Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby Haeck » 01 Oct 2016 15:26
Hallo

Zur herstellung meiner Duengeloesungen verwende ich bisher chemische Salze die fuer den menschlichen Verzehr deklariert sind. Nun bin ich auf eine Variante gestossen, die ausschliesslich fuer die Foliar Duengung vorgesehen ist. Die Summenformeln beider Salze auf den Verpackungen sind identisch, hier K2So4. Ist das Salz fuer aquaristische Zwecke geignet und worin besteht hierbei nun der genaue Unterschied ? Welche Stoffe sind in chemischen Salzen mit niedrigeren Reinheitsgraden zusaetzlich enthalten ?

Vielen Dank !
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
Last edited by Haeck on 01 Oct 2016 15:55, edited 1 time in total.
User avatar
Haeck
Posts: 624
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby UnKreativ_ » 01 Oct 2016 15:30
Hey,
Unterschied ist die Reinheit des Salzes. Für den Verzehrt geeignete Salze sind sehr rein. Für aqua Tische Zwecke benötigst du keine sehr keinen Salze. Kannste also benutzen .

VG.
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Posts: 526
Joined: 15 Jan 2012 12:04
Location: Berlin
Feedback: 49 (100%)
Postby Haeck » 01 Oct 2016 16:12
:tnx:

Gruss
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 624
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 01 Oct 2016 16:57
'N Abend...

UnKreativ_ wrote:Für aqua Tische Zwecke benötigst du keine sehr keinen Salze.

Wenn's nur um die Pflanzen geht, stimme ich Dir zu. Wie aber reagieren Fische und Wirbellose auf die Verunreinigungen in Salzen technischer Qualität?

Unser Forenbetreiber und auch sein Mitbewerber DRAK verwenden für ihre Dünger Salze in reinst-Qualität. Sie werden wissen, warum.


Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby UnKreativ_ » 02 Oct 2016 01:17
Hallo!
erstmal sorry für die schreckliche Rechtschreibung im ersten Post. War ein Beitrag ausm Zug, mit meinem Smartphone, ganz schnell hingerotzt.
Die Darstellung von Kaliumsulfat stellt keinen großen Spielraum für Verunreinigungen dar, wo ich sagen würde, dass die Bewohner irgendwie negativ darauf reagieren könnten. Das Salz ist eher ein "Abfallprodukt" von Chemikalien, jene täglich in großen Mengen, sehr rein benötigt werden. Zweiwertige Kationen (keine Nebengruppenelemente!), jene Salze mit Nitraten- oder Chloriden bilden, schaden den Bewohnern nicht (--> siehe Darstellung K2SO4).
Von Pflanzen brauchen wir eh nicht zu reden.

Wenn ich mich nicht Irre benutzt Aquarebell auch Salze der Qualitätsstufe "technische Qualität". Also niedrige Qualität, mit eventuell größeren Verunreinigungen. Jedenfalls ist deren Kaliumsulfat (Nährsalz) so klassifiziert und da ich nicht annehme, dass die Firma verschiedene Reinheitsstufen von Kaliumsulfat erwirbt (Stichwort Preis-Menge-Lagerkosten) wird der Kaliumdünger (Makro Basic Kalium) wohl eben jene Reinheit aufweisen, wie das Nährsalz.
Robert, den Rest kannst du dir ja zusammen reimen. :bier:

VG
Mehmet.
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Posts: 526
Joined: 15 Jan 2012 12:04
Location: Berlin
Feedback: 49 (100%)
Postby Tobias Coring » 02 Oct 2016 09:02
Hi,

wir benutzen für die Produktion unserer Aqua Rebell Dünger ausschließlich Salze die mindestens reinst sind. Die im Shop zusätzlich angebotenen technischen Salze nutzen wir nicht hierfür.

Bei nicht reinen Salzen hatten sich erhebliche Probleme in Bezug auf die Haltbarkeit der Lösung eingestellt. Ich hatte die Produktion bereits kurz nach dem Start der Aqua Rebell Dünger auf reinste Salze umgestellt.

Je nach technischem Salz können auch noch andere Komponenten beigefügt sein, welche das Rieselverhalten der Salze beeinflusst. Bei Salzen mit reinster Qualität ist dies ausgeschlossen.

Einkaufsvorteile ergeben sich ebenfalls nicht, bei den geringen Mengen von ein paar hundert Kilogramm pro Bestellung, so dass wir von einem Lieferanten reinste Stoffe erhalten und von einem weiteren die technischen. Gerade bei den technischen würden Mengenrabatte eher bei Abnahme mehrerer Tonnen entstehen. So viel verkaufen wir davon aber bei weitem nicht ;-).

In Bezug auf die Lebewesen ist die Qualitätsstufe reinst ebenfalls die sichere Option.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby UnKreativ_ » 02 Oct 2016 11:58
Hallo Tobias.
Danke für dein kurzes Statement! :thumbs:

Wenn für euch keine Vorteile gegeben sind, beim Kauf von technischer Qualität, frag ich mich gerade warum ihr eure Nährsalze nicht in der reinen Qualität anbietet - Abverkauf? Habe genau wegen dem Grund bei euch kein K2SO4 mehr bestellt und das was ich bestellt hatte nutze ich nicht mehr, weil ich Verunreinigungen im Salz sehen kann (schwarze kristalline Festkörper). Natürlich kann man bei dem Preis nicht meckern, aber ich gebe gerne mehr Geld aus für eine bessere Qualität.
Im übrigen konnte ich keine negativen Auswirkungen bei meinen Barschen, Garnelen und Schnecken beobachten. :)

Viele Grüße
Mehmet.
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Posts: 526
Joined: 15 Jan 2012 12:04
Location: Berlin
Feedback: 49 (100%)
Postby Tobias Coring » 02 Oct 2016 22:10
Hallo Mehmet,

da hast du mich etwas falsch verstanden. Natürlich sind technische Salze deutlich günstiger als Salze in reinst Qualität, jedoch ergeben sich keine Einkaufsvorteile bei der Abnahme von ein paar hundert Kilogramm. Für uns macht es daher absolut Sinn gewisse Makronährstoffe in technischer Qualität anzubieten, da diese ein gutes Preis / Leistungsverhältnis aufweisen.

Die technischen Salze bei uns haben auch eine gute Qualität und ich würde diese auch in meinen Aquarien anwenden und habe dies auch lange getan, als ich z. B. nach Estimative Index in trockener Form per Dosierlöffel gedüngt habe. In Bezug auf eine Nährlösung, welche mindestens zwei Jahre halten sollte, ist man mit Salzen in reinst Qualität jedoch besser aufgehoben.

Bis jetzt hatten wir noch keine einzige Beschwerde in Bezug auf die Salze in technischer Qualität.

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Duengung bei hohem fischbesatz?
by Seidlisch » 30 Nov 2014 01:12
1 532 by Plantamaniac View the latest post
30 Nov 2014 19:34
Salze ungelöst zugeben?
by xhonk » 28 Jul 2012 11:24
1 387 by addy View the latest post
28 Jul 2012 14:08
Salze gehen nicht in Lösung?
by M.Kaiser » 30 Jul 2012 14:48
2 196 by ghostfish View the latest post
30 Jul 2012 16:23
Großer KH Unterschied zum Leitungswasser
by J2K » 22 Jun 2011 13:34
0 275 by J2K View the latest post
22 Jun 2011 13:34
Unterschied EL-Ferro und EL-Profito???
by TLO » 17 Jan 2015 06:14
9 1115 by Plantamaniac View the latest post
17 Jan 2015 19:41

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot], Google [Bot] and 6 guests