Post Reply
17 posts • Page 1 of 2
Postby Plantamaniac » 06 Apr 2016 10:35
Hallo, da gerade verschiedene Seerosen auf dem Weg zu mir sind, würde ich gerne von Euch erfahren, in welchen Böden sie bei Euch am besten gedeihen.
Ich habe immerwieder welche, mit mehr oder weniger Erfolg :ops:
Manchmal habe ich sie 5 Jahre lang oder ein halbes Jahr.
Die einzige, die unkaputtbar ist, ist die

Nymphaea pubescens
Nymphea rubra

Das Rhizom stirbt mir bei den andern immer wieder ab und ich habe noch keine Lösung gefunden dieses dauerhaft zu unterbinden.
Das ärgert mich und macht mich traurig gleichzeitig.
Meistens sind es Zeiten, wo man dochmal das Hobby etwas schleifen läst.
Kommt vor :pfeifen:
Also, bitte erzählt, mit welchen Substraten ihr sie am dauerhaftesten und schönsten pflegt.
Wasserwerte und Beckenparameter dazu wären perfekt :thumbs:
Aber vor allem der Boden interessiert mich.

Wo Barclaya und Aponogeton jahrelang munter vor sich hinwuchern, fault mir das Seerosenrhizom oder die Knolle einfach weg.
Sehr myseriös :?
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Ebs » 06 Apr 2016 17:29
Hallo Moni,

bei mir wächst Roter Tigerlotus seit Ewigkeiten prächtig in grobem Kies (eingesetzt in den unteren Teil einer abgeschnittenen Plaste-Mineralwasserflasche) mit alleiniger Düngung über die Wassersäule.

(Alle 3-4 Monate Einkürzung der Wurzeln auf 2-3-cm und Neusetzung, um zu starkes Wachstum zu bremsen.)

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1158
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 06 Apr 2016 18:57
Hallo Moni,

mein Tigerlotus wucherte auch jahrelang in ungedüngtem Kiesboden.
Der Nährstoffgehalt des Wassers war damal ziemlich hoch.(Fe 0,1mg/l, PO4 ~1mg/l, NO3 ~30mg/l, Kalium ~ 20mg/l)
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2095
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby UnKreativ_ » 06 Apr 2016 18:59
Hallo Moni!
Mein Aquaristik-Händler ist ein totaler Fan von Seerosen und packt die in jedes 2. Verkaufsbecken. Er prädigte mir mal dass er die Besten Erfolge mit groben Basalt-Kies hat. Von Soil etc. hält er nicht viel und die Wurzeln sollen ihm da wohl ein paar mal abgefault sein.
:bier:

VG!
Mehmet
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Posts: 528
Joined: 15 Jan 2012 12:04
Location: Berlin
Feedback: 49 (100%)
Postby Plantamaniac » 06 Apr 2016 19:54
Hallo, die meisten Tigerlotuse hab ich in meinem 240er geschrottet, mit 5mm Kies.
Warum, weiß der Geier, sie waren richtig eingesetzt :?
Mit der abgeschnittenen Wasserflasche mit Düngerkugel und Blähton hab ich mal mit einer Crinum Calimistratum versucht..leider hat sie das auch nicht überlebt :( Ich hatte Angst, das sie mir im 112er den Bodenfluter unterwandert. Aber wenn sie eh abfault, hät ich sie auch direkt einsetzen können.

Wie Grob war Euer Kies ?
Wie tief hast Du eingesetzt? War eine Knolle dran oder ohne?

Ok, Basaltsplitt hab ich :hechel:
Aber nur 5mm im Becken :pfeifen:

Welse..können Welse schuld sein? Die sind ja doch oft ruppig :?
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby chrisu » 06 Apr 2016 21:09
Hallo,

ich hatte Dennerle Kies 1-2mm.
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2095
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby DJNoob » 06 Apr 2016 21:35
Hi, bei mir wuchs die Art immer Prächtig.
Hauptsache Licht und Platz, alles andere ist menschliches Versagen.

Attachments

Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1945
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Plantamaniac » 07 Apr 2016 06:02
:lol: Danke Bülent :pfeifen:
Gegen Dein Becken sind die meisten hier Versager :lol:

Wieso "wuchsen"? Sind sie kaputt gegangen :? :lol:
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby DJNoob » 07 Apr 2016 12:38
HI Moni, nu übertreib mal nicht :D aber danke trotzdem. Die Nymphaea micrantha "Gefleckt" hatte ich im Becken, kam aber nicht in die Pötten und ist eingegangen. Warscheinlich wegen Lichtmangel oder die Amanos hatten Hunger.
Sie stand im Schatten und war noch klein. Die rote Version habe ich damals beim Umbau komplett rausgeschmissen, weil sie sich einfach zu breit gemacht hat :). Die gefleckte Version habe ich aber wieder bestellt und muss einen schönen Platz finden. Leider bilden die Lotus so eine große Wurzel, das man den halben Boden beim rausziehen mit hochhebt.

Attachments

Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1945
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Plantamaniac » 07 Apr 2016 13:09
Hallo, siehste, bei mir hats die "Gefleckt" ein paar Jahre getan :gdance:


Nur hatte ich sie ungünstig gesetzt, so das sie immer im Weg war und mit den Blättern an der Scheibe geklebt ist.
Sie war auch noch sehr klein, als ich sie bekommen hab.
Nach dem Umsetzen ist sie immer kleiner geworden und hat sich letztendlich letzten Sommer, als es so heiß war, verabschiedet. Dann leiden alle meine Pflanzen, da sie kein Co2 extra bekommen und es kann schonmal sein, das es dann nichtmehr reicht. Adventivpflanzen hat sie leider nie gebildet..sonst hätt ich mir die ganze Anlage damit vollgeplottert um zu schauen, in welchem Becken es ihr am meisten zusagt :? .
Scheinbar sind auch andere Leute mit ihr nicht sooo erfolgreich, sonst müßte das Forum ja voll mit angeboten sein.
Holger verteilt eifrig, aber man hört selten was von den Pflanzen :roll:

Co2Anlagen können ein Segen oder auch ein Fluch sein. Für die Seerosen bräuchte ich ein Mittelding.
So das sie überleben, aber nicht so ausufern. Das restliche Gestrüpp ist bei mir so dominant, das würde mit Co2Analge alles niedermetzeln, was etwas rumzickt.

Ok, was ich bis jetzt versuchen werde, ist,
-im 240er an der Stelle, wo die Lotuse hinsollen 200ml Kies mit 2mm in der gleichen Farbe unterzumischen (ja ich weiß, das soll man normal nicht :ops: ) und eine Dennerle Nutriball tief untenrein zu stecken. Die hatten bei mir alle Seerosen und sind damit anfänglich gut gewachsen..vielleicht sollte ich auch regelmäßiger davon nachschieben?
-versuchen die Becken über den Lotusen frei zu halten von Gestrüpp..sehr schwierig :irre:
-Wieder mehr Wasserwechsel zu machen und danach komplett aufzudüngen, ist die letzte Zeit immer etwas zu kurz gekommen...
-Zur Zeit erlebe ich wieder, wie Pflanzen aufblühen, wenn es genug Strömung und Oberflächenbewegung gibt.
Kann es sein, das die Powerheads bei niedrigeren Temperaturen langsamer laufen? Ich weiß auchnicht, die Dinger haben plötzlich wieder wumms??? Genauso wie mein Kompressor...vor 4 Wochen hab ich noch überlegt mir die nächste Größe anzuschaffen..jetzt tut er wieder wie zuvor :gdance:

Noch Insidertips? Her damit :hechel:
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Plantamaniac » 07 Apr 2016 21:49
Hei, eben mal ein bisschen sauber gemacht, wo die neuen Lotuse hinsollen :D
Und auch woanders mal etwas den Boden gerührt um nach verdichteten Stellen zu suchen?
Und ratet mal was ich dabei gefunden hab :eek: :grow:

Der Boden sprudelt beim Rühren regelrecht, es stinkt aber nicht nach faulen Eiern und er ist auch verhältnismäßig sauber :sceptic: . Obwohl ich schon lange nichtsmehr gemacht habe.
Es sind hellbraune Flocken die aufstauben und grauer Nebel von den alten Düngerkugeln :putzen:
Nur neben dem Filter ist feiner Schlamm, aber auch nicht "pöser Schlamm"
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby DJNoob » 07 Apr 2016 22:16
Hi Moni, Jackpot. Phosphat ausfällungen?
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1945
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Plantamaniac » 08 Apr 2016 07:13
Nee, eine riesen Knolle Tigerlotus mit kleinen Blättern dran und ein Stück Rhizom von der Rubra, auch in Ruhestellung. Von hinten löst es sich auf, aber könnte das auch eine Vermehrungsstrategie sein wie bei Barcleya?
Da löst sich auch das Rhizom von hinten auf, die Pflanze zieht ein, und übrig bleiben kleine neue Pflanzenknöllchen :sceptic:
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby nik » 08 Apr 2016 07:52
Hi Moni,

nur mal eine Beobachtung an einer 08/15, denke ich, Nymphea lotus 'rubra'. Die wurde im ungedüngten Sand und eher geringerer Wasserdüngung invasiv und die Jüngere meiner Ex konnte mit der Handeln gehen.28007
Das lief lange so und interessant war, zum einen zogen die nie ein und zum anderen entwickelten die so gut wie keine Knollen mehr. Gilt auch für die als sehr wüchsig erlebte Barclaya, die sich aber auch über Blüten/Samen vermehrte - worauf ich dann plagenmäßig mehrere hundert Sprößlinge im Becken hatte.

Im Teichlein, wo ich das mit winterharten Zwergen/Raritäten versuchte, klappte das nur mäßig, auch mit Verlusten. Da setzte ich die mit dem üblichen Schlamm an den Wurzeln, mit Makros gespickt in den Sand, in Körbe. Was die tatsächlich brauchen, kann ich nicht sicher sagen, mir gings um's Einziehen und die mögliche Abhängigkeit zur Knolle. Noch mal, würde ich genauer auf Lichtintensität und -dauer achten

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7311
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Plantamaniac » 08 Apr 2016 09:22
Hallo Nik, danke :thumbs:

Licht brennt bei mir überall 12 Stunden, bis auf eins, über Mittag für 3 Stunden aus, um den Tag in den Abend zu verlängern.
Allerdings gibts kein extra Co2 wie bereits erwähnt und beheizt wird auch nicht extra.
Also gibt es jahreszeitliche Temperaturschwankungen zwischen 23° im Winter und 27° im Sommer (offenes Becken, 2 alte HQLKübel heizen mächtig auf :grow: :keule: )
In dem Becken mit den Lotusen liegen 3 große Fenster gegenüber mit elektrischen Rolläden, die mit Lichtfühler hoch und runter fahren.
Von daher wäre es durchaus möglich, das sie auch darauf reagieren, da der Langtag in Deutschland ja schon einiges zu bieten hat, was es in den Tropen nicht gibt. Allerdings fahren die Rollos im Hochsommer bei Sonneneinstahlung auch über Mittag runter, jenachdem, wo ich den Plöpper mit dem Fühler hinsetze. Im Moment pappen sie ganz oben, so das die Rollos bei Sonne (noch) nicht runterfahren.

Woanders hatte ich ja auchschon die Vermutung geäußert das TeichSeerosen im Kurztag nur kurze Blattstiele bilden.
Das kann auch Temperaturabhängig sein. Man müßte mal aufschreiben, wann im Teich die ersten Blätter die Wasseroberfläche erreichen. Zur Zeit sehen sie aus wie hübsche Lotuse, kompakt unter Wasser.

Mit dem Sand hört sich gut an :thumbs: in dem Becken ist eh eine Buddelkiste halbrechts für die Panzerwelse geplant.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
17 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Biotop welchen Boden?
by Ina2889 » 08 Jul 2018 08:11
1 646 by MarcelM View the latest post
09 Jul 2018 15:07
Aqua soil vs. Fische, die hohen pH mögen
by MarcS » 29 Mar 2009 17:25
1 555 by Tobias Coring View the latest post
29 Mar 2009 17:35
Boden wiederverwerten?
by ptero.fan » 10 Aug 2009 20:25
1 616 by Bernd.G View the latest post
11 Aug 2009 10:37
Soil Böden
by Bennys » 09 Sep 2010 18:23
6 1194 by Bennys View the latest post
10 Sep 2010 16:59
Aquarium Boden Fragen
by DJNoob » 03 May 2014 12:22
2 952 by chrisu View the latest post
11 May 2014 19:13

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests