr 2010 16:19
Hallo Karsten,
ich würde zumindest die Anlage an den Anschluss für den Brauseschlauch anschliessen. In den Perlator der Armatur bedeutet meist Ärger. Alternativ könnte man das Eckventil am Waschbecken gegen ein Kombieckventil austauschen und hat so einen festen Anschluss.
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 10 Apr 2010 16:27
Hallo Karsten, ich hatte anfangs eine 125 GPD und bin schnell (im Oktober 2009) umgestiegen auf eine 300 GPD, weil die Leistung der 125 GPD mir nicht genügte. Mit der 300GPD bin ich sehr zufrieden - mit der 125 GPD ist mein Nachbar ebenso zufrieden (der kocht seinen Tee damit :D ).
Wende dich doch mal an Jörg Gottwald. Er ist auch hier bei Flowgrow oder hier: http://www.der-wasseraufbereiter.de/shop/
Er hat mich sehr gut per Telefon beraten und ich denke auch, dass seine Angebote sehr gut sind.
Die 300GPD haben ja einige hier im Forum und mein Freund Thomas (http://www.salmlerpension.de) wird mir verzeihen, wenn ich dich auf seine Demo zur Leistung der 300 GPD hinweise http://www.myvideo.de/watch/5923740/Umkehrosmoseanlage.
Ich hoffe, du kannst mit diesen Infos etwas anfangen. Gruß, franz
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 10 Apr 2010 16:29
HA! Na das hat ja gepasst, Jörg :top: !!! Gruß, franz
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Karsten » 10 Apr 2010 17:04
@jgottwald: mit dem brausenschlauch ist ne klasse Idee

@fjhahn: hört sich gut an. wie lange brauchen die anlagen ca. für 60l?
gruß

karsten
Karsten
Posts: 196
Joined: 22 Sep 2008 18:37
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby jgottwald » 10 Apr 2010 17:39
Hallo Karsten,
ich habe dort ein 1/2 Zoll Gardena Anschlusstück hingemacht. Damit macht man die Armatur nicht kaputt.
Die Anlage schafft 40-50 ltr die Stunde.
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Jenne » 10 Apr 2010 18:12
hey karsten!

in der badewanne ist ja extragenial!!! ich habe meine anlage im hauswirtschaftsraum und natürlich trotz wecker schon zweimal vergessen daß sie läuft. *pfützeaufwisch* :oops: :bonk:

lg
jenne
User avatar
Jenne
Posts: 166
Joined: 30 Oct 2008 12:10
Location: Wedemark
Feedback: 0 (0%)
Postby jgottwald » 10 Apr 2010 18:34
Hallo Jenne,
was hälst du von einem Bewässerungscomputer?
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Karsten » 10 Apr 2010 19:24
@fjhahn: ich denke mal, dass die 300er etwas zu groß für meine bedürfnisse ist. wie lange braucht die 125 GPD für ca. 60l?

und

kann man die anlage nach gebrauch abbauen und erst eine woche später wieder nutzen? macht es nichts wenn sie ohne wasser steht?
gruß

karsten
Karsten
Posts: 196
Joined: 22 Sep 2008 18:37
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby ThomasD » 10 Apr 2010 19:34
Hallo Karsten,

kann man die anlage nach gebrauch abbauen und erst eine woche später wieder nutzen?

Ja, Du solltest die Anlage nur nicht immer komplett entleeren. Solange die Membran nicht wöchentlich austrocknet schaden die Pausen nicht.

Die 125er ist mit ihren drei 10 Zoll Vorfiltern auch nicht merklich kleiner als die 300er. Rein rechnerisch kann die 125er die 50 Liter in 2-2½ Stunden schaffen. Eigene Erfahrungen habe ich mit der aber nicht.


Gruß
Thomas
ThomasD
Feedback: 0 (0%)
Postby Karsten » 10 Apr 2010 19:48
ich danke euch für die schnellen und super tips


bin jetzt nur am überlegen, ob ich nicht lieber die mehrkosten für die 300er aufbringen sollte.

welche kosten kommen sonst noch auf mich zu? wie oft sind die kartuschen zu tauschen?
gruß

karsten
Karsten
Posts: 196
Joined: 22 Sep 2008 18:37
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Gast » 10 Apr 2010 19:52
Hi Karsten und hallo Thomas,
ich habe zwar Erfahrungen mit der 125er - aber es ist ja schon ein halbes Jahr her, dass ich die Anlage betrieben habe-und es war kalt! Wenn ich mich recht erinnere, haut das mit den 2 bis 2 1/2 Stunden nicht hin-das dauerte m.W. erheblich länger. Die Anlage ist m.E. für Leute geschaffen, die mit dem Inhalt des permanent vorhandenen 12 Liter zufrieden sind...darüber hinaus tröpfelts mehr oder weniger aus der Leitung.
Die 300er Anlage, die Thomas in seinem Filmchen vorstellt, braucht - bei mir - für 50 Liter auch länger als eine Stunde. Ich habe einen 70 Liter Außentank, den ich wöchentlich vor dem Wasserwechsel fülle...in zwei Anläufen, da die 300er ja - nach 60 Minuten ca. 10 Minuten Pause braucht. D.h. ich komme mit meiner 300er im Moment auf ca. 40 Liter in der Stunde.
Aber vielleicht sagt Jörg nochmal etwas dazu...oder ruf´ den Jörg doch mal an. Ich denke, solche Probleme-auch die mit dem Auf- und Abbau - kann man besser besprechen.
Gruß, franz
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 10 Apr 2010 19:55
Hi Karsten, bin schon wieder zu spät. Die drei Reinigungskartuschen tauscht du aus, wenn die Kartusche in dem durchsichtigen Behältnis - dem letzten vor der Osmose-Membran - schmutzig ist (meine ist immer noch weiß, bei wöchentlichem Einsatz - 70 Liter - seit Oktober). Die Osmose-Membran ist teuer - und soll wohl ca. drei Jahre halten. Schau doch wegen der Preise mal auf den Seiten von Jörg nach-bitte. Gruß, franz
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Karsten » 10 Apr 2010 20:33
@fjhanh: dann werde ich wohl nicht um die 300er herumkommen.

habe jörg angeschrieben :D
gruß

karsten
Karsten
Posts: 196
Joined: 22 Sep 2008 18:37
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby jgottwald » 10 Apr 2010 21:16
Hallo Karsten,
die 300 GPD Anlage wird von Lieferung zu Lieferung besser, das haben mir die Händler geschrieben. Ich achte sehr auf Qualtiät und drücke die Preise nicht bis zum Boden, denn dann leidet die Qualität. Auch kommen meine Anlagen aus Shanghai und nicht aus Chunlei , dort kosten die Anlagen 20 Dollar pro Stück weniger, sehen aber fast gleich aus.
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
17 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
CO2-Zufuhr in hartem Wasser
by DaveScapes » 22 Mar 2018 15:03
4 1018 by DaveScapes View the latest post
24 Mar 2018 08:28
Destilliertes Wasser, statt Osmoseanlage ?
by KillerKilli » 04 Sep 2011 17:59
11 11607 by piarno View the latest post
29 Jul 2012 14:23
versehentlich heisses Wasser durch die Osmoseanlage gelaufen
by Christian84 » 10 Mar 2011 13:46
4 1189 by greenling View the latest post
25 Apr 2014 02:38
sehr sehr sehr sehr hartes Wasser, Osmoseanlage
by Daniel_S » 14 Apr 2014 19:10
32 3148 by jgottwald View the latest post
05 May 2014 05:26
Brauchte mal einen Rat oder Tip zur JBL m1003 Anlage
by waldi » 11 Jul 2013 19:08
0 277 by waldi View the latest post
11 Jul 2013 19:08

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests