Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby ESSWS » 26 Feb 2020 22:11
Hi,

Mineralien für Garnelen sind sehr teuer oder? SW hat teilweise 600mg/l Kalzium. Wie viel müsste ich dann dazugeben? oder gibt es doch eine günstigere/bessere Lösung?

FG Andy
Gruß

Andy
ESSWS
Posts: 62
Joined: 29 Sep 2019 15:34
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 26 Feb 2020 23:27
Hallo Andy,
Welche Garnelen und welche Mineralien? Wieso Sprudelwasser?

Viele Grüße
Alicia
Lixa
Posts: 673
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Nightmonkey » 27 Feb 2020 00:22
HI Andy,

aus deinem Post geht leider nicht hervor was du eigentlich vor hast aber ich schreibe trotzdem mal was dazu.
Mineralwasser enthält oft viel Natrium und Hydrogencarbonat, das macht keinen Sinn sich ein Wasser suchen bei dem diese Werte gering sind und die erwünschten Mineralien üppig vorhanden sind.

Suchst du ein Mineralsalz zur Aufhärtung von Osmosewasser ? Teuer sind die überhaupt nicht.

Gruß Marco
*Ein Leben ohne Aquarium ist zwar möglich aber sinnlos*

LavaJungle
User avatar
Nightmonkey
Posts: 528
Joined: 07 Oct 2016 19:29
Location: Nahe FFM
Feedback: 0 (0%)
Postby ESSWS » 27 Feb 2020 07:37
Okay :),

dann nochmal genauer. Es geht mir hauptsächlich um Kalzium zum Aufbau des Panzers. Was machen denn Natrium und Hydrogencarbonat?

Ich habe lediglich ein großes Gesellschaftsbecken und bin nicht so der Osmose Typ…:).

Man gibt ja schon genug aus und Mineralwasser hätte ich eh da...

Mein Leitungswasser hat 35mg/l

Gruß Andy
Gruß

Andy
ESSWS
Posts: 62
Joined: 29 Sep 2019 15:34
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 27 Feb 2020 08:36
Hallo, welche Garnelen sind es denn?
Neocaridina vertragen einen gewissen Salzgehalt.
Ob man so viel Hydrogencarbonat drin haben muß, das mit Mineralwasser mitkommt, wage ich zu bezweifeln.

Ich bin dann immer geneigt zu sagen, wenn Du Dir grundlegende Dinge bei Tierhaltung nicht leisten kannst, solltest Du evt. überlegen, zum Wohl der Tiere damit aufzuhören.
Da Garnelen jetzt nicht sooo abhängig sind von Calcium, die meisten Leitungswässer sollten ausreichen, sehe ich mal davon ab. Du kannst auch ein hart gekochtes Ei pellen und mal eine Scherbe davon ins Wasser geben. Mörsern und mit gemörsertem Futter mischen und auf einen Stein streichen, und trocknen lassen ginge auch.
Das wäre das billigste.

Ich hab mir früher selber Schneckenfutter gemacht.
Eierschalen gemörsert, Spinat, Löwenzahn, Hokaidokürbis püriert, ein wenig Eierschalen (nicht zu viel) und Spirulinapulver mit reingerührt, dünn auf ein Backpapier gestrichen und schnell getrocknet.
Das Futter dann zerkleinert und in eine dicht schließende Dose.

Da kannst Du aber auch alles x-beliebige Mineralfutter kaufen.
Ich hab im Mom sehr gerne die Junkypearls von Glasgarten.
Von Dennerle gibts auch Mineralfutter. Das sind so die Günstigsten.
Ein kleines Döschen Aufhärtesalz für Bienengarnelen kostet so um die 10€. Daran hat man je nach Beckengröße ewig.
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Vollentsalzerwasser mit Sprudelwasser anreichern?
by java97 » 08 Mar 2010 14:56
4 268 by java97 View the latest post
08 Mar 2010 18:51
Dünger und Garnelen
by MarkusL » 15 Jul 2011 09:58
2 337 by MarkusL View the latest post
18 Jul 2011 13:24
Welcher Pflanzendünger ist gut und Garnelen freundlich?
by rauxxiys7 » 04 Jun 2011 07:15
6 7394 by rauxxiys7 View the latest post
04 Jun 2011 18:22
Osmosewasser aufsalzen / Scapes und Garnelen
by Joe Nail » 16 Mar 2014 17:31
6 3394 by Joe Nail View the latest post
17 Mar 2014 21:14
Osmosewasser für Garnelen: Bee Shrimp nötig?
by THZ » 14 Jun 2016 14:29
6 794 by THZ View the latest post
15 Jun 2016 08:55

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests