Post Reply
14 posts • Page 1 of 1
Postby Torfboy » 03 Jul 2017 11:04
Hi zusammen,
Kleine Frage, bei mir stimmt gerade die Chemie nicht:
Der Beipackzettel vom Profito sagt, dass 0,24% Eisen darin enthalten sind.
Wenn ich im Dosierberechner 10ml auf 100l eingebe, werden 0,12mg/l ausgegeben.
Müsste das nicht 0,24 mg/l ergeben?

Die "garantierte Analyse" gibt 1% wasserlösliches Kaliumoxid K2O an.
Wenn ich mich recht erinnere, muss man über die Atommasse das Kalium/Sauerstoff-Verhältnis errechnen. Da komme ich auf 0,83.
Die Dosierberechnung gibt 0,7mg/l bei 10 ml/ 100l aus.

Wo liegt denn da der Fehler, wie berechnet man es richtig?

Außerdem noch- ich habe hier im Forum schon mehrmals gelesen, dass der profito schwach chelatisiert sei, aber das Etikett führt EDTA, DTPA und NTA auf. Stärker gehts doch eigentlich nicht, oder?

Grüße
Jens
Torfboy
Posts: 6
Joined: 05 Jun 2017 13:57
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 03 Jul 2017 11:44
Mahlzeit Jens,

Du rechnest richtig. Die Firmen ändern hin und wieder die Zusammensetzung ihrer Dünger, so können die Angaben in unserem Nährstoffrechner veraltet sein.

Ich halte EDTA für keinen guten, aquaristischen Chelator, wenigstens sind im Profito noch DTPA und NTA enthalten.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Torfboy » 03 Jul 2017 12:58
Ok, dann haben meine schwarzen Pinselalgen wohl recht und die weißen Blyxa-Triebe wollen mir was anderes mitteilen :sceptic:

Hier ist ein Foto vom Beipackzettel, zum vergleichen oder um den Dosierrechner zu aktualisieren.


Die N-P-K Formel scheint Kalium offensichtlich nicht als K2O aufzuführen.
Gibt es da einen Standart, was gemeint ist, wenn nichts dabei steht?
Ich verstehe irgendwie diese N+P+K Dünger-Angaben eh nicht:
Auf dem Makro Basic NPK steht z.B.
"0,78% N Gesamtstickstoff (0,78% Nitratstickstoff)".
Wie komme ich von dieser Angabe darauf, dass 10ml Dünger auf 100l Wasser 2,5mg/l NO3 ergeben?

viele Grüße
Torfboy
Posts: 6
Joined: 05 Jun 2017 13:57
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 03 Jul 2017 16:43
'N Abend...

Torfboy wrote:Die N-P-K Formel scheint Kalium offensichtlich nicht als K2O aufzuführen.
Gibt es da einen Standart, was gemeint ist, wenn nichts dabei steht?

Ja, der Standard heißt "Düngemittelverordnung", gemäß derer die NPK-Angabe als Stickstoff (N), P2O5 und K2O zu erfolgen hat.

Die NPK-Angabe in unserem Nährstoffrechner dagegen halte ich für hoch unglücklich. Der Aquarianer denkt an Nitrat, Phosphat und Kalium, jemand, der aus dem Gartenbau kommt, an Stickstoff, P2O5 und K2O. Besser wäre, unser Rechner spuckte beides aus. Leider gibt's wohl niemandem mehr im Team, der daran rumprogrammieren kann.

Auf dem Makro Basic NPK steht z.B.
"0,78% N Gesamtstickstoff (0,78% Nitratstickstoff)".
Wie komme ich von dieser Angabe darauf, dass 10ml Dünger auf 100l Wasser 2,5mg/l NO3 ergeben?

Das frage ich mich auch. 2,5 mg Nitrat pro Liter machen 0,565 mg Stickstoff (N) pro Liter. Also müsste der Dünger mit "0,565 % N" deklariert sein. War wohl der Taschenrechner des Flaschenlabeldesigners desjustiert...


Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Torfboy » 03 Jul 2017 18:57
Vielen Dank für die Info!
Die Düngemittelverordnung sieht man in den Niederlanden wohl anders...

Bevor ich jetzt meinen Taschenrechner neu kalibriere-
Wieviel Sulfat fügt den der AR Makro Basic NPK hinzu? Der Düngerechner sagt dazu nichts, auf der Flasche steht "0,91% S wasserlöslicher Schwefel."
(Komme da gerade auf 0,1092 mg/l SO4 bei 2 ml / 50l ? Das kommt mir irgendwie zu wenig vor :? )

Grüße
Jens
Torfboy
Posts: 6
Joined: 05 Jun 2017 13:57
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 03 Jul 2017 19:23
'N Abend...


1 mg Schwefel (S) pro Liter entsprechend 3 mg Sulfat (SO4) pro Liter. Weiterhin vereinfache ich 2 ml zu 2 g, die genaue Dichte des Düngers kenne ich nicht. Davon ausgehend:

0,91 % / 100 % × 3 × 2 g / 50 l × 1000 mg/g = 1,1 mg/l

Dein Taschenrechner ist um den Faktor 10 dejustiert.


Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Torfboy » 03 Jul 2017 21:37
:lol:
Da bin ich ja froh das Problem gefunden zu haben.
Hab dank deiner Formel meine Fehler entdeckt.

Allerdings interessant, dass ich mit einer Stoßdüngung mal eben den Sulfatgehalt in meinem Becken um die Hälfte erhöht habe, ohne es zu wissen. Laut Versorger kommen etwa 10mg/l aus der Leitung.
Wäre wirklich nicht schlecht, wenn sich mal jemand des Dosierberechners annehmen würde.
Mag ja sein, dass höhere Sulfatwerte keine erkennbaren Folgen haben, aber ich wüsste trotzdem gerne, was ich meinen Aquariumbewohnern auf den Kopf schütte.
Torfboy
Posts: 6
Joined: 05 Jun 2017 13:57
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 04 Jul 2017 08:50
Wuestenrose wrote:
Auf dem Makro Basic NPK steht z.B.
"0,78% N Gesamtstickstoff (0,78% Nitratstickstoff)".
Wie komme ich von dieser Angabe darauf, dass 10ml Dünger auf 100l Wasser 2,5mg/l NO3 ergeben?

Das frage ich mich auch. 2,5 mg Nitrat pro Liter machen 0,565 mg Stickstoff (N) pro Liter. Also müsste der Dünger mit "0,565 % N" deklariert sein. War wohl der Taschenrechner des Flaschenlabeldesigners desjustiert...


Grüße
Robert


Laut Düngemittelverordnung sind wir bei einem Zierpflanzendünger dazu verpflichtet die Inhaltsangaben gemäß der Frischmasse anzugeben und nicht gemäß des Volumens :(. Aus diesem Grund kommen dann diese teilweise sonderbaren Deklarationsangaben raus. Man muss die Angaben so gesehen immer auf das Volumen umrechnen, um dann die passende Zugabemenge zu erhalten. Aus diesem Grund ersparen wir das unseren Kunden und geben die aquarienrelevante Dosierung gleich mit an.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Tobias Coring » 04 Jul 2017 08:55
Hi Jens,

die Werte können wir demnächst mal aktualisieren. Bis vor einiger Zeit hatte Easy Life keinerlei Deklaration. Die Werte aus dem Nährstoffrechner basieren auf Anfragen beim Easy Life Support und sind schon etwas in die Jahre gekommen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Wuestenrose » 04 Jul 2017 18:42
'N Abend...

Tobias Coring wrote:Laut Düngemittelverordnung sind wir bei einem Zierpflanzendünger dazu verpflichtet die Inhaltsangaben gemäß der Frischmasse anzugeben und nicht gemäß des Volumens :(.

Soweit noch richtig, hier im Forum habe ich schon mal was dazu geschrieben. Auf käuflichen Flüssigdüngern ist daher neben dem Volumen auch das Gewicht des Düngers angegeben:

Die Angabe "0,78% N Gesamtstickstoff (0,78% Nitratstickstoff)" bedeutet also, daß 100 Gramm Dünger 100 g × 0,78 % / 100 % = 0,78 g Stickstoff resp. 3,45 g Nitrat enthalten. 2 Gramm Dünger enthalten also 0,069 g = 69 mg Nitrat. Gebe ich 2 Gramm in 50 Liter Wasser erhöht sich der Nitratgehalt um 69 mg / 50 l = 1,38 mg/l.

Eine wässrige Lösung eines Feststoffs kann keine geringere Dichte besitzen als 1 Gramm pro Liter. 2 Milliliter des Aqua Rebell Makro Basic NPK wiegen also mindestens 2 Gramm, daher erhöht die Zugabe von 2 ml des Düngers den Nitratgehalt auch um mindestens 1,38 mg/l.

Tut mir leid, Tobi, aber eine eurer Angaben ist definitiv falsch. Entweder stimmt die Deklaration des Stickstoffgehalts im Dünger nicht oder er erhöht den Nitratgehalt stärker als angegeben.

Ich kann mir auch vorstellen, wo euer Fehler liegen könnte. 800 Gramm Wasser (entsp. 801,44 ml Wasser bei 20 °C) plus 200 Gramm Kaliumnitrat ergeben zusammen nicht etwa 1 Liter Kaliumnitratlösung, sondern 1 Kilogramm 20-%ige Kaliumnitratlösung mit dem Volumen 881 ml .

Torfboy wrote:Mag ja sein, dass höhere Sulfatwerte keine erkennbaren Folgen haben, aber ich wüsste trotzdem gerne, was ich meinen Aquariumbewohnern auf den Kopf schütte.

Das mag nicht nur so sein, sondern das ist auch so. Der Sulfatgehalt ist absolut uninteressant außer daß Pflanzen in geringem Maße auch Sulfat benötigen.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 04 Jul 2017 21:22
Wuestenrose wrote:Eine wässrige Lösung eines Feststoffs kann keine geringere Dichte besitzen als 1 Gramm pro Liter.


1 Gramm pro Milliliter. Man sollte nach einem 12-Stunden-Arbeitstag keine tiefschürfenden Beiträge mehr verfassen...
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Tobias Coring » 05 Jul 2017 09:46
Hi Robert,

da hat wohl wirklich beim Stickstoff der Fehlerteufel zugeschlagen. Bei den vielen Zahlen hat sich mein Chemiker wohl einmal vertippt :(.

Der NPK hat 0,53% Stickstoff. Werden wir bei der nächsten Etikettencharge natürlich abändern. Die Dosierung von 1 ml auf 50 l ist aber zu 100% korrekt.

Danke für den Hinweis.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Torfboy » 07 Jul 2017 20:55
Hi Tobi,
Ich fände es interessant, wenn ihr den Düngerechner aktualisieren würdet, das ist schon ne gute Sache so einfach verschiedene Dünger vergleichen zu können. Über den profito liest man hier im Forum öfters von Problemen mit Pinselalgen. Wenn man weiß, dass der bei gleicher Dosierungsempfehlung z.B. mehr als doppelt soviel Fe enthält wie Ferrdrakon, könnte das ein Hinweis auf die Ursache sein. Die anderen Spurenelemente hab ich noch nicht verglichen, aber vielleicht hilft dabei ja demnächst eure App.
(Evtl. liegt es ja auch an zuviel "Niobium" oder "Telluur" :kaffee1: )
Liebe Grüße
Jens
Torfboy
Posts: 6
Joined: 05 Jun 2017 13:57
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 11 Jul 2017 08:01
Morgen…

Torfboy wrote:Ich fände es interessant, wenn ihr den Düngerechner aktualisieren würdet, das ist schon ne gute Sache so einfach verschiedene Dünger vergleichen zu können. Jens

Dafür habt ihr ja mich :D .

Anteile der Spurenelemente an der Düngerrezeptur in Prozent:


Im Verhältnis zum Eisenanteil (also normiert auf Fe=1):


:D

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
14 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Fehler beim Eisengehalt für Profito im Nährstoff-Rechner??
by digimax » 06 Jul 2016 12:36
8 818 by 3r4th View the latest post
04 Jun 2019 19:48
Eisengehalt JBL Ferropol
Attachment(s) by Oliver Alex » 26 Jun 2013 21:38
20 6513 by Oliver Alex View the latest post
13 Aug 2013 23:04
Eisengehalt im Wasser
by Crockett » 18 Mar 2014 19:47
6 3021 by Heinz View the latest post
25 Mar 2014 17:58
Wie hoch ist bitte mein Eisengehalt?
by AdamO » 11 Jan 2013 10:25
4 603 by AdamO View the latest post
12 Jan 2013 15:43
FLOWGROW Mikro Spezial und Eisengehalt?
Attachment(s) by Valcas » 11 Oct 2014 19:59
68 4521 by kiko View the latest post
23 Oct 2014 19:49

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests