Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Eddga » 30 Sep 2014 12:14
Hi Leute,
Ich wollte mal um euren Rat bitten. Und zwar habe ich mein Fluval Edge I (23 L) neu aufgesetzt bzw. bin gerade dabei und will es heute, spätestens morgen mit Pflanzen und Wasser füllen. Hatte vorher riesig Probleme mit Algen und toten Bewohnern.. (siehe hier)
Nun hab ich mir als Bodengrund Environment Aquarium Soil von Glas Garten und fürs Wasser Preis Mineralsalz und Bittersalz geholt. Als Wasser würde ich mein Leitungswasser nehmen hier dazu wie auch im oben verlinkten Thread die Angaben vom Wasserwerk:
24854

Nun habe ich zwei Fragen:
1.) Ich habe noch schwarzen Nano-Garnelenkies über und überlege den vielleicht dünn über den Soil zu schütten, da ich mir denke, dass es eventuell angenehmer für die Garnelen sein könnte als der grobe Soil. Ist davon eher abzuraten?
2.) An Dünger habe ich jetzt also Preis Mineralsalz, Bittersalz (um Ca:Mg in Richtung 4:1-3:1 zu bringen), Aqua Rebell NPK und Eisenvolldünger und EasyLife Profito und EasyCarbo. In welchen Mengen würdet ihr mir welchen Dünger empfehlen?
Bisher habe ich gelesen PMS 0,5 g/L und Bittersalz halt 4-5,5 mg/L um von 1,2 mg/L Magnesium auf die benötigten 5,2-7 mg/L zu kommen.

Vielen Dank im Voraus für jede Hilfe. :smile:
Viele Grüße, Anthony
P.S.: Ich hoffe ich bin im richtigen Forum gelandet :sceptic:
Eddga
Posts: 15
Joined: 26 Jul 2014 14:03
Feedback: 0 (0%)
Postby Eddga » 30 Sep 2014 16:28
Ich würde meinen Beitrag einfach ergänzen, aber hab die Bearbeiten-Funktion noch nicht gefunden...
Wollte noch sagen, hab mir für den Anfang heute aus der Aquarien-Handlung 3 verschiedene schnellwachsende, anspruchslose Pflanzen geholt, deren Namen ich im Moment noch nicht kenne :ops:
Eddga
Posts: 15
Joined: 26 Jul 2014 14:03
Feedback: 0 (0%)
Postby AQ Dave » 30 Sep 2014 21:17
Hi Lars,

http://aquascaping.flowgrow.de/aquascaping/naehrstoffe/item/191-der-weg-zum-optimalen-d%C3%BCngesystem


1.) Ich habe noch schwarzen Nano-Garnelenkies über und überlege den vielleicht dünn über den Soil zu schütten, da ich mir denke, dass es eventuell angenehmer für die Garnelen sein könnte als der grobe Soil. Ist davon eher abzuraten?


Würde ich nicht machen, mir wäre die Gefahr das es sich verdichtet zu groß.

2.) An Dünger habe ich jetzt also Preis Mineralsalz, Bittersalz (um Ca:Mg in Richtung 4:1-3:1 zu bringen), Aqua Rebell NPK und Eisenvolldünger und EasyLife Profito und EasyCarbo. In welchen Mengen würdet ihr mir welchen Dünger empfehlen?

Schau dir am besten das mal an.

http://aquascaping.flowgrow.de/aquascaping/naehrstoffe/item/191-der-weg-zum-optimalen-d%C3%BCngesystem

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
User avatar
AQ Dave
Posts: 1251
Joined: 18 Apr 2013 18:30
Location: Chemnitz
Feedback: 44 (100%)
Postby nanoharry » 01 Oct 2014 09:27
Hi Lars!

Also meine Garnelen laufen in allen Becken nur auf Soil und es hat sich noch keine über wunde Füsse beschwert - es werden sogar mehr...
Auch in allen anderen Becken, die ich kenne ist das kein Thema - ich glaub ehrlich gesagt, dass das denen relativ wumpe ist...

Wenn Du jetzt aber Dein Edge wieder aufsetzen möchtest würde ich v.a. mal am Licht schrauben - die Trauerbefeuerung, die da drauf ist, reicht bestenfalls für seeehr anspruchslose Pflanzen und die Einzigen, die sich über Deine Düngekonzepte freuen, werden ein weiteres mal die Algen sein...

cheers,

thomas
Cheers,

Thomas
User avatar
nanoharry
Posts: 99
Joined: 09 Dec 2012 17:33
Location: Hannover
Feedback: 19 (100%)
Postby Eddga » 01 Oct 2014 11:16
Hi Thomas und Dave,
Vielen Dank erstmal für eure Hinweise. Also meine Frage hinsichtlich des Soils habt ihr damit deutlich beantwortet, vielen Dank dafür. :smile:
Ich habe und hatte auch schon vorher ne eigene Beleuchtung zusätzlich drauf bestehend aus in Aluleisten geklebten LED-Leisten die gesamt etwa auf 580 Lumen extra kommen. Hatte immer das Gefühl das gerade die Beleuchtung die Algen besonders gefördert hat in dem oben verlinkten Thread, in dem ich meine Probleme geschildert habe, wurde mir auch für die Einfahrphase geraten die extra Beleuchtung erstmal wegzulassen.
Vielen Dank auch für den Hinweis auf den Düngeleitfaden. Allerdings finde ich dort nur mein Vorhaben bestätigt:
Bei weichem Wasser kann man das Wechselwasser noch durch Aufhärtesalze wie PMS (Preis Mineralsalz) mit Spurenelementen oder, falls man das Ca:Mg (= Calcium-Magnesium)-Verhältnis noch in die Richtung 4:1 bis 3:1 lenken möchte, mit Bittersalz (Magnesiumsulfat, MgSO4·7 H2O) aufhärten.

Da hingegen finde ich auch keine Mengenangabe zum PMS. Wie man in meiner Wasserwertetabelle sieht ist mein Wasser zu weich, was wahrscheinlich letztlich auch zum Tod meiner Garnelen geführt hatte. Also bleibt jedenfalls die Frage noch offen, ob mein Richtwert mit 0,5 g/l PMS richtig ist?
Desweiteren wüsste ich gerne, ob ich richtig denke, wenn ich sage ich muss für die Zufuhr vom Magnesium das Massenverhältnis im Bittersalz berechnen. Soll heißen ein MgSO4-Molekül hat ne Masse von 120,366 u, ein Mg-Atom ne Masse von 24,31 u - macht im Magnesiumsulfat ein Massenverhältnis von Magnesium 24,31:120,366 Magnesiumsulfat also etwa 1:4,95. Würde bedeuten, um 1 Gramm Magnesium im Wasser zu lösen benötige ich 4,95 g Bittersalz. Ist das so richtig?

Liebe Grüße,
Anthony :besserwiss:
Eddga
Posts: 15
Joined: 26 Jul 2014 14:03
Feedback: 0 (0%)
Postby Eddga » 01 Oct 2014 16:13
Also ich hab gerade nochmal etwas gegoogelt und nun hier und dort einige Empfehlungen gesammelt und zusammengeführt und in die Dosierberechnung/Erweiterte Düngerempfehlung eingegeben die ich gerade gefunden habe! :D
Ich würde 20 % WW alle 2 Wochen ansetzen, immer dabei die Nährsalze zugeben: (habe zum PMS den Beitrag wiedergefunden laut dem 0,5g/10 l wohl die Regel)
Dosierberechnung Nährsalze
Hab dabei allerdings das Problem, dass noch rund 1°dGH zu den gewünschten 6 ° dGH fehlen (3,3 ° Leitungswasser 1,79 ° durch Salze)
Zusätzlich zum Salz (habe die entstehenden Werte daraus in die Düngerempfehlung eingegeben) wird mir dort folgende Düngerkombination empfohlen:
Erweiterte Düngerempfehlung
Habe auch gelesen Kalium solle möglichst unter/gleich Calcium liegen - was ja bei diesem Düngekonzept wahrscheinlich nicht ganz passen würde oder?
Ich will dieses mal einfach von Anfang an alles richtig machen und nicht erst daran zweifeln müssen, wenn die Hälfte der Garnelen wieder tot ist. :nosmile:

Grüße,
Anthony
Eddga
Posts: 15
Joined: 26 Jul 2014 14:03
Feedback: 0 (0%)
6 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 3 guests