Post Reply
101 posts • Page 1 of 7
Postby Subsub » 15 Dec 2007 20:43
Hallo!

Da ich im Suchformular nach eingabe von Easy Carbo kein befriedigendes Ergebniss gefunden habe, möchte ich euch hier bitten mir eure Erfahrungen, mit dem Produkt Easy Carbo Berichten.
Hoffe das der eine oder andere positiver wie negative (bitte nur wirklich auf EC zurückführende) damit hat, denke das dies immer wieder auf grösseres Interrese stößt.

LG.Erich
User avatar
Subsub
Posts: 73
Joined: 18 Nov 2007 12:51
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Stobbe98 » 15 Dec 2007 21:15
Hey Erich,

ich benutze seit einer weile das EasyLife Carbo.
Ist aufjedenfall super zum Algen los werden!
Ich hatte eine Blaualgenplage und nix hat geholfen.
Aber nach 3 Wochen warn die schon fasst komplett weg.
Die Pflanzen wachsen auch echt schneller.
Allerdings wüsste ich schon gerne mal was da drinnen ist.
Gruß Patrick
120x50x60cm Weissglasbecken(Emmel) rote Moorwurzel/Steine Scape
45x40x35cm Weissglasbecken (Emmel) Meerwasserbecken noch am Anfang :-)

"Von der Natur lernen, um Natur zu schaffen".
User avatar
Stobbe98
Posts: 710
Joined: 24 Jul 2007 13:38
Location: Binzen
Feedback: 4 (100%)
Postby Sabine68 » 16 Dec 2007 10:02
Hallo Erich,

guck mal hier

Wachstumsstopp durch EasyCarbo

oder hier

Easy Carbo Testankündigung

Bei dem zweiten Link brauchst du viel Zeit :wink:
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Subsub » 16 Dec 2007 14:03
Hallo!

@Patrick
Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht, ist halt ein recht kurzer Zeitraum.

@Sabine
Vielen Dank für die Infos, die Links sind Interresant.
Bin jetzt jedoch auf Grund der sehr geteilten Meinungen zu dem Schluß gekommen, es wohl besser doch nicht zu verwenden, obwohl ich in vor allem einem Becken ein wenig Algen Probleme habe.

Ich habe nähmlich Angst vor den Folgen nach einer Absetzung von EC, ob da nicht möglicherweise ein Jojo Effekt eintritt.

Was mich auch ein wenig stutzig macht ist, das diese Firma eigentlich nur Dünger der auf die Blatternährung und keinen der auf Würzeldüngung orientierten erzeugt, wo doch viele Pflanzen Dünger über die Wurzeln aufnehmen.
Doch sie behaupten das alleinig ihr Flüssigdünger alles! beinhaltet was Pflanzen brauchen, damit würden sie doch andere renomierte Produzenten Lügen Strafen!
Findest du das nicht auch ein wenig merkwürdig?

Habe mal folgendes an die Firma Easy gesendet:

Hallo!

Ich hätte da mal eine frage bezüglich des Volldüngers Pro Fito.

Wie können Sie es Bewerkstelligen das man nur mit einem Flüssigdünger der auf Blatternärung abziehlt sämtlichen Nährstoffbedarf abzudecken, wo doch viele Pflanzen bevorzugt ihre Nahrung über die Wurzeln beziehen?

Und noch eines würde mich sehr interresieren, auf welcher Basis Easy Carbo arbeitet, sie Schreiben es sei ein Kohlenstoffdünger? soll dies heisen flüssiges Co2?.

Für eine fachlich kompetente Antwort wäre ich sehr dankbar!, da ich überlege ihre Produkte zu verwenden.

Mit freudlichen grüssen

Bin mal neugierig ob und welche Antwort kommt.

Verwendest du EC bzw. Pro Fito noch?

LG.Erich
User avatar
Subsub
Posts: 73
Joined: 18 Nov 2007 12:51
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Sabine68 » 16 Dec 2007 16:18
Hallo Erich,

ich habe es auch verwendet und beim einfahren eines Becken tue ich es immer noch gerne.
Ich hatte unter ständiger Anwendung von EC ein enormes Pflanzenwachstum und das war mir einfach zuviel Arbeit.
Als ich es absetzte hatte ich einen leichten Anflug von Grünalgen. Das gibt sich aber wieder recht schnell wieder, wenn die Düngung stimmt

Was mich auch ein wenig stutzig macht ist, das diese Firma eigentlich nur Dünger der auf die Blatternährung und keinen der auf Würzeldüngung orientierten erzeugt, wo doch viele Pflanzen Dünger über die Wurzeln aufnehmen.
Doch sie behaupten das alleinig ihr Flüssigdünger alles! beinhaltet was Pflanzen brauchen, damit würden sie doch andere renomierte Produzenten Lügen Strafen!
Findest du das nicht auch ein wenig merkwürdig?


Ich dünge auch ausschließlich übers Blattwerk und verwende keinerlei Bodengrunddünger.
Es gibt halt auch bei der Art der Düngung mehrere Wege :wink:
Ja- ich nutze auch noch Profito oder Ferrdrakon.
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Subsub » 16 Dec 2007 16:24
Hallo Sabine!

Das ist sehr interresant!, du düngst nur Flüssig, hätte ich nicht gedacht, also es funktioniert scheinbar doch.
Aber warum düngst du mit zwei Marken, hat dich den keine überzeugt?,
oder giebt es da andere relevante Gründe?, Angebote......u.s.w.

Da ich bald wieder Dünger brauche bin ich ersthaft am Überlegen welchen ich nehmen soll,
bisher hatte ich die von Dennerle, bin da aber mit den Dosierungen nicht 100% zufrieden, sonst schon.

LG.Erich
User avatar
Subsub
Posts: 73
Joined: 18 Nov 2007 12:51
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Sabine68 » 16 Dec 2007 16:39
Hallo Erich,

die Düngung auschließl. übers Blattwerk funktioniert sehr gut. Nik düngt, soweit ich weiß, auch auschließlich übers Blatt.

Ich finde beide Dünger sehr gut. Bei Profito gab es mal ein sehr gutes, günstiges Angebot bei Ebay, deshalb habe ich beides hier.Vorher habe ich nur mit Ferrdrakon gedüngt.
Profito enthält wohl mehr Kalium als Ferrdrakon.

Außerdem sind die Dünger vom Preis her recht interessant.
Hier gibt es Ferrdrakon

Ferrdrakon
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Sandwich88 » 17 Dec 2007 12:07
Die von dir geschriebene e-mail ist auf jedenfall gerechtfertigt.

Nachdem was ich hier im Forum gelesen habe soll das Zeug ja gut zum Einfahren sein, ich fahre seid 3Wochen mein Becken neu ein und verwende diesen Dünger auch zu erstem mal,
und ich muss sagen das ich keine all zu klare Auswertung über die Wirkung machen kann, ALLERDINGS sind beim Einfahren bis jetzt aussergewöhnlich wenig Algen aufgetreten und ich würde das aufjedenfall dem easycarbo hinzuschreiben. Wichtig bei diesem Dünger ist auf jedenfall das man erstmal mit halber Dosierung anfängt, ich habe nie mehr als 1ml pro 50l Wasser gedüngt.
Überdüngung mit easycarbo soll ja nach aussage anderer Forenmitglieder nicht sehr sinnfoll sein.
Sandwich88
Posts: 108
Joined: 05 Jul 2007 11:47
Location: Stuttgart
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 17 Dec 2007 14:11
Hallo Erich,

Sabine68 wrote:die Düngung auschließl. übers Blattwerk funktioniert sehr gut. Nik düngt, soweit ich weiß, auch auschließlich übers Blatt.

Ja das ist so. Die ausschließliche Blattdüngung praktiziere ich inzwischen schon 8 Jahre. Anfangs war es nur ein Test, ich wollte die Wirkung verschiedener Stoffe auf den Pflanzenwuchs besser abschätzen können und habe deshalb gewaschenen und ungedüngten Quarzsand verwendet. Die Wirkung ließ sich viel besser an den Pflanzen ablesen und aus dem Test ist bei mir der Regelfall geworden. Ich habe nunmehr noch ein Becken testweise :D mit Bodengrunddüngung (und Mattenfilter). Das betrachte ich als abgeschlossen und ich denke schon darüber nach das Becken ohne Bodendüngung und Mattenfilter komplett neu aufzusetzen.

Vielleicht ist für dich der Weg über eine mehr oder weniger üppige Bodenversorgung der bessere. Ich muss gestehen, dass mir ob völliger Zufriedenheit die Bezüge dazu fehlen. Schau mal über die Suche zum Thema und frage, wenn was offengeblieben ist. Werner und andere können dir dazu erschöpfend Auskunft geben.

Easy Carbo habe ich testweise verwendet, da kann ich dem von Sabine geschriebenen nichts hinzufügen. Es scheint den pflanzlichen Stoffwechsel anzukurbeln, das ergab einige ungewöhlich prächtige Pflanzen. Negative Auswirkungen konnte ich nicht feststellen. Zur Wirkung auf Algen kann ich nicht viel beitragen, denn ich habe keine - bis auf die Bakterien-/Algenblüte in einem Becken und auf die hat es leider keinen Einfluss.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby GeorgJ » 17 Dec 2007 14:42
Hi,

ich wollte mal nachfragen, woher ihr das Zeug :D preisgünstig das bezieht? Ich hab nämlich auch vor das zu verwenden...
Keep on smiling, keep on scaping!
I :) Aquascaping

Georg W. Just

Image
User avatar
GeorgJ
Team Flowgrow
Posts: 2396
Joined: 03 Dec 2007 16:08
Location: Köln
Feedback: 164 (100%)
Postby Subsub » 17 Dec 2007 15:15
Hallo!

Vorerst vielen Dank an alle für die rege Teilnahme, und die interresanten Berichte.

Hier habe ich das Antwort von der Firma Easy Life, die ich per e-mail erhalten habe:
.....................................................................................................................................
Guten Tag

Einen Bodenzusatz ist nicht unbedingt nötig für gute Pflanzenwuchs. Jedoch, mit einem guten Bodendünger geht's noch schneller. Die Anwendung von ProFito, ohne Bodenzusatz, bewerkstelligt meistens auch schon ein gutes Pflanzenwachstum. Also, der Gebrauch einen Bodendüngers ist offensichtlich nicht unbedingt nötig. Die zusätzliche Anwendung von einem Bodendünger, EasyCarbo, Ferro, usw, könnte die Pflanzenwuchs aber noch weiter verbessern.

EasyCarbo enthält Kohlenstoffreiche organische Verbindungen die durch die Pflanzen sehr leicht aufgenommen werden.

Mit freundlichem Gruß,
Toon Vermeule

Easy Life International BV
Niederlande
...................................................................................................................................................
Nun über die Aussage mag sich jeder selbst sein Urteil bilden, jedenfalls haben sie sehr rasch, von gestern auf heute geantwortet, was ich als sehr positiv meinerseits bewerte.

Möglicherweise werde ich das Programm mal testen, da zur Zeit ein gutes Angebot bei meinem Händler besteht.

Normalerweise dünge ich mit dem Dennerle System, das bei normal Preisen gleich gut abschneidet.

Habe dazu mal einen Vergleich angestellt von mehreren Volldüngern, und habe da Preis vs. Verbrauch gegenübergestellt.
Dabei mußte ich festgestellen das wenn man den Verbrauch berücksichtigt kaum Preisunterschiede vorhanden sind.

Habe mir deshalb über die Bodendüngung Gedanken gemacht, weil ja hier im Forum etliche auf spezielle Bodensubstrate
u.s.w. Schwören, welche eigenlich alle nährstoffreich sind.

Dazu gleich mal ne Frage welchen Bodengrund verwendet Ihr, bzw. haltet Ihr für angebracht oder notwendig?.

LG.Erich
User avatar
Subsub
Posts: 73
Joined: 18 Nov 2007 12:51
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Sabine68 » 17 Dec 2007 16:47
Hallo Erich,

hatte ich oben noch vergessen zu erwähnen. Unter Anwendung von EasyCarbo hatte ich einen ca 30% höheren Verbrauch von N, P und auch Co2. Volldünger gebe ich eh immer reichlich dazu, aber ich denke, daß kommt da auch in etwa hin.
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Subsub » 17 Dec 2007 19:30
Hallo!

@Sabine

Nun klingt interresant, demnach scheint das EC doch wie Nik meint, ein Mittelchen zu sein das den Stoffwechsel ankurbelt, was dann ja den erhöten Nährstoffbedarf erklären dürfte.

Ja aber etwas mit ähnlicher Wirkung giebt es schon relativ lange! bei Dennerle, es nennt sich Pflanzengold7, und sind Kapseln, die die Wuchskraft verstärken und den Stoffwechsel ankurbeln.

@Nik

Auch interesant das es bei dir schon seit 8 jahren nur über Blattdüngung funktioniert.
Ich dünge sonst die größeren Pflanzen mit Düngeugeln, aber halt auch nur so alle 5-6 Monate,
nach deiner Aussage wäre es dann wohlauch ohne ganz gut gegangen, doch so lange Erfahrung ohne Pause habe ich noch nicht.

@Sanwich88

Ja denke ich auch, danke.
Leider war dei Antwort obohl rasch und freundlich, nicht sehr aussagekräftig.

@Fischeversenken

Günstig beziehen kann man bei uns alles über den Onlineversand:
http://www.aquadiskont.com/
Ist aber ein Österreichischer Händler, habe keine Ahnung was der Versand nach D kostet, in Ö ist er günstig.

Bin mir wie gesagt noch nicht sicher ob ich das System teste, weils im Moment günstig ist, habe ja auch keine Ahnung wie es sich verhällt wenn ich dann nicht dabei bleibe und wieder auf mein jetziges System zurückwechsle.
Ob es das Wert ist?

LG.Erich
User avatar
Subsub
Posts: 73
Joined: 18 Nov 2007 12:51
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby swizzle101 » 02 Jan 2008 11:52
Hallo

Ich grabe den Thread nochmals aus, weil mittlerweile mehr über Excel bzw. Esaycarbo bekannt ist. Der Hauptbestandteil des Düngers ist Glutaraldehyd, das u.a., und jetzt nicht erschrecken, als Desinfektionsmittel in Spitälern verwendet wird.
Nun aber keine Panik: wie bei allem gilt auch hier, dass die Dosis das Gift macht. Ausnahmslos jeder Stoff, den wir als Dünger verwenden, kann überdosiert werden und wird sich dann toxisch auf Pflanzen und Tiere auswirken.
Zur Erinnerung, die Beschreibung des Herstellers:
EasyCarbo enthält Kohlenstoffreiche organische Verbindungen die durch die Pflanzen sehr leicht aufgenommen werden.

Daran ist nichts falsch, aber eben auch nichts wirklich richtig. Denn wer würde schon ein synthetisches Desinfektionsmittel in sein Aquarium kippen? Aber sobald irgendwo in einer Produktbeschreibung "organisch" oder "biologisch" auftaucht, wird gerne dafür Geld ausgegeben, denn hey, sowas muss doch natürlich und deshalb gut sein. Die Aussage vom Hersteller ist dabei noch nicht mal falsch, suggeriert aber ein irreführendes Bild im Kopf des Kunden: klar ist Glutaraldehyd eine organische Verbindung, nämlich genauso organisch wie Oktan als Hauptbestandteil von Benzin. Wie gesagt: niemand würde seinen Fischen ein synthetische Desinfektionsmittel antun, obwohl des hier die eigentlich korrekte Beschreibung ist. Wir sollten endlich aufhören, in den Kategorien "natürlich" und "unnatürlich" bzw. "biologisch" und "synthetisch" zu denken, sie exisitieren einfach nicht in der Form, wie wir uns das heute vorstellen! Was uns die Marketingabteilungen vorbeten dient nicht der Informationen, sondern der gezielten Manipulation von Kunden.
Das Ziel eines Düngers ist, dass Pflanzen besser wachsen, und Tiere dabei keinen Schaden nehmen. Dafür ist Glutaraldehyd in der korrekten Dosierung offensichtlich gut geeignet.
Soviel Wahrheit musste mal sein ;-)
Grüsse, Christian :sleep:
User avatar
swizzle101
Posts: 177
Joined: 22 Aug 2007 16:42
Location: Basel
Feedback: 0 (0%)
Postby addy » 02 Jan 2008 12:13
huhu christian.
klasse das endlich mal rauskommt was da so drin ist!
in irgendeinem thread (nicht hier) habe ich mal gelesen wie leute rausfinden wollten was da so drinn ist. unteranderem mit kostproben durch die futterlucke... wenn ich mir die erläuterung vom glutaraldehyd so anschaue war das wohl nicht so gesund.
http://de.wikipedia.org/wiki/Glutaraldehyd
man beachte die orangenen schildchen!
btw: als natürlich kann man doch eh alles bezeichnen den selbst der haarlack meiner freundin stammt ja ursprünglich aus der natur - woher den sonnst ? vom mars? (selbst dann könnte man es noch als natürlich bezeichnen...
mfG André :hippy:

Image
User avatar
addy
Posts: 2293
Joined: 22 Dec 2006 15:18
Location: Schwabmünchen
Feedback: 9 (100%)
101 posts • Page 1 of 7
Related topics Replies Views Last post
Benutzt wer Easy Life ProFito und Easy Life Carbo?
by rauxxiys7 » 22 Jun 2011 20:09
10 11194 by Aniuk View the latest post
23 Jun 2011 14:55
Easy Carbo
by Gerrit » 06 Oct 2010 16:46
7 1829 by Gerrit View the latest post
16 Oct 2010 18:53
Easy Carbo = Co² ?
by Sandyman » 09 Nov 2010 16:22
1 1407 by buster75 View the latest post
09 Nov 2010 16:29
Easy Carbo
by Stoneway » 23 Sep 2016 07:50
1 703 by nik View the latest post
23 Sep 2016 08:38
Easy Carbo und Ammoniumdüngung?
by java97 » 23 Aug 2011 22:26
4 842 by Microsash View the latest post
08 Oct 2011 20:48

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 3 guests