Post Reply
16 posts • Page 1 of 2
Postby Bitterlemon » 12 Feb 2016 11:08
Grüß euch!

Hab mir grad n 30er Cube gecheckt und möcht darin einen Betta Splendens halten. Da ich schon ein Layout im Kopf hab wollt ich nur fragen, ob ich das auch so verwirklichen kann.
Da ich CO2 in geringeren Mengen(15-20mg/L) durch nen Diffusor einbringe und da der KaFi ja auch über das Labyrinthorgan atmen kann, wollte ich die obersten 5cm nicht mit Wasser füllen (damit sich das CO2 leichter mit der Luft vermengt bzw. nicht konzentriert.)
Jetzt wollte ich ein Layout mit einer U-förmigen Steinkonstellation( die an der Frontscheibe offen ist) und vielen Stängelpflanzen. Die Steine sollen etwas unter dem Wasserniveau sein. Auf den Steinen möcht ich dann emerse Pflanzen kultivieren, die dann ins Wasser ragen. Von der Durchführung sollt das kein Problem sein. Allerdings würds mich interessieren,ob das den KaFi nicht gefährdet punkto Springfreudigkeit. Nicht, dass er auf dem emersen Teil dann erstickt sollte er raushüpfen. Oder meint ihr würd er das dann unterlassen bzw. einfach wieder retour "hoppeln"? ^^

P.S.: Stimmt es tatsächlich, dass sich Betta Splendens (Halfmoon z.B.) an den Ausläufern von Fingerwood verletzten kann/wird?

Danke und Liebe Grüße
Tom
Let it grow, let it grow, let groooooow!

Tom (Aquascaper since 11/2015)
Bitterlemon
Posts: 309
Joined: 27 Nov 2015 18:10
Location: Wien
Feedback: 8 (100%)
Postby Joe Nail » 12 Feb 2016 12:40
Hallo Tom,

ich habe selbst eine Zeit lang Betta splendes (Crowntail) in einem 30l Cube mit CO2-Anlage gehalten.
Das Becken lief teilweise mit und auch ohne die Glasabdeckung und ich musste keinen Kafi vom Parket aufsammeln. Kurzzeitig hatte ich da auch mal Ottos "zwischengelagert". Da sah es schon etwas anders aus. Vermutlich hat der Kafi die armen Ottos ab und zu gejagt und die sind durch den Schlitz zwischen Aquarium und Abdeckscheibe geflüchtet. Hmpf...

Ob ein Kafi springt, hängt wohl vom individuellem Charakter des Tiers ab. Wenn du nur ca. 5 cm Landteil hast, findet der ziemlich sicher seine Weg zurück in Wasser. Abdeckscheibe würde ich grundsätzlich empfehlen. Dann aber eher sparsam mit dem CO2 umgehen, damit es sich nicht an der Wasseroberläche ansammelt und er noch Sauerstoff aufnehmen kann.

Falls du den Dennerle Eckfilter verwendest, bitte umbedingt den Weg hinter den Filter in der Ecke versperren. ein kleines Stück Filterschwamm oben und unten eingeschoben hilft da. Sonst verirren diese neugierigen Bettas sich dahinter, stecken fest, kommen nicht mehr zur Oberfläche und ertrinken. Mir ist das bei meinem Mustard Gas Crowntail Thailandimport (siehe Profilbild) fast passiert, als sich der Filterschwamm unten gelöst hatte. Das möchte man nicht...

Theoretisch kann er sich die Flossen an Fingerwood aufreisen. Theoretisch kannst du dir aber auch den Fuß beim aus dem Bett krabbeln brechen. Wenn den extrem spitze Endstücke/Splitter von den Enden entfernst, sollte da nix passieren. Ganz doof sind die Fische ja (meistens) auch nicht.

Greets
Joe
User avatar
Joe Nail
Posts: 255
Joined: 27 Aug 2012 10:25
Feedback: 7 (100%)
Postby Bitterlemon » 12 Feb 2016 12:48
Hey Joe!

Danke für die zahlreichen Tipps und deine ausführliche Antwort! Tatsächlich benutze ich diesen Filter, zwar wird er gut versteckt sein aber vielen vielen Dank für den Hinweis!

Wunderbar! Fingerwood wird eh nur zum Einsatz kommen, wenn ich mein erstes Layout nicht so verwirklichen kann wie ich möchte.
Abdeckscheibe ist schon oben, als Besatz kommen sonst nur n paar Posthornschnecken und evtl. ein paar ausselektierte Neocaridina rein.
Let it grow, let it grow, let groooooow!

Tom (Aquascaper since 11/2015)
Bitterlemon
Posts: 309
Joined: 27 Nov 2015 18:10
Location: Wien
Feedback: 8 (100%)
Postby Joe Nail » 12 Feb 2016 14:08
Moin Tom,

gerne. :smile:

Die Neocaridina betrachte dann aber eher als Lebendfutter und hoffe mal, dass der Kafi nicht an deren Panzer erstickt, wenn er sich mal wieder ein schnappt. In meiner Anfangszeit hatte ich mal 0815-RedBees zusammen mit einem Kafi in einem 60er. Dort war eine Strukturrückwand mit Silikon eingeklebt. Als ich irgendwann mal keine Garnelen mehr gesehen habe und genauer auf die Suche ging, wurde ich hinter der Rückwand fündig. Da war ein minimaler Spalt von 2-3 mm zwischen Glas und Rückwand und genau da hatten die sich auf der Flucht vor dem Kafi reingezwängt. Nicht gut! :besserwiss:

Greets
Joe
User avatar
Joe Nail
Posts: 255
Joined: 27 Aug 2012 10:25
Feedback: 7 (100%)
Postby Aniuk » 12 Feb 2016 14:10
Hi Joe,

oh wow wirklich? :sceptic:
So eine ausgewachsene Bee oder Neocaridina ist doch gar nicht mal soo klein. Wie passt die denn ins Maul?

Bei Jungtieren kann ich mir schon vorstellen, dass ein Kampffisch die auffuttert... :D
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Joe Nail » 12 Feb 2016 14:44
Man glaubt nicht wie groß die das Maul aufreißen können.
Anknabbern geht allemal und wenn er da das falsche Stück erwischt,
kann es kritisch werden. Jedenfalls ist das die einhellige Meinung
im entsprechendem Spezialisten-Forum.

LG Joe
User avatar
Joe Nail
Posts: 255
Joined: 27 Aug 2012 10:25
Feedback: 7 (100%)
Postby Wasserfloh » 12 Feb 2016 17:41
Hallo

Zum Thema springen , Kafis leben in der Natur teils in "Pfützen" und wenn die austrocknen hoppeln sie zur nächsten , auch schon mal ne ganze Ecke weit ...
lg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 544
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 12 Feb 2016 18:21
Hi,

aber ob ein Halfmoon oder Crowntail mit der Beflossung springen kann, habe ich angesichts der sowieso schon sehr mühsamen Fortbewegung meine Zweifel. Ich mag das nicht mehr. Die Betta splendens "Plakat" mit ihrer deutlich kürzeren Beflossung können normal schwimmen und auch springen! Die Böcke werden in abgedeckten, gestalteten 10l Pflanzencubes vereinzelt. Die zugehörigen Weibchen können meist zusammen gehalten werden. Die drücken sich in jede Ecke, aber - wegen dichter Bepflanzung - verschiedene Böcke/Mädels haben verschiedene Vorlieben. Es sind zu einem Teil "Offenschwimmer", die das Dickicht bis hin zu wenig interessiert.

Wen die Standards interessieren ...

Ach ja, Bees setzte ich nicht dazu. Amanos gehen, die halten sich die Bettas vom Leib.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7263
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Bitterlemon » 12 Feb 2016 18:33
Danke für die Infos Leute!
Das Layout steht vorerst, jetzt muss nur mehr ordentlich bepflanzt werden!
News dazu werd ich demnächst verlinken!
Let it grow, let it grow, let groooooow!

Tom (Aquascaper since 11/2015)
Bitterlemon
Posts: 309
Joined: 27 Nov 2015 18:10
Location: Wien
Feedback: 8 (100%)
Postby THZ » 04 May 2016 12:59
Hallo
ich habe ein Nanobecken 20l, zur Zeit sind darin 5 Zwergbärblinge, Garnelen und 3 Geweihschnecken. Das Ganze läuft mit einem Aussenfilter JBL e401 mit Lilypipes und einer CO2-Druckgasanlage mit pH-Controller von JBL.

Meine Frau möchte gerne einen Betta, ein weiteres Aquarium geht aber nicht. Jetzt ist die Frage: wenn ich die Zwergbärblinge und evt. Garnelen umsiedle, könnte ich darin dann einen Betta halten? Funktioniert das mit der CO2-Zufuhr? Ich habe einen kH von 4, ph 6.73 automatisch geregelt. Das Nano hat eine Abdeckscheibe, es bilden sich öfters mal kleinere CO2-Blasen an der Oberfläche, die dann erst weggehen wenn ich das Glas kurz entferne.
Gruss
Thomas
THZ
Posts: 209
Joined: 13 Oct 2012 09:29
Feedback: 0 (0%)
Postby Bitterlemon » 05 May 2016 15:14
Kann nur von meinem Becken sprechen. Da fahr ich derzeit auf 20-30mg/L CO2, der Betta fühlt sich wohl, "atmet" ganz normal. Mit nem ph-Controller dürfte das alles noch weniger problematisch sein.

Liebe Grüße
Let it grow, let it grow, let groooooow!

Tom (Aquascaper since 11/2015)
Bitterlemon
Posts: 309
Joined: 27 Nov 2015 18:10
Location: Wien
Feedback: 8 (100%)
Postby THZ » 05 May 2016 15:56
OK, danke!
Ja, ich hab den pH-Controller und der regelt immer auf 20-25 mg/l, nicht mehr.

Ist das kein Problem , wenn nur ein Spalt von 4cm Breite offen ist, der Rest (17 cm) ist mit der Glasscheibe bedeckt, siehe Fotos?

31246

31247

31248
Gruss
Thomas
THZ
Posts: 209
Joined: 13 Oct 2012 09:29
Feedback: 0 (0%)
Postby eheimliger » 05 May 2016 16:14
Hallo,
ich würde das auch noch irgendwie zu machen, Schwimmpflanzen die vorm wegtreiben mit zb einem Strohhalm gesichert werden gehen auch bei Fischen.
Habe selbst nicht geglaubt das selbst Amanos in der lage sind den kleinsten Schlitz zu finden um sich umzubringen,
irgendwie sind Tiere in der lage fehler der Abdichtung ziehmlich leicht zu finden.
Gruß, Frank
eheimliger
Posts: 917
Joined: 26 Nov 2015 19:35
Location: Bonn
Feedback: 4 (100%)
Postby THZ » 05 May 2016 16:18
OK, danke. Hatte auch schon 2 mal eine Red Fire NEBEN dem Nanobecken gefunden...

Oder - eine andere Option: wie wäre es, in meinem Vasenaquarium einen Betta zu halten? Hab die Bladet von einem schwedischen Möbelladen, 65 cm hoch? Hier die Vase - bin gerade dabei sie aufzufüllen. Grössenvergleich: rechts ist eine 2kg-CO2-Flasche.

Müsste allerdings wohl einen Deckel draufmachen:


31251
Gruss
Thomas
THZ
Posts: 209
Joined: 13 Oct 2012 09:29
Feedback: 0 (0%)
Postby Bitterlemon » 05 May 2016 18:43
Sag mal hast du den CO2 Dauertest falsch herum im Becken?^^
Würde den Schlitz definitiv dicht machen. Man sagt Bettas springen ganz gern. Versuche zu fliehen konnte ich bei meinem noch nicht feststellen, drauf ankommen lassen würd ichs aber nicht.
Die Vase sagt mir ehrlich gesagt weniger zu. Klar, möglich wärs , kannst ihn auch in 2L halten.
Ob ihm das dann so gefallen wird ist fragwürdig. Vor allem...die Höhe ist nicht unbedingt gut fürn Betta --> Labyrinthfisch und muss hin und wieder doch zur Oberfläche. Wenn er dann da n halben Meter zurücklegen muss ist des a Schaß.

Beste Grüße
Let it grow, let it grow, let groooooow!

Tom (Aquascaper since 11/2015)
Bitterlemon
Posts: 309
Joined: 27 Nov 2015 18:10
Location: Wien
Feedback: 8 (100%)
16 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
54 Liter Betta Becken
by Kay » 29 Dec 2012 19:23
4 1143 by Kay View the latest post
09 Jan 2013 16:42
80 x 40 x 40 Layout
Attachment(s) by uranium » 25 Mar 2010 10:15
18 2448 by hoeffel-t View the latest post
27 May 2010 17:15
Layout 30l
Attachment(s) by Grünstängel » 09 Mar 2013 20:54
2 730 by Grünstängel View the latest post
10 Mar 2013 20:37
Vorschläge für Layout
Attachment(s) by Tricolor76 » 24 Jul 2009 16:38
2 2232 by Simon View the latest post
12 Nov 2009 20:54
Kalkstein Layout
by volitans » 12 Oct 2010 21:41
4 1454 by Arami Gurami View the latest post
07 Nov 2010 22:39

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest