Post Reply
40 posts • Page 1 of 3
Postby Tiegars » 09 Dec 2011 20:22
Liebe Aquascaper,

mein nächstes Projekt habe ich schon lange vorbereitet. Die Leuchte ist im Moment im Bau das gibt dann ein eigener Thread wie die letzte Leuchte auch :smile:
Ich habe mir vor einiger Zeit einige Wurzel bei uns am Stausee gesammelt und für einigen Monaten gewässert. Die waren in einer Tonne mit Wasser drin und habe jede Woche das Wasser gewechselt. Danach wurden sie herausgenommen und richtig trocknen lassen. Damit sie dann nichts ans Wasser abgeben habe ich mir überlegt die zu konservieren. Da kam mir die Idee von Bernstein. Dort werden Insekten oder auch andere Viecher in Baumharz eingeschlossen und so konserviert. Somit müsste das auch für Holz möglich sein. Habe mich dann im Internet schlau gemacht und ein Hersteller gefunden der sowas vertreibt und auch Lebensmittelecht ist. Somit konnte ich beginnen die Wurzeln zu behandeln die ich dann vor hatte im Aquarium einzusetzen. Und so sieht es nun aus nach dem behandlen einiger Wurzel und Tannenäste.




Damit ich auch Äste vorhanden sind habe ich einfach ein Loch in der Seite der Wurzel gebohrt und ein Holzstückchen hineingesteckt. Das natürlich vor der behandlung mit dem Harz. Hier noch die Harzflaschen:


Nun zum Layout. Ich habe mir vorgestellt das der Wald aus 5 Stämme bestehen soll. Vorne links die grösste Wurzel. Um so weiter hinten um so dünnere Stämme damit eine Tiefenwirkung entsteht. Ausserdem soll in der mitte ein Weg enstehen der gegen hinten schmaler wird. Soll so die Ewigkeit darstellen. Hier mal eine Skizze wie ich mir das vorstelle:

Ob das nun etwas wird oder nicht sehe ich dann beim einrichten :hechel:

Technik
    60x50x50
    Eck-Hamburgermattenfilter mit 350 l/h Pumpe
    Dennerle CO2 mit CO2 Diffusor Cup
    Schwarzes Kies (der Wge wird mit grauem Kies gestaltet)
    LED Beleuchtung Marke Eigenbau mit ca. 4500 Lumen

Pflanzen
Hemianthus callitrichoides Kubanisches Perlkraut
Eleocharis Acicularis “Nadelsimse”
Hydrocotyle verticillata Amerikanischer Wassernabel
Hydrocotyle cf. tripartita (H. sp. "Japan") Kleeblatt

Der Amerikanische Wassernabel habe ich vor auf die Äste zu pflanzen das soll dann das Grüne darstellen. Um die Stämme herum wird das Kleebatt gesetzt soll das Efeu darstellen im Wald. Die Nadelsimse sowie das Perlkraut soll dann den Rest bedecken.

Das zu meiner Idee. :grow:
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby Silvio » 10 Dec 2011 10:03
Öhm, die Wurzeln sind jetzt trocken und versiegelt? Liege ich soweit richtig?
Ja ... aber ... wie sollen die sich dann wieder mit Wasser vollsaugen, damit sie nicht bis an's Ende ihrer Tage immer wieder aufschwimmen? :?
Der Witz an der Sache ist doch eigentlich: Wurzel nimmt Wasser auf, Wurzel geht unter :nasty:
Gruß, Silvio
Silvio
Posts: 226
Joined: 22 Oct 2010 23:17
Feedback: 2 (100%)
Postby -serok- » 10 Dec 2011 10:49
Tach auch!

Also, ich verstehe auch nicht so ganz was die Versiegelung bringen soll. Was sollen die Hölzer denn ans Wasser abgeben können, was sie in der Natur nicht auch abgeben? Ich für meinen Teil hab noch nie Probleme mit gesammelten Hölzern gehabt. Naja, untergehen werden sie wahrscheinlich aber schon. Ich kann mir kaum vorstellen, daß jeder Winkel ausreichend mit Harz bedeckt wurde, um die Wurzel komplett vor äusseren Einflüssen zu isolieren.

Der Wassernabel soll später die Baumkrone darstellen? Ok, ausprobieren kann man es ja. Die Pflanze ist nur recht großblättrig, dadurch wird der gewünschte Baumkroneneffekt optisch stark leiden.
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1707
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby robat1 » 10 Dec 2011 10:49
Hi,

Öhm, die Wurzeln sind jetzt trocken und versiegelt? Liege ich soweit richtig?
Ja ... aber ... wie sollen die sich dann wieder mit Wasser vollsaugen, damit sie nicht bis an's Ende ihrer Tage immer wieder aufschwimmen?
Der Witz an der Sache ist doch eigentlich: Wurzel nimmt Wasser auf, Wurzel geht unter

man kann sie ja unten anbohren und einen durchbohrten Stein anschrauben.
an der Bohrung dringt dann wieder Wasser ein, alles sehr sinnvoll !!!


Hallo Javi,

ich wette mit dir, daß das unbehandelte Holz 10 x länger hält als deine Geschmack für diese Stücke.
Das Holz verrrottet Unterwasser nur über viele Jahrzehnte, wenn es nicht vorher schon mürbe war.
Bis dahin hast du dein Becken schon 5 x umgebaut und andere Wurzeln verwendet.
Also wozu die Chemie ?

Zudem sieht das Holz nach dem ummanteln künstlich aus, dann hättest du dir gleich Plastikwurzeln kaufen können, die sehen zum Teil sogar deutlich besser aus.

Lies dir das mal durch:
aquariengestaltung/holzauswahl-t19278.html

Robert
robat1
Posts: 912
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby tempezt » 10 Dec 2011 11:30
Hi Javi!

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen,was das Harz betrifft.
Ich würde des Weiteren den Mattenfilter entfernen und je nach Besatz einen Aussenfilter installieren,der Optik wegen. :smile:
Vor Allem bist du dann in Zukunft gestalterisch viel freier,hab erst unlängst meinen Juwel Innenfilter durch einen Aussenfilter ersetzt was meiner Meinung nach selbstz mit momentan noch schwarzer Verrohrung um Welten besser aussieht!

lg
rudi
tempezt
Posts: 70
Joined: 27 Feb 2008 23:10
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 10 Dec 2011 15:28
Hi Javi,

In Bezug auf das Versiegeln des Holzes kann ich mich dem bereits Geschriebenen eigentlich nur anschliessen.
Wofür ich es mir jedoch eher vorstellen könnte, wäre das Versiegeln von Steinen (z.B. Seiryu), die das Wasser aufhärten.
Vielleicht könnte man damit das Aufhärten verhindern? Ich denke auch, dass sich Gestein leichter versiegeln liesse...
"Wie flüssig" ist denn das Harz? Lässt es sich leicht auftragen und verteilen? Wie lange muss es aushärten? Ist die Oberfläche danach hart oder eher elastisch?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Tiegars » 11 Dec 2011 17:41
Guten Abend zusammen,

@Silvio die Wurzel wird an einer Schieferplatte von unten mit einer Chromstahlschraube befestigt. Somit schwimmt nix mehr :thumbs:

@Andy naja da hast du schon recht. Was mich am Holz am meisten stöhrt ist das es vorkommen kann das dass Wasser verfärbt wird und somit das Licht verringert wird.

@Robert naja das mit dem befestigen muss man natürlich schon so machen das man vorher ein Loch macht und dann die Schraube mit dem Harz einschmiert sowie das Loch danach befestigt. Somit ist alles versiegelt. Habe dein Thread schon vorher gelesen sehr informativ. Natürlich wird durch das Harz das Holz glänzend aber unter Wasser ist das nicht mehr gross zu unterscheiden. Ausserdem erspare ich mir so irgendwelche Bakterienrasen auf dem Holz sowie Schimmel. Aber der wichtigste Grund ist die Verfärbung des Wassers. Da kann ich ein Liedchen davon singen :gdance:

Hier ein Link von meinem Paudarium da habe ich massive Probleme mit Verfärbung dess Wassers. http://www.flowgrow.de/paludarien/2-5m-paludarium-t18262.html Das sind Moorkiwurzeln die ich im Handel gekauft habe. Die die ich jetzt einsetze sind gesammeltes Holz. Die Wurzeln besitzen sogar Steine die sich in der Wurzel verwachsen haben. Die sind Kalkhaltig und somit wollte ich nicht das etwas am Wasser abgeben. Somit wurde einfach alles versiegelt. :pfeifen:

Ausserdem die Kunststoffwurzeln im Handel sehen alle gleich aus und habe keine Individualität. Was ich von meinen Wurzeln nicht behauten kann. Die sind einzigartig.

@Rudi was der HMF betrifft ich war schon immer völliger Fanatiker von HMF und setzte die sehr gerne ein. Die nehmen nicht mehr Platz als ein normaler Innenfilter. Also spricht nix dagegen die einzusetzen. Man kann die dann schön mit Pflanzen oder Moosse bewachsen lassen sieht dann echt schön aus.

@Volker eigentlich kann man alles versiegeln. Sogar Metal das rostet.


Nur mal ein Bild wie es vorher ausgesehen hat. Ich habe das Becken als Zuchtbecken für Tigergarnelen und White Perl verwendet. Ausserdem habe ich ein Pärchen Krebse drin. Die sind im Moment in einem Nanobecken.


Unterdessen habe ich weiter gebastelt. Zuerst habe ich Styropor unten verlegt damit die rostfreien Schrauben sowie die Schieferplatten das Glas nicht beschädigt wird.



Nachdem das ich die erste Wurzel an der Schieferplatte befestigt hatte und alles trocken war habe ich sie auf das Styropor gelegt. An der Schieferplatte habe ich ein Loch mit einem spitzem Meisel gemacht. Man sollte einfach aufpassen das sie nicht in die Brüche geht.



Die Wurzeln werden in position gebracht und die erste Schicht Kies wird verstreut.


Danach wird mit zwei PVC Streifen 1mm dick der Weg ausgelegt. Das schwarze Kies wird auf der linken und rechten Seite bis zum PVC Streifen aufgefüllt.

Der nächste Schritt wird sein die Pflanzen zusetzen und den Weg mit hellem Kies zu bauen.
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby java97 » 11 Dec 2011 18:08
Hi Javi,

Dem Problem der Wasserverfärbung kann man hiermit
http://www.aquasabi.de/Filterung/Filter ... ::229.html
äusserst effektiv entgegenwirken.
Ansonsten bin ich gespannt, wie´s mit Deinem Projekt weitergeht.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby java97 » 11 Dec 2011 19:23
Hi,
Zum Thema Versiegelung habe ich die "Mellerud Steinversiegelung" gefunden:

http://www.mellerud.de/de/shop/produktd ... /1305.html

Sie besteht aus nur einer Komponente, ist nicht hochglänzend, sondern seidenglanz
und lt. Info vom Hersteller lebensmittelecht.

http://www.mellerud.de/en/forum/tips-an ... le%5D=2427
schöne Grüße
Volker
Last edited by java97 on 11 Dec 2011 19:29, edited 1 time in total.
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Tiegars » 11 Dec 2011 19:29
Hallo Volker,

das kenne ich Purigen aber da muss man schon wieder etwas verwendet was entgegenwirkt.

Das Produkt habe ich verwendet.

http://www.klebstoff-profi.de/
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby java97 » 11 Dec 2011 19:48
Tiegars wrote:das kenne ich Purigen aber da muss man schon wieder etwas verwendet was entgegenwirkt.


Äh, sorry, wie bitte? :?

Das Produkt habe ich verwendet.

http://www.klebstoff-profi.de/


Ich weiß, das hattest Du bereits gepostet... :wink:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Tiegars » 11 Dec 2011 20:00
java97 wrote:Äh, sorry, wie bitte? :?



Sorry Volker habe mich schlecht ausgedrückt. Ich meine wieso soll ich etwas einsetzen um die braune Färbung zu entfernen wen ich von anfang an einfach versiegeln kann und somit erübrigt sich das Purigen. Im Paludarium kann ich das leider nicht mehr machen da verwende ich Purigen. So habe ich das gemeint. :stumm:
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby java97 » 11 Dec 2011 20:12
Hi Javi,

Alles klar! :wink:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Tiegars » 23 Dec 2011 17:49
Hallo,

habe wieder mal Zeit gefunden um den Rest des Aufbaus zu posten.
Hier malein Bild von oben als der Weg noch nicht mit dem gruaem Kies aufgefüllt war.


Nach dem bepflanzen sah es so aus.



Nach dem auffüllen des Wassers war es ziemlch trüb.


Und so sieht es im Moment aus. Ich habe an den vorderen Ästen Moos aufgebunden. An den hinteren Ästen ist noch Hornkraut um die Äste gewickelt wegen den Agen. Aber sieht ned mal schlecht aus :smile:
Unterdessen habe ich auch die Rückwandbeleuchtung erweitert mit einer rotem LED Stripe. Die Beleuchtung ist ebenfalls fertig.
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby Tiegars » 07 Jan 2012 17:44
Liebe Aquascaper,

ich hatte am Anfang eine relatv starke Trübung ich nehme an das lag an dem Versiegelungsmittel. Die Pflanzen wachsen sehr gut und es macht echt Spass zuzuschauen wie sich das Becken entwickelt.




Wen man genau hinschaut dann sieht der Baum vorne links so aus wie ein Fisch mit offenem Mund :D
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
40 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Darmstädter Wetterbericht: "ETERNITY AND A DAY "
Attachment(s) by Rolf K » 22 Nov 2013 17:50
108 8512 by Nickedemius View the latest post
31 Jan 2015 23:04
60x30x45 'Grüner Wald'
Attachment(s) by skreemz » 27 Jan 2013 20:19
18 2478 by skreemz View the latest post
08 Mar 2013 16:57
Äste im Wald suchen
by Horsthengst » 15 Jun 2018 10:58
2 694 by Dominik_K View the latest post
21 Jun 2018 07:12
Wurzelfund im Wald 115x50x50cm Lagerung/Behandlung?
Attachment(s) by armagedd0n » 12 Feb 2011 11:36
6 2212 by Puc View the latest post
13 Feb 2011 13:00
Planungshilfe - Moos Forest
by aquascapixx » 14 Jan 2014 11:58
1 604 by Ozmo View the latest post
14 Feb 2014 12:12

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests