Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby xxxFabixxx » 15 Jul 2013 18:15
Hallo Forum,

nach längerer Inaktivität im Forum melde ich mich nun auch mal wieder zu Wort, gleich mit einer großen Aufgabe bei der ihr mir hoffentlich helfen könnt!

Heute ist mein Aquarienfilter undicht geworden, was ich jedoch erst gemerkt habe als ich von der Schule wiedergekommen bin, Folge:
Unterschrank aufgewichen, Aquarium halb leer.

Also alles raus, Fische und Garnelen in einen Eimer, alles abgebaut und nun steht alles so da, mein Teppichboden muss trocknen.

Nun möchte meine Mutter nicht das ich das Becken vor dem Urlaub in 2 Wochen wieder aufbaue, aber wohin solange mit den Garnelen / Fischen?

Könnte ich die Fische weggeben und meine stark rotgezüchteten Sakuras 5 Wochen mit einem kleinen Filter halten? Die möchte ich ungerne weggeben.

Nun zu einem anderen Thema, dem Unterschrank. Die untere Spanplatte ist nach oben und unten jeweils 2mm aufgewichen, sollte ich einen neuen kaufen? Oder braucht ihr Fotos dafür?

So, nun genug über das Fiasko, jetzt schauen wir mal in die Zukunft.
Ich möchte bei dem Becken nun alles perfekt machen, denn mein altes war hoffnungslos zugealgt, mit dicken Schwaden von Fadenalgen.

Das möchte ich natürlich nun ändern. Ich habe eine CO2-Anlage mit dem Aquatic Nature 40/60 Diffusor, sollte also reichen.
Als Beleuchtung habe och 2*24W T5, also ziemlich viel.
Dünger ist Ferrdrakon und AquaRebell NPK vorhanden. Meine Versorger-Werte findet ihr hier:
http://www.stadtwerke-dachau.de/images/pdf/wasser/wasseranalyse.pdf

Als Filter habe ich vor einen Hamburger Mattenfilter mit Eheim-Pumpe zu verwenden, da ich nur noch Garnelen halten möchte, der wäre für diese optimal, aber killt der mir zu viele Nährstoffe? :o

Als Bodengrund werde ich wieder schwarzen Sand nehmen, dort fühlen sich die Garnelen einfach wohl, außerdem ist er optisch sehr ansprechend, wie ich finde.
Soll ich einen Unterbodendünger verwenden, wenn ja welchen (habe mit diesem "Zeug" schlechte Erfahrungen gemacht)

Ja und zu guter letzt, ich werde auf jeden Fall reichlich bepflanzen und mit das vorher auch genau überlegen, damit es ein schönes "Scape" wird =)

Wenn ihr bis hier gelesen habt Respekt, ich freue mich auf jeden Fall auf Antworten,

Freundliche Grüße Fabian :)
Gruß, Fabian

http://www.aquaristikfan.bplaced.net<- Mein Blog :)
User avatar
xxxFabixxx
Posts: 172
Joined: 27 Jul 2011 20:49
Feedback: 1 (100%)
Postby xxxFabixxx » 16 Jul 2013 12:52
Hat noch niemand geantwortet? :(
Habe den Thread hier noch einmal aktualisiert:


Hallo Forum,

nach längerer Inaktivität im Forum melde ich mich nun auch mal wieder zu Wort, gleich mit einer großen Aufgabe bei der ihr mir hoffentlich helfen könnt!

Heute ist mein Aquarienfilter undicht geworden, was ich jedoch erst gemerkt habe als ich von der Schule wiedergekommen bin, Folge:
Unterschrank aufgewichen, Aquarium halb leer.

Also alles raus, Fische und Garnelen in einen Eimer, alles abgebaut und nun steht alles so da, mein Teppichboden muss trocknen.

Nun zu einem anderen Thema, dem Unterschrank. Die untere Spanplatte ist nach oben und unten jeweils 2mm aufgewichen, sollte ich einen neuen kaufen? Oder braucht ihr Fotos dafür?

So, nun genug über das Fiasko, jetzt schauen wir mal in die Zukunft.
Ich möchte bei dem Becken nun alles perfekt machen, denn mein altes war hoffnungslos zugealgt, mit dicken Schwaden von Fadenalgen.

Das möchte ich natürlich nun ändern. Ich habe eine CO2-Anlage mit dem Aquatic Nature 40/60 Diffusor, sollte also reichen.

Als Beleuchtung habe och 2*24W T5, also ziemlich viel.
Dünger ist Ferrdrakon und AquaRebell NPK vorhanden. Meine Versorger-Werte findet ihr hier:
http://www.stadtwerke-dachau.de/images/pdf/wasser/wasseranalyse.pdf

Als Filterung habe ich vor entweder meinen Außenfilter mit einer neuen Dichtung zu versehen oder einen neuen zu kaufen, aber auf jeden Fall möchte ich Geringfilterung betreiben, ist das ok?

Als Bodengrund werde ich wieder schwarzen Sand nehmen, dort fühlen sich die Garnelen einfach wohl, außerdem ist er optisch sehr ansprechend, wie ich finde, oder ist Soil ein muss?

Soll ich einen Unterbodendünger verwenden, wenn ja welchen (habe mit diesem "Zeug" schlechte Erfahrungen gemacht)

Ja und zu guter letzt, ich werde auf jeden Fall reichlich bepflanzen und mit das vorher auch genau überlegen, damit es ein schönes "Scape" wird =)

Wenn ihr bis hier gelesen habt Respekt, ich freue mich auf jeden Fall auf Antworten,

Freundliche Grüße Fabian :)
Gruß, Fabian

http://www.aquaristikfan.bplaced.net<- Mein Blog :)
User avatar
xxxFabixxx
Posts: 172
Joined: 27 Jul 2011 20:49
Feedback: 1 (100%)
Postby xxxFabixxx » 16 Jul 2013 15:01
Meine aktuelle Pflanzen-Auswahl:

Helanthium bolivianum

Microsorum pteropus 'Narrow'

Rotala rotundifolia

Glossostigma elatinoides

Anubias barteri var. nana
Gruß, Fabian

http://www.aquaristikfan.bplaced.net<- Mein Blog :)
User avatar
xxxFabixxx
Posts: 172
Joined: 27 Jul 2011 20:49
Feedback: 1 (100%)
Postby AQ Dave » 16 Jul 2013 22:27
Hallo Fabian

also ich bin selber erst ein paar Monate Scaper aber ich würde dir trotzdem versuchen zuhelfen. Weil ich selber am Anfang über jede Hilfe dankbar war.

Eins habe ich nicht gefunden wie große mit welchen Maßen ist dein Becken?

Nun zu einem anderen Thema, dem Unterschrank. Die untere Spanplatte ist nach oben und unten jeweils 2mm aufgewichen, sollte ich einen neuen kaufen? Oder braucht ihr Fotos dafür?


Ich persönlich würde beim Gewicht eines AQ´s so eine Gefahr nicht eingehen und mir was neues kaufen.

Als Filterung habe ich vor entweder meinen Außenfilter mit einer neuen Dichtung zu versehen oder einen neuen zu kaufen, aber auf jeden Fall möchte ich Geringfilterung betreiben, ist das ok?


Wenn du keinen starken besatz hast oder Fische die sehr viel "Dreck" produzieren ist Geringfilterung gut. Da eben weniger Nährstoffe durch den Filter geschluckt werden.

Als Bodengrund werde ich wieder schwarzen Sand nehmen, dort fühlen sich die Garnelen einfach wohl, außerdem ist er optisch sehr ansprechend, wie ich finde, oder ist Soil ein muss?


Schwierig. Habe mich wegen des hohen Preises auch immer gegen Soil gestreubt , bis jetzt bereue ich es nicht und würde wieder dazu greifen. Aber am Ende Geld frage. Wie schreiben doch so viele hier. Egal welcher Soil, hauptsache Soil.

Soll ich einen Unterbodendünger verwenden, wenn ja welchen (habe mit diesem "Zeug" schlechte Erfahrungen gemacht)


Geht mir änlich , meine Meinung darüber ist weg lassen braucht man nicht. Bei bedarf einfach den Pflanzen direkt düngen. ( per kugeln,stäbchen usw)

Ja und zu guter letzt, ich werde auf jeden Fall reichlich bepflanzen und mit das vorher auch genau überlegen, damit es ein schönes "Scape" wird =)


Nimm aufjedenfall für den Anfang erstmal leichte Pflanzen , so habe ich es auch gemacht. Es gibt viele "Scaper" Einstiegspflanzen die gut aussehen und mit den man am Anfang erstmal spass haben kann.

Deine Auswahl sieht sehr gut aus. Für den Anfang evtl noch 1-2 schnellwachsende Arten dazu. Die man ja dann nach und nach gegen andere langsamwachsenden Arten tauschen kann.

Ich drück dir die Daumen und bin gespannt wie es weiter geht.

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
User avatar
AQ Dave
Posts: 1251
Joined: 18 Apr 2013 18:30
Location: Chemnitz
Feedback: 44 (100%)
Postby xxxFabixxx » 17 Jul 2013 06:36
AQ Dave wrote:Hallo Fabian

also ich bin selber erst ein paar Monate Scaper aber ich würde dir trotzdem versuchen zuhelfen. Weil ich selber am Anfang über jede Hilfe dankbar war.

Eins habe ich nicht gefunden wie große mit welchen Maßen ist dein Becken?

Nun zu einem anderen Thema, dem Unterschrank. Die untere Spanplatte ist nach oben und unten jeweils 2mm aufgewichen, sollte ich einen neuen kaufen? Oder braucht ihr Fotos dafür?


Ich persönlich würde beim Gewicht eines AQ´s so eine Gefahr nicht eingehen und mir was neues kaufen.

Als Filterung habe ich vor entweder meinen Außenfilter mit einer neuen Dichtung zu versehen oder einen neuen zu kaufen, aber auf jeden Fall möchte ich Geringfilterung betreiben, ist das ok?


Wenn du keinen starken besatz hast oder Fische die sehr viel "Dreck" produzieren ist Geringfilterung gut. Da eben weniger Nährstoffe durch den Filter geschluckt werden.

Als Bodengrund werde ich wieder schwarzen Sand nehmen, dort fühlen sich die Garnelen einfach wohl, außerdem ist er optisch sehr ansprechend, wie ich finde, oder ist Soil ein muss?


Schwierig. Habe mich wegen des hohen Preises auch immer gegen Soil gestreubt , bis jetzt bereue ich es nicht und würde wieder dazu greifen. Aber am Ende Geld frage. Wie schreiben doch so viele hier. Egal welcher Soil, hauptsache Soil.

Soll ich einen Unterbodendünger verwenden, wenn ja welchen (habe mit diesem "Zeug" schlechte Erfahrungen gemacht)


Geht mir änlich , meine Meinung darüber ist weg lassen braucht man nicht. Bei bedarf einfach den Pflanzen direkt düngen. ( per kugeln,stäbchen usw)

Ja und zu guter letzt, ich werde auf jeden Fall reichlich bepflanzen und mit das vorher auch genau überlegen, damit es ein schönes "Scape" wird =)


Nimm aufjedenfall für den Anfang erstmal leichte Pflanzen , so habe ich es auch gemacht. Es gibt viele "Scaper" Einstiegspflanzen die gut aussehen und mit den man am Anfang erstmal spass haben kann.

Deine Auswahl sieht sehr gut aus. Für den Anfang evtl noch 1-2 schnellwachsende Arten dazu. Die man ja dann nach und nach gegen andere langsamwachsenden Arten tauschen kann.

Ich drück dir die Daumen und bin gespannt wie es weiter geht.

gruß
dave


Hi Dave

Danke für deine Antwort.
Ich habe mich nun doch für meinen schwarzen Sand und gegen Soil entschieden, hoffe das wird mir nicht zum Verhängnis!

Wie soll ich jetzt eigentlich die optimale Düngermenge herausfinden, ach und sind die schnellwachsenden Arten nun wirklich noch nötig, denn die passen gar nicht in mein Design :/

Grüße Fabian
Gruß, Fabian

http://www.aquaristikfan.bplaced.net<- Mein Blog :)
User avatar
xxxFabixxx
Posts: 172
Joined: 27 Jul 2011 20:49
Feedback: 1 (100%)
Postby AQ Dave » 17 Jul 2013 08:52
Hi,

es gibt ja auch viele Scapes die mit Sand super klappen. Ich hatte auch meine ersten Scape versuche mit Sand und das ging auch. Zum Verhängnis wird es nicht.

Was du auch machen kannst ist ein wenig Hornkraut oder Wasserpest am Anfang einfach Becken treiben zulassen. Und nach eine paar Wochen wenn das Gleichtgewicht des Becken sich langsam gefunden hat wieder zuentfernen. Man muss nicht mal einpflanzen.

Wie soll ich jetzt eigentlich die optimale Düngermenge herausfinden


Dazu kann ich dir nur diesen Artikel empfehlen.

Der Weg zum optimalen Düngesystem

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
User avatar
AQ Dave
Posts: 1251
Joined: 18 Apr 2013 18:30
Location: Chemnitz
Feedback: 44 (100%)
Postby Treshorre » 17 Jul 2013 09:36
Hi,
auch wenn ich nicht der riesen Experte bin, so würd ich Dir auf jeden Fall dazu raten, anfangs eine nicht unerhebliche Menge an schnellwüchsigen Pflanzen einzubringen. Ich hatte bisher immer schlechte Erfahrungen gemacht wenn ich das nicht gemacht hab. selbst in nem Axolotlbecken.
Zum Bodengrund: Ich denke dass das mit dem Soil im Großen und Ganzen Kohlemacherei ist. Hatte bisher einmal welches in betrieb und es war kein wirklicher Unterschied (ausser dass mein Geldbeutel gelitten hat). Nun hab ich wieder Sand und alles gedeiht wie immer super. Nur sollteste den Sand nich zu hoch aufschütten, sonst gammelts gern. Ich kombiniere in hohen Bereichen mit grobem Kies, welchen ich mit damenstrümpfen vom sand trenne. Also unten Kies, oben Sand.
Düngen tu ich übrigens nur sehr wenig, ohne System oder Werte-jonglieren. Machs halt nach Gefühl und es geht SUPER! DAS SOLL ABER KEINE EMPFEHLUNG ODER ANZWEIFELUNG AN DIE HIER PRAKTIZIERTEN DÜNGESYSTEME SEIN . Hab auch lang gebraucht um ein Gefühl dafür zu bekommen.
MFG Marcel

db/images/tanks/thumbnail/die-lichtung-51e65aaa17296.jpg
Treshorre
Posts: 67
Joined: 09 May 2012 17:23
Feedback: 5 (100%)
Postby xxxFabixxx » 17 Jul 2013 21:05
Hallo Ihr Alle :)

Erstmal Danke für eure Antworten :D

Ich habe heute die Pflanzen erstellt :paket: , mein Hardscape ist noch eine Überraschung :glaskugel:

Hygrophila difformis

Helanthium bolivianum

Glossostigma elatinoides

Rotala rotundifolia

Microsorum pteropus 'Narrow'


Was haltet ihr von diesen Düngewerten?


Grüße Fabian :)
Gruß, Fabian

http://www.aquaristikfan.bplaced.net<- Mein Blog :)
User avatar
xxxFabixxx
Posts: 172
Joined: 27 Jul 2011 20:49
Feedback: 1 (100%)
Postby xxxFabixxx » 18 Jul 2013 20:47
Niemand? o.O

Achso möchte Garnelen einsetzen (Red Fire) macht das mit dem Dünger was aus?

LG Fabian
Gruß, Fabian

http://www.aquaristikfan.bplaced.net<- Mein Blog :)
User avatar
xxxFabixxx
Posts: 172
Joined: 27 Jul 2011 20:49
Feedback: 1 (100%)
Postby AQ Dave » 18 Jul 2013 22:19
Hi,

der Dünger der von dir verwendet wird ist kein Problem für Garnelen. Düngeplan sieht nicht schlecht aus aber da muss leider jeder selber seine Erfahrungen machen und klar kommen. Es gibt Richtwerte und empfelungen aber am Ende ist es bei jeden ein wenig anders.

Bin auf dein Becken gespannt.

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
User avatar
AQ Dave
Posts: 1251
Joined: 18 Apr 2013 18:30
Location: Chemnitz
Feedback: 44 (100%)
Postby xxxFabixxx » 18 Jul 2013 22:31
AQ Dave wrote:Hi,

der Dünger der von dir verwendet wird ist kein Problem für Garnelen. Düngeplan sieht nicht schlecht aus aber da muss leider jeder selber seine Erfahrungen machen und klar kommen. Es gibt Richtwerte und empfelungen aber am Ende ist es bei jeden ein wenig anders.

Bin auf dein Becken gespannt.

gruß
dave


Hi Dave,

Das freut mich zu hören mit den Garnelen!

Ja du hast Recht, mit dem Dünger muss ich meine Erfahrungen machen.

Naja morgen gehts los :gdance: dann kommen die Pflanzen :paket:

LG Fabian
Gruß, Fabian

http://www.aquaristikfan.bplaced.net<- Mein Blog :)
User avatar
xxxFabixxx
Posts: 172
Joined: 27 Jul 2011 20:49
Feedback: 1 (100%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Alles muss raus, damit alles besser wird - aber wie?
by lebeog » 27 Jan 2009 18:00
14 2934 by Larsmd View the latest post
24 Sep 2009 22:06
wie soll ich es machen?
Attachment(s) by chrigele » 23 Feb 2010 22:02
3 607 by chrigele View the latest post
26 Feb 2010 21:12
Steine höher setzen/machen
by Karin » 27 May 2011 10:24
0 542 by Karin View the latest post
27 May 2011 10:24
450 Liter, KH 9, GH21, 80 Watt, was draus machen?
by MaikundSuse » 11 Mar 2007 18:49
2 1147 by MaikundSuse View the latest post
12 Apr 2007 16:24
ADA Aquarien der Teilnehmer wie machen die solche Rückwände
by Henning » 02 May 2008 16:15
3 1107 by Jay View the latest post
02 May 2008 17:14

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests