Betta splendens trübe Augen

Dominic.al

New Member
Hallo,

ich habe vor gut einer Woche entdeckt, dass mein Betta trübe Augen hat. Behandelt habe ich ihn nun seit bereits 6 Tagen mit Voogle und davor habe ich Erlenzapfen ins Becken gegeben.
Vor ein paar Tagen habe ich jedoch gemerkt, dass die Trübung mal sehr stark ist und mal ganz weg. Daher habe ich den Verdacht, dass es sich nicht um eine Krankheit, sondern um Schmutz von den Scheiben handelt.

Warum? Ich habe den Kies nicht wirklich gut ausgewaschen (JBL Manado). Der Staub hat sich an den Scheiben abgesetzt. Da der Fisch sein Revier im Cube mehrmals täglich abschwimmt und IMMER mit den Augen förmlich an der Scheibe klebt sind ganz dünne "Schleifspuren" der Augen im Staub zu erkennen.

Was auch gegen eine Krankheit spräche wäre die Tatsache, dass die Trübung fluktuiert und nicht dauerhaft vorhanden ist - zumindest wenn ich das alles immer richtig gesehen habe. Zudem ist das Tier extrem vital (jagt die Amanos, wenn er sie mal entdeckt), frisst sehr gut - alles wie es sein sollte. Außerdem sind die Augäpfel nicht angeschwollen. Alles spielt sich auf dem durchsichtigen Bereich ab.

Was meint ihr? Tatsächlich Schmutz oder doch was anderes? Ein Foto ist leider nicht möglich, da man die Trübung mit der Handykamera leider nicht sieht.

Gruß
Dominic
 

Ähnliche Themen

Oben