Post Reply
14 posts • Page 1 of 1
Postby Fabi.93 » 30 Aug 2020 18:45
Hallo Zusammen,

da das mit den Beleuchtung immer ein Riesen Thema ist und ich schon einen Fehlkauf gemacht habe, wollte ich hier mal um Rat fragen.

Ich besitze eine Juwel Trigon 190 und komm glaub ich so auf 160 Liter mit Abzug vom Sand und Einrichtungen.

Anfang letztes Jahr hab ich meine t 5 Balken rausgetan und diese mit der Juwel Spectrum 700 ersetzt.

Zusätzlich hab ich mit Saugknöpfe an den zwei Seiten jeweils eine Sera Daylight Sunrise 520 rangemacht und auch noch eine dritte an den Hinteren Deckel befestigt.

gerechnet hab ich

Spectrum 700: 140 lm x 32 Watt
Sera Sunrise: 746 lm x 3 Lampen

Wären theoretisch: 6718 lm

Pro Liter: ca.40 lm/Liter

Und seit einem Jahr nervt mich das nur, so richtig hell ist es auch nicht an den Seiten und im Hintergrund und das richtig rote der Blätter kommt erst fast an der Wasseroberfläche sonst sind die Blätter grün leicht rötlich.

Jetzt hab ich gesehen das Tetra genau die selben hat wie Sera, aber mehr Lumen haben.

Wenn ich die 3 Sera Balken gegen die Tetra Light Wave 520 tauchen würde könnte mir das was bringen?

Tetra light Wave hätten ja pro Balken bei 520 mm 1456 Lumen finde aber leider keine guten Erfahrungsberichte die mir helfen würden.

Falls nicht was wäre ein guter Weg in das Trigon noch richtig Licht rein zu bekommen?

Was noch eine Idee wäre eine Spectrum 550 zusätzlich einzubauen und die Deckel bearbeiten....

Wäre super wenn ihr mir helfen könntet...

Beleuchtungszeit:
10 - 14 Uhr
14 -16:30 Uhr Pause
16:30- 21:30 Uhr

Attachments

Fabi.93
Posts: 5
Joined: 06 Jan 2020 11:23
Feedback: 0 (0%)
Postby Micha1976 » 30 Aug 2020 19:31
mach Dir 2x70 Watt HCI drauf da haste 14000 Lumen.
Micha1976
Posts: 18
Joined: 23 Jun 2020 04:55
Feedback: 0 (0%)
Postby strauch » 31 Aug 2020 09:35
Hallo Fabi was hattest du denn vorher für eine T5 Beleuchtung drin?
War das die 2x28 Watt T5?
Mit oder ohne Reflektor?
Dann wären das ja "nur" 3200 Lumen gewesen. Wovon noch ein Teil verloren geht durch Reflektor und Eigenabschattung.
Worauf ich hinaus will: Wenn es mit den T5 Röhren in Ordnung war und das weniger Licht war, dann ist das "Problem" vielleicht ein anderes?
Was bei Juwel etwas "schwierig" ist, wenn die schreiben 140lm/w, dann ist die Frage, was damit gemeint ist. Ist damit die Effizienz der LED gemeint oder des Gesamtsystems (inkl Netzteilverliust etc.)? So kann es sein das die 32 Watt Version nicht 4480 Lumen hat sondern z.B. nur 3300 Watt. Schöner wäre wenn sie die ausführlich beschreiben würden. Aber selbst wenn die Version nur 3300 Watt hat wäre das soviel wie die original T5 Beleuchtung.

Klar ein Tausch wäre möglich. Die Sera LEDs sind von den technischen Daten (wenn Korrekt) auch nichts tolles. Wenn es mit T5 aber besser war.
Leider werden oft nur unzureichend technsiche Daten veröffentlicht oder die Daten sind auch nicht so gut. Damit ein Rot richtig zur Geltung kommt, sollte eine LED einen CRI Wert von über 90 haben.
Auch sind oft die roten LEDs in RGB Leuchten bei 627nm (eher rot orange) und nicht bei 650-660nm (richtig rot).

Die T5 Röhre von Juwel wiederum hat bei 650nm einen Peak: https://www.juwel-aquarium.de/Produkte/Beleuchtung/Leuchtstofflampen/HiLite-T5-Leuchtstoffroehren/HiLite-Day/ und dürfte von der Rotdarstellung günstigen LEDs überlegen sein. Leider veröffentlich Juwel kein Spektrum der LED oder entsprechende technische Daten.

Ich kenne hier auch keine richtig gute fertig Lösung, hab mich jetzt aber auch 2 Jahre nicht mehr intensiv mit den Fertiglösungen beschäftigt, nachdem ich mir selber etwas gebaut habe.

Grüße

strauch
strauch
Posts: 234
Joined: 23 Jun 2016 16:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 31 Aug 2020 10:02
Hallo Fabi,

Du hast sicher Schwierigkeiten die hintere Ecke zu beleuchten? Mach Mal ein Foto des Aquariums von oben - oder ist es mit Abdeckung?
Mit einer Abdeckung wird es mit viel Licht und starken LEDs schnell zu warm...HCI unter einer Abdeckung - geht das überhaupt?

Deine Pflanzen sehen nicht nach Lichtmangel aus und 40 Lumen pro Liter ( ob sie stimmen oder nicht ist eine andere Diskussion) ist bei der Beckenhöhe ohne große Wassertrübung schon ganz ordentlich.

Bei einem offenen Aquarium würde ich LED oder andere Strahler die dunklen Ecken beleuchten. Bei einem geschlossenem wird es schwieriger.... Die Beleuchtung muss wasserdicht oder anders geschützt werden, reicht die Kühlung noch aus...

Du kannst übrigen selber vergleichen ob das fehlende Rot am Licht iegt... Dasselbe "rote" Objekt bei Tageslicht und bei dem Aquarium-Licht ansehen. Zum Teil hat die alte Technik tatsächlich besseres Licht erzeugt als LED.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 866
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Fabi.93 » 31 Aug 2020 17:14
Hallo Euch,

Vielen Dank für die Zeit die ihr euch genommen habt mir ausführlich zu Antworten.

Zuvor hatte ich T5 2x28 mit Reflektor und die waren auch kacke Frage mich sowieso warum man ein Trigon 190 so schlecht ausstatten muss aber egal. Der Wechsel auf LED war, weil das Aquarium 2009 gekauft wurde und ich das 2017 günstig von jemanden bekommen habe. Dann habe ich mir Gedanken gemacht welche Pflanzen ich wo einsetze und der eigentliche Grund warum ich jetzt einen Aussenfilter, neue Beleuchtung, co 2 Anlage und Dünge Anlage habe, war wegen der schönen H‘Ra und Rotala Wallichi.

Dann habe ich angefangen mich im Internet mit Beleuchtung um zu sehen wie ich das am Besten Mache ohne die Abdeckung weg zu machen und hab das Aquarium so aufgebaut.

Ehrlich gesagt es ist jetzt schon heller und kräftiger vom Licht als bei der t5 Leuchte. Aber mein Problem ist bei den Seiten wo die Juwel Spectrum nicht leuchtet und bisschen in dem hinteren Bereich wo ich mit Sera nachgerüstet habe, wachsen alle Pflanzen Richtung zur Juwel Spectrum, sogar meine Limnophila von einem Knoten zum nächsten hat 5 bis 6 cm Abstand der sich immer mehr verkleinert umso mehr sie nach oben geht. Da patzte mir dann der Kragen und ich hab mich nochmal im Internet informiert und hab jetzt durch gefühlt 500 Seiten durch geklickt um überhaupt eine vernünftige Bewertung zu finden, dann kams mir totaler fehlkauf für das was ich eigentlich machen wollte und bevor ich jetzt irgendwas einbaue und zum Schluss nichts mehr funktioniert. Bin ich darauf gekommen was 2 Jahre zu spät ist mich selbst im Forum zu informieren.

Ich möchte gern bei der Abdeckung bleiben, es sei denn ihr sagt mach die Abdeckung runter Knall da oben die HCI hin um ruh ist.

Mein Beleuchtungsziel war von Mitte bis nach vorne so gut wie möglich alles auszuleuchten und Mich an die Berechnung zu lehnen. Aber wenn die Lampen nur 60 % geben als angegeben, dann brauch ich mich nicht zu wundern.

Ich hab jetzt grad noch ein Bild wo ich den Innenfilter noch hatte, sonst muss ich bis Wochenende warten, da ich momentan nicht zu Hause bin.

Attachments

Fabi.93
Posts: 5
Joined: 06 Jan 2020 11:23
Feedback: 0 (0%)
Postby strauch » 01 Sep 2020 07:51
Hallo Fabi,

Das Trigon ist auch einfach schwer auszuleuchten. Deine Idee mit den LEDs an der Seite ist schon gut, wenn sich die Pflanzen aber so zur Spectrum wachsen, dann spricht das schon dafür das du etwas helleres an den Seiten brauchst. Die Internodien bei der Cabomba sind auch schon sehr lang was für fehlendes Licht spricht. Ob die Tetra die richtige Leuchte ist, keine Ahnung, finde dazu keine technischen Daten.

Grüße

strauch
strauch
Posts: 234
Joined: 23 Jun 2016 16:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 01 Sep 2020 13:20
Hallo Fabi,

zuerst: Dein Becken gefällt mir gut und die Pflanzen sehen gesund aus !
An ihnen kann ich keinen Lichtmangel entdecken und die rote Alternanthera ist knallig rot, völlig normal.

Bevor du in neue / zusätzliche Beleuchtung investierst, würde ich zuerst eine Verlängerung der Beleuchtungszeit ausprobieren.
9 Stunden Beleuchtung sind nicht gerade üppig, und dann noch 2,5 Std. Pause dazwischen, halte ich in Summe für nicht optimal. Ich beleuchte mit ähnlicher Lichtstärke wie du z.B. 15 Std. (8.00 - 23.00 Uhr) ohne Unterbrechung und ohne sichtbare Algen.

Übrigens sind die Internodien-Abstände im unteren Pflanzenbereich in der Regel immer größer als im oberen. Solange da nichts verkümmert bzw. zerfällt, ist in der Regel alles in Ordnung.

Beleuchte mal versuchsweise 12 Std. ohne Mittagspause. Vielleicht ist das schon ausreichend.
Evtl. musst du dann die Düngung noch etwas anpassen.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1158
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 01 Sep 2020 21:36
Hallo Fabi,

Evtl. kannst du in die Abdeckklappen (Kunststoff?) mir einem Lochbohrer Öffnungen für Spots machen. Für jede Ecke einen und evtl mehr. Die Hitze der zusätzlichen Beleuchtung ist so außerhalb aber du kannst mehr beleuchten.

Die Unterseite der LED Spots sollte eine Schutzscheibe oder ähnliches haben und diese fest in der Abdeckung sitzen. Nur welche Spots gut wären kann ich nicht sagen - nur dass sogar die Ikea Växer Pflanzenleuchte besseres Licht macht als so manche eBay Leuchte.

Bei meinem Dreieckbecken hatte euch einen streifen Quer im hinteren Drittel und etwa 30 ° schräg nach hinten gerichtet.
Die Röhren-LED Scheiben eine Abstrahlwinkel von 180 ° zu haben - das wäre echt unpraktisch. Mit LED Streifen und 110-120° kann man mehr machen.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 866
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Fabi.93 » 02 Sep 2020 16:56
Hallo,

Finde ich echt Super das ihr hier mich so aktiv unterstützt.

Das mit der Beleuchtungszeit erhöhen mach ich mal und Knall jetzt 12 h voll in das Becken, ich mach einfach die Pause weg und mach es durchgehend. Danke für den Tipp halt dich da auf dem Laufenden bevor ich das aber mache tue ich noch Fotos vom Aquarium machen und dann gehts los.

Zugleich könnte ich Trotzdem Tipps zu der Beleuchtung brauchen denke schon das es auch hilft wenn man Lampen hat die nicht nur höhere Lumen haben sondern auch im rötlichen Bereich liegen.

Puh eine totale Wissenschaft in Sachen Beleuchtung.

Also mit dem ausfräsen für Spots seh ich kein Problem, wenn wir wüssten welche gut sind für das Aquarium. Ich selber will jetzt nicht nach einer Lampe suchen da brauch ich eher von euch die Meinung mit welche Lampen man arbeiten kann. Bin da eine richtige null bei Lampen

Welche habt den ihr im Einsatz Villt. Habt ihr einen Link oder so
Fabi.93
Posts: 5
Joined: 06 Jan 2020 11:23
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 02 Sep 2020 17:59
Hallo,

wirf evtl. mal einen Blick auf die JBL Solar Natur.
https://www.jbl.de/de/produkte/detail/8297/jbl-led-solar-natur

Die habe ich statt des T5- Balkens auf meinem 120 L -Becken (rechteckig). Ich persönlich finde sie klasse, hat auch eine ordentliche Leistung.

Da die Leuchten auch ausziehbare Auflagebügel haben, könnte man die für dein Becken sicherlich auch zurechtbiegen. Vorne eine längere Leuchte, hinten eine kürzere, Abdeckklappen passend zurechtschneiden.

Nur ein Gedanke !

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1158
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Fabi.93 » 06 Sep 2020 09:33
Hallo,

hab nochmal ein aktuelles Bild von der Beleuchtung gemacht.

Attachments

Fabi.93
Posts: 5
Joined: 06 Jan 2020 11:23
Feedback: 0 (0%)
Postby Fabi.93 » 22 Sep 2020 11:54
Hallo Zusammen,

Hab die Beleuchtung auf 12 h erhöht und alles explodiert, total rot und ich komm garnicht mehr mit dem schneiden hinterher. Die Pflanzen sind rot und sind noch nicht mal auf der Oberfläche.

Danke euch

Attachments

Fabi.93
Posts: 5
Joined: 06 Jan 2020 11:23
Feedback: 0 (0%)
Postby Frollein_S » 22 Sep 2020 11:57
:shock:
Das hat sich ja wahnsinnig toll entwickelt!
LG.

Silke :)
User avatar
Frollein_S
Posts: 223
Joined: 18 Sep 2012 11:27
Location: Troisdorf
Feedback: 8 (100%)
Postby Apteronotus » 22 Sep 2020 19:18
Hi Fabian!
Da ich ein ähnliches Problem mit meinem juwel Trigon 350 habe (zu wenig Licht an den Rändern),
nöchte ich dort auch noch eine Zusatzbeleuchtung anbringen. Muss auch keine starke Leuchte sein. Gehören diese Saugnäpfe und Schutzröhren zu den Seralampen oder hast du das selbst gebastelt? Wenn ja, wo hast du das her?

Grüssle Flo
Apteronotus
Posts: 72
Joined: 23 May 2015 15:51
Feedback: 25 (100%)
14 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Austausch LED-Beleuchtung
by cyjo5 » 16 Apr 2017 09:39
0 344 by cyjo5 View the latest post
16 Apr 2017 09:39
Kaufempfehlung LED im Austausch gegen alte T5
by rooby12 » 01 May 2020 19:07
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00
Kaufempfehlung LED im Austausch gegen alte T5
by rooby12 » 01 May 2020 19:07
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00
Kaufempfehlung LED im Austausch gegen alte T5
by rooby12 » 01 May 2020 19:07
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00
SERA LED energy light
Attachment(s) by voodoopower » 19 Feb 2013 11:05
7 1913 by MajorMadness View the latest post
07 Mar 2013 20:32

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests